Sie sind hier:

Corona: Türkei-Urlaub ohne Quarantäne möglich

München, 16.10.2020 | 09:38 | lvo

Bei der Rückkehr aus dem Türkei-Urlaub kann derzeit unter bestimmten Voraussetzungen auf die Quarantäne verzichtet werden. Dies soll auch so bleiben, nachdem Deutschland ab dem 8. November die geplante Isolationspflicht für Risikogebiet-Rückkehrer einführt. Das berichtet das Reiseportal FVW am Freitag.


Flagge Türkei
Türkei-Urlaub bleibt auch nach dem 8. November unter bestimmten Voraussetzungen ohne anschließende Quarantäne.
Ab dem 8. November müssen Heimkehrer aus Risikogebieten unverzüglich in Quarantäne. Diese kann erst ab dem fünften Tag durch ein negatives Testergebnis vorzeitig beendet werden. Die neue Musterquarantäneverordnung von Bund und Ländern ermöglicht Urlaubern jedoch die Einreise ohne Pflicht zur Isolation. Dafür sind besondere Voraussetzungen erforderlich. So gelten einige Ausnahmen, wie beispielsweise der Besuch enger Verwandter sowie notwendige Reisen von Sportlern oder Personen, die sich aufgrund ihrer Ausbildung oder ihres Berufs zwingend und unaufschiebbar bis zu fünf Tage in einem Risikogebiet aufhalten müssen.

Ausgenommen sind auch Urlaubsrückkehrer, die unmittelbar vor der Heimreise einen COVID-19-Test mit negativem Ergebnis durchgeführt haben. Sie können die Isolationspflicht in Deutschland umgehen, sofern es keine bestehende Reisewarnung gibt sowie eine Vereinbarung der Bundesrepublik mit der jeweiligen Urlaubsregion gibt, in der sich das Land zu besonderen Hygiene- und Schutzmaßnahmen verpflichtet hat. Dies ist für die Urlaubsregionen in der Türkei an der Riviera und der Ägäis der Fall – und könnte zum Modell für andere Länder werden. Der notwendige Corona-Test kann in der Türkei in vielen Hotels sowie am Airport durchgeführt werden. Bei negativem Ergebnis ist die Einreise nach Deutschland ohne Quarantäne erlaubt. Lediglich in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein wird ein zweiter Negativtest benötigt, der erst nach fünftägiger Isolation möglich ist.

Weitere Nachrichten über Reisen

Brüssel_Innenstadt
30.10.2020

Quarantäne: Belgien schränkt Einreise für Deutsche ein

Belgien erschwert die Einreise für deutsche Staatsbürger bestimmter Regionen. Betroffen sind 26 Städte und Bezirke, für die nun eine Quarantänepflicht gilt.
Madrid
30.10.2020

Spanien-Urlaub: Regierung plant sichere Reisekorridore

Die spanische Regierung will Reisekorridore für die Sicherheit der Urlauber einrichten. Sie sind für Regionen mit geringerer Infektionsgefahr, wie die Balearen und Kanaren, vorgesehen.
Schweiz: Appenzeller Land, Ebenalp © LVO
29.10.2020

Keine Risikogebiete: Schweiz lässt Deutsche wieder ohne Beschränkungen einreisen

Die Schweiz vereinfacht die Einreise für deutsche Urlauber. Die Beschränkungen für Personen aus Berlin und Hamburg wurden aufgehoben.
Mauritius
29.10.2020

Einreise: Mauritius vergibt Premium-Visum

Mauritius will mit der Vergabe eines neuen Langzeit-Visums den Tourismus wieder ankurbeln. Parallel startet eine neue Werbekampagne für die Insel.
Deutschland: Sachsen, Sächsische Schweiz, Bastei
29.10.2020

Chemnitz wird Kulturhauptstadt 2025

Chemnitz hat sich gegen Hannover, Hildesheim, Magdeburg und Nürnberg durchgesetzt und wird europäische Kulturhauptstadt 2025. Die Partnerstadt aus Slowenien ist noch nicht bekannt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.