Sie sind hier:

USA-Kuba-Reisen für Deutsche nicht möglich

München, 11.11.2016 | 16:24 | mja

Deutschen Staatsbürgern ist es auch weiterhin mit Visum oder ESTA-Genehmigung nicht ohne Zwischenstopp erlaubt, von den USA direkt nach Kuba weiterzureisen. Wie das Auswärtige Amt (AA) am Mittwoch auf seiner Website mitteilte, müssen deutsche Touristen in den USA erst in ein Drittland fliegen, wenn sie nach Kuba wollen. Dagegen sind Reisen vom Inselstaat in der Karibik in die Vereinigten Staaten als Nicht-Amerikaner unproblematisch.


Justitia neben Landkarte und Reisepässen
Bildungs- sowie Besuchsreisen von den USA direkt nach Kuba sind erlaubt.
Laut AA sind direkte Trips aktuell nur dann erlaubt, wenn sie in eine der zwölf Kategorien der zuständigen US-amerikanischen Behörden fallen. Darunter zählen auch Bildungs- sowie private Besuchsreisen. Dem Branchenportal FVW zufolge gehören rein touristische Urlaube nicht dazu. Wie diese Regelung in der Praxis jedoch umgesetzt wird, ist bislang nicht klar, da keine Erfahrungswerte vorliegen, heißt es seitens des Auswärtigen Amtes. 

Außerdem macht das AA darauf aufmerksam, dass sich die Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger jederzeit kurzfristig ändern können, ohne dass der deutsche Auslandsdienst vorher unterrichtet wurde. Rechtsverbindliche Auskünfte und weitere Informationen zur Einreise erhalten Urlauber direkt bei der Botschaft oder einem Generalkonsulat des Ziellandes. Seit dem 21. Januar 2016 sind jedoch Personen vom sogenannten Visa Waiver Programm ausgeschlossen, die eine iranische, sudanesische oder syrische Staatsbürger besitzen oder sich nach dem 1. März 2011 in einem der Länder aufgehalten haben. Betroffene müssen für die Einreise in die USA seit Ende Januar ein Visum beantragen.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Moschee in Istanbul
13.07.2020

Istanbul: Hagia Sophia wird Moschee

Die weltberühmte Touristenattraktion Hagia Sophia in Istanbul soll zur Moschee umgewandelt werden. Seit 85 Jahren war der charakteristische Kuppelbau ein Museum.
Edinburgh
10.07.2020

Keine Quarantäne mehr bei Reisen nach England und Schottland

Nach England schafft auch Schottland die Quarantänepflicht ab dem 10. Juli ab. Reisende müssen sich nur noch in Wales und Nordirland in Isolation begeben.
Finnland
10.07.2020

Finnland erlaubt Einreise ab 13. Juli

Finnland empfängt ab dem 13. Juli wieder ausländische Besucher. Das nordische Land hebt die Reisebeschränkungen dann für zahlreiche europäische Staaten auf.
Palma de Mallorca
10.07.2020

Mallorca erlässt Maskenpflicht in der Öffentlichkeit

Die balearischen Inseln verschärfen ab dem 13. Juli die Maskenpflicht. Der Mund-Nase-Schutz muss dann fast überall im öffentlichen Raum getragen werden.
Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
09.07.2020

Ägypten: Urlauber-Hotline für Corona-Infos

Urlaubern in Ägypten steht künftig eine Info-Hotline zur Verfügung. Darüber erhalten Touristen sowohl Angaben zu Corona-Regelungen als auch Informationen über Öffnungszeiten und mehr.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.