Sie sind hier:

All-Inclusive-Urlaub ist bei den Deutschen am beliebtesten

München, 19.09.2017 | 16:54 | lvo

Einer aktuellen Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) zufolge macht die Mehrheit der Deutschen am liebsten All-inclusive-Urlaub. Demnach liegt der Sorglos-Urlaub bei 58 Prozent der Bundesbürger im Trend. Dahinter folgen Wellnessreisen und Kreuzfahrten.


Frau Luftmatratze Pool Cocktail
Am liebsten verreisen die Deutschen All-Inclusive in den Urlaub. Das ergab eine aktuelle Gfk-Studie.
Wie eine repräsentative Umfrage der GfK ergibt, finden 48 Prozent der Deutschen All-inclusive-Angebote sehr attraktiv. 28 Prozent sehen das zumindest tendenziell genauso. Mit 46 Prozent hat knapp die Hälfte der Bevölkerung in den vergangen fünf Jahren mindestens ein All-Inclusive-Paket gebucht. Die Rundum-Sorglos-Variante des Verreisens steht somit an der Spitze der für die Deutschen interessanten Urlaubsformen.

Auf dem zweiten Platz der Urlaubstrends landen Wellnessreisen mit 53 Prozent. Für immerhin 34 Prozent der Deutschen ist der Entspannungsurlaub auch persönlich attraktiv. Die Hälfte der Befragten hält außerdem Hochseekreuzfahrten für absolut trendverdächtig. Von denjenigen, die schon einmal eine Schiffsreise gemacht haben, schwärmen 60 Prozent dafür. Die persönliche Meinung der Deutschen geht bei dieser Reiseform jedoch weit auseinander, wie das Branchenportal Gloobi berichtet. Demnach ist Urlaub auf dem Meer nämlich nur für 25 Prozent der Personen, die nur gelegentlich verreisen, interessant. Grünes Reisen halten die Deutschen dagegen für am wenigsten im Trend liegend. Mit lediglich sieben Prozent ist die Attraktivität dieser Reiseform laut GfK eher gering.

Weitere Nachrichten über Reisen

Seychellen: Anse Source d'Argent
15.01.2021

Seychellen sind Risikogebiet ab 17. Januar

Das Robert Koch-Institut hat die Seychellen ab dem 17. Januar zum Corona-Risikogebiet erklärt. Auch Barbados sowie St. Vincent und die Grenadinen wurden in die Liste aufgenommen.
Traumstrand auf den Seychellen
15.01.2021

Seychellen verlängern Beschränkungen für Urlauber

Die Seychellen verlängern die geltenden Beschränkungen für Urlauber bis zum 28. Januar. Damit dürfen Touristen ihre Unterkunft für weitere zwei Wochen nicht wechseln.
Auto, Straße, Winter, Schnee
15.01.2021

Schnee am Wochenende bedroht Flüge und Straßenverkehr

Am Wochenende vom 16. bis 17. Januar wird in vielen Regionen Westeuropas starker Schneefall erwartet. Der Neuschnee wird voraussichtlich den Reiseverkehr einschränken.
Paris Panorama
15.01.2021

Frankreich verschärft landesweite Ausgangssperre

In Frankreich wurde die landesweite nächtliche Ausgangssperre um zwei Stunden vorverlegt. Statt um 20 Uhr beginnt diese bereits um 18 Uhr.
Indonesien: Jakarta
15.01.2021

Indonesien: Einreiseverbot für Ausländer bis 25. Januar verlängert

Indonesien gestattet auch weiterhin keine Touristen im Land. Das Einreiseverbot für Ausländer wurde bis zum 25. Januar verlängert.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.