Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

USA behalten Testpflicht bei Einreise bei

München, 02.06.2022 | 15:42 | soe

Die USA fordern bei der Einreise auch weiterhin einen negativen Corona-Test von allen Einreisenden. Dieser muss zusätzlich zum Nachweis über eine vollständige Impfung vorgelegt werden. Damit erteilt die US-Regierung der Forderung der Reisebranche des Landes nach der Aufhebung der Testpflicht eine Absage.


New York Freiheitsstatue
Die USA behalten vorerst ihre Testpflicht für Einreisende bei.
In einem Brief an den zuständigen Koordinator für Corona-Angelegenheiten des Weißen Hauses hatten Branchenvertreter un -vertreterinnen im Mai die Abschaffung der verpflichtenden Tests für geimpfte Reisende gefordert. Daran beteiligten sich unter anderem Airlines, Hotelketten, Flughäfen und Interessensverbände der Tourismusindustrie. Sie argumentierten beispielsweise mit den hohen wirtschaftlichen Verlusten ihrer Branche durch die Aufrechterhaltung der Beschränkung, zudem dürften die Landgrenzen zu Kanada und Mexiko inzwischen auch ohne Testpflicht überquert werden. Karine Jean-Pierre, Sprecherin des Weißen Hauses, gab am Abend des 1. Juni jedoch das weitere Inkraftbleiben der Maßnahme bekannt. Entscheidungen darüber würden nur auf Grundlage der Bewertung durch medizinische Experten und Expertinnen getroffen, zunächst bliebe die Testpflicht in ihrer heutigen Form bestehen.
 
Einreisebestimmungen in die USA
 
Um in die USA einreisen zu dürfen, muss von allen Reisenden über 18 Jahren der Nachweis über eine vollständige Corona-Impfung erbracht werden. Hierfür genügt der Abschluss des Grundimpfschemas, eine Booster-Impfung ist nicht notwendig. Ausnahmen von dieser Regel gibt es nur wenige, so beispielsweise für Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können. Zusätzlich wird ab einem Alter von zwei Jahren ein negativer Corona-Test verlangt, dabei darf es sich um einen zum Zeitpunkt des Abfluges maximal einen Tag alten PCR- oder Antigen-Schnelltest handeln. Für Genesene gibt es keine Ausnahme von der Impfpflicht, sie müssen ebenfalls einen negativen Test oder die ärztliche Bescheinigung über eine vollständige Genesung innerhalb der letzten 90 Tage vorlegen.
 
Auch Kanada verlängert Einreiseregeln
 
Auch das nördliche Nachbarland der USA hält vorerst an den bisherigen Einreisebestimmungen fest. In Kanada gilt ebenfalls eine Impfpflicht für die Einreise, welche sogar schon ab einem Alter von zwölf Jahren greift. Eine zusätzliche generelle Testpflicht gibt es jedoch dort nicht, die Behörden behalten sich lediglich stichprobenartige Zufallstests unter allen Ankommenden vor.

Weitere Nachrichten über Reisen

Ein Rauchverbotsschild hängt an einer Wand.
04.10.2022

Balearen wollen Rauchverbot auf Terrassen beibehalten

Die Regierung der Balearen möchte das Rauchverbot auf Terrassen von Gastronomiebetrieben auch nach der Pandemie beibehalten. Ein entsprechender Gesetzesentwurf liegt bereits vor.
Marokko Tanger
04.10.2022

Marokko hebt Corona-Einreisebeschränkungen auf

Marokko hat die verbliebenen Corona-Einreiseauflagen abgeschafft. Bisher waren noch entweder ein Impf- oder ein negativer Testnachweis gefordert.
Flugzeug Kleidung Passagierin Koffer
30.09.2022

Deutschland verlängert Corona-Einreiseverordnung

Deutschland behält die gelockerten Corona-Einreiseregeln weiterhin bei. Noch bis mindestens Ende Januar 2023 ist kein Nachweis nötig, um in die Bundesrepublik einreisen zu dürfen.
Taiwan Teipeh Tempel See
30.09.2022

Taiwan lockert Corona-Regeln für die Einreise

Taiwans Regierung hat die Lockerung der coronabedingten Einreiseregeln zum 13. Oktober bekannt gegeben. Dabei wird unter anderem die Quarantänepflicht für Reisende durch ein Selbstmonitoring ersetzt.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
30.09.2022

Hurrikan Ian: Schwere Schäden in Florida

Hurrikan Ian hat in Florida schwere Schäden angerichtet. Die Überflutungen erreichten nach Aussage des Gouverneurs historisches Ausmaß.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.