Sie sind hier:

All-Inclusive-Urlaub ist bei den Deutschen am beliebtesten

München, 19.09.2017 | 16:54 | lvo

Einer aktuellen Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) zufolge macht die Mehrheit der Deutschen am liebsten All-inclusive-Urlaub. Demnach liegt der Sorglos-Urlaub bei 58 Prozent der Bundesbürger im Trend. Dahinter folgen Wellnessreisen und Kreuzfahrten.


Frau Luftmatratze Pool Cocktail
Am liebsten verreisen die Deutschen All-Inclusive in den Urlaub. Das ergab eine aktuelle Gfk-Studie.
Wie eine repräsentative Umfrage der GfK ergibt, finden 48 Prozent der Deutschen All-inclusive-Angebote sehr attraktiv. 28 Prozent sehen das zumindest tendenziell genauso. Mit 46 Prozent hat knapp die Hälfte der Bevölkerung in den vergangen fünf Jahren mindestens ein All-Inclusive-Paket gebucht. Die Rundum-Sorglos-Variante des Verreisens steht somit an der Spitze der für die Deutschen interessanten Urlaubsformen.

Auf dem zweiten Platz der Urlaubstrends landen Wellnessreisen mit 53 Prozent. Für immerhin 34 Prozent der Deutschen ist der Entspannungsurlaub auch persönlich attraktiv. Die Hälfte der Befragten hält außerdem Hochseekreuzfahrten für absolut trendverdächtig. Von denjenigen, die schon einmal eine Schiffsreise gemacht haben, schwärmen 60 Prozent dafür. Die persönliche Meinung der Deutschen geht bei dieser Reiseform jedoch weit auseinander, wie das Branchenportal Gloobi berichtet. Demnach ist Urlaub auf dem Meer nämlich nur für 25 Prozent der Personen, die nur gelegentlich verreisen, interessant. Grünes Reisen halten die Deutschen dagegen für am wenigsten im Trend liegend. Mit lediglich sieben Prozent ist die Attraktivität dieser Reiseform laut GfK eher gering.

Weitere Nachrichten über Reisen

Edinburgh
10.07.2020

Keine Quarantäne mehr bei Reisen nach England und Schottland

Nach England schafft auch Schottland die Quarantänepflicht ab dem 10. Juli ab. Reisende müssen sich nur noch in Wales und Nordirland in Isolation begeben.
Finnland
10.07.2020

Finnland erlaubt Einreise ab 13. Juli

Finnland empfängt ab dem 13. Juli wieder ausländische Besucher. Das nordische Land hebt die Reisebeschränkungen dann für zahlreiche europäische Staaten auf.
Palma de Mallorca
10.07.2020

Mallorca erlässt Maskenpflicht in der Öffentlichkeit

Die balearischen Inseln verschärfen ab dem 13. Juli die Maskenpflicht. Der Mund-Nase-Schutz muss dann fast überall im öffentlichen Raum getragen werden.
Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
09.07.2020

Ägypten: Urlauber-Hotline für Corona-Infos

Urlaubern in Ägypten steht künftig eine Info-Hotline zur Verfügung. Darüber erhalten Touristen sowohl Angaben zu Corona-Regelungen als auch Informationen über Öffnungszeiten und mehr.
Strand mit Palme
08.07.2020

Südsee: Tahiti öffnet ab 15. Juli die Grenzen

Das Südseeparadies Tahiti begrüßt ab dem 15. Juli wieder internationale Urlauber. Dann entfällt auch die Quarantänepflicht.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.