Sie sind hier:

Schweres Unwetter trifft südliches Griechenland

München, 07.02.2019 | 08:30 | soe

Urlauber und Mietwagenfahrer im südlichen Griechenland müssen derzeit mit Behinderungen im Reiseverkehr rechnen. Am Mittwoch, 6. Februar, traf ein schwerer Sturm mit heftigen Winden, Starkregen und Hagelschlag die Region. Viele Fähren konnten vorübergehend nicht verkehren, es gibt Schäden an Gebäuden und in der Infrastruktur.


Ein starker Hagelschauer prasselt auf eine Straße nieder.
Ein Unwetter mit Sturmwinden und Hagelschlag hat im Süden Griechenlands Schäden angerichtet.
Im Zentrum von Griechenlands Hauptstadt Athen ging starker Hagel nieder, ebenso auf der ihr vorgelagerten Insel Poros. Auch die beliebte Touristendestination Rhodos wurde von dem Unwetter in Mitleidenschaft gezogen. Dort rissen die Sturmwinde Verkehrsschilder ab und drückten Schaufenster ein. Die Wetterkapriolen halten auch weiterhin an, sodass Besucher in der Region besondere Vorsicht walten lassen sollten. Erst zum kommenden Wochenende ist laut örtlicher Wetterdienste mit einer Besserung zu rechnen.
 
Bereits in der vergangenen Woche kam es in Griechenland zu Behinderungen im Reiseverkehr, deren Ursache allerdings nicht im Wetter lag. Am 29. Januar hatten griechische Bauern mehrere Straßen blockiert, um gegen gestiegene Kraftstoffpreise und für Steuererleichterungen zu demonstrieren. Im Zuge dessen blockierten sie unter anderem die Autobahn A1 und unterbrachen damit den Verkehr auf Griechenlands wichtigster Nord-Süd-Verbindung zwischen Thessaloniki und Athen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Zapfsäulen an einer Tankstelle
18.04.2019

Benzinknappheit in Portugal wegen Streik

Durch einen landesweiten Streik der Tanklasterfahrer gibt es in Portugal an vielen Tankstellen Benzinengpässe. Auch im Flugverkehr kommt es zu Einschränkungen.
Strand Cala Pi auf Mallorca
16.04.2019

Mallorca verlängert Trockensteinmauer-Route

Mallorcas Inselrat plant eine Verlängerung der beliebten Trockensteinmauer-Route. Der Wanderweg durch das Tramuntana-Gebirge soll mehrere Anschlusspfade an Gemeinden erhalten.
Blick auf den Flughafen in Wien
16.04.2019

Wiener Touristenkarte enthält nun Airporttransfer

Die Touristenkarte für Wien wurde um eine wichtige Funktion erweitert. Künftig können Urlauber sie für den Transfer vom und zum Flughafen nutzen.
Paris Panorama
16.04.2019

Notre-Dame in Paris durch Brand teilweise zerstört

In der Kathedrale Notre-Dame in Paris ist am Abend des 15. April ein Großfeuer ausgebrochen. Der Brand zerstörte große Teile des Dachstuhls.
Sri Lanka Strand Mirissa
15.04.2019

Sri Lanka behält Visum vorerst doch

Sri Lanka schiebt die Abschaffung des Visums auf. Der geplante Termin für die Neuregelung am 1. April 2019 konnte nicht eingehalten werden.