Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 07:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Sie sind hier:

China ändert Visum-Bestimmungen

München, 29.04.2019 | 12:12 | lvo

China stellt die Regelungen des Visumantrags für deutsche Staatsbürger um. Wie das Branchenmagazin Trvl Counter am Montag mitteilt, gelten die Visa-Bestimmungen bundesweit ab dem 10. Mai. Dann können nur noch Online-Anträge gestellt werden, die zuvor über die Website eines China Visa Application Centers erstellt wurden. Das neue Formular ist deutlich umfangreicher und muss persönlich beim zuständigen Center abgegeben werden.


Energieverbrauch in China steigt stark an.
China passt die Visumbestimmungen an.
Das künftig geltende Formular ist derzeit lediglich in Chinesisch und Englisch verfügbar. Antragsteller müssen neuerdings auch Fragen zur Familie, der Arbeitssituation und dem Einkommen sowie zu vorherigen Reisen beantworten. Neu ist zudem, dass der Antrag persönlich beim China Visa Application Center in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg oder München abgegeben werden soll. Dazu muss vorab online ein Termin vereinbart werden. Die Website Visa for China erklärt die Vorgehensweise des neuen Antrags im Detail. Die alten Formulare werden noch bis zum 9. Mai akzeptiert, danach gelten nur noch die neuen Anträge.

Zusätzlich wird die Same-Day-Bearbeitung für das China-Visum zum 10. Mai eingestellt. Die schnelle Variante wird es dann lediglich für Geschäftsreisende geben. Werden Anträge vor 11 Uhr eingereicht, kann das Visum am Folgetag ab 14 Uhr abgeholt werden. An den Gebühren für das Visum sind bislang keine Änderungen vorgesehen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Flagge von Zypern.
02.03.2021

Corona: Zypern ändert Einreisebestimmungen

Zypern hat seine Einreisebestimmungen angepasst. Seit dem 1. März wendet der Inselstaat eine mit Farben codierte Corona-Risiko-Einstufung an, Deutschland ist derzeit mit Stufe Rot versehen.
Seychellen Strand
02.03.2021

Seychellen lockern Corona-Maßnahmen und Ausgangssperre

Die Seychellen erlauben wieder die Öffnung der Restaurants und verkürzen die nächtliche Ausgangssperre um zwei Stunden. Auf den Inseln ist bereits ein Drittel der Erwachsenen geimpft.
Strand auf Lanzarote
02.03.2021

Kanaren: Lanzarote auf Warnstufe 3 und Verschärfung der Corona-Maßnahmen

Die Kanaren haben ihre Corona-Warnstufen erneut angepasst. Lanzarote und La Graciosa können sich über eine leichte Entspannung und Herabstufung von Stufe 4 auf 3 freuen.
Polizeikelle bei Polizeikontrolle
02.03.2021

Corona: Einreiseverbot aus Mutationsgebieten vor Verlängerung

Das Einreiseverbot aus Gebieten mit Corona-Virusmutationen könnte bis zum 17. März 2021 verlängert werden. Details lesen Sie hier.
Akropolis in Athen, der Hauptstadt Griechenlands
02.03.2021

Griechenland verlängert Corona-Lockdown bis 8. März

Griechenland hat den landesweiten Lockdown bis zum 8. März verlängert. In der Hauptstadt Athen gelten weiterhin besonders strenge Regeln.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.