Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Neue Visa-Regelungen in Kambodscha und für das ESTA in den USA

München, 26.06.2019 | 10:25 | lvo

Urlauber, die in das südostasiatische Kambodscha einreisen möchten, haben seit Anfang Juni vereinfachte Bedingungen dafür. Bereits im Flieger oder bei der Ankunft wird ein neues Formular ausgefüllt, das gleichzeitig als Antrag für ein Visum on Arrival gilt. Wie das Auswärtige Amt berichtet, ist kein Passfoto mehr notwendig.


Einreise Visa Visum Pass
Kambodscha vereinfacht die Einreise und ESTA-Bewerber für die USA müssen auf ein Update warten.
Bislang mussten Reisende ein Passfoto mit abgeben, um in das Land zu gelangen. Das ist nun nicht mehr notwendig. Viele Fluggesellschaften verteilen das für das Visum notwendige Formular bereits an Bord. Sollte das nicht der Fall sein, ist es am Flughafen von Phnom Penh oder an einigen wichtigen Grenzübergängen von Thailand oder Vietnam erhältlich. Zu unterscheiden sind das T-Visum für Touristen, das zur einmaligen Ein- und Ausreise berechtigt, und das E-Visum für Urlauber, die einen mehr als 30-tägigen Aufenthalt in Kambodscha planen.

Wer hingegen in die USA verreisen möchte, muss beim Antrag auf das Esta-Visum Anfang Juli Geduld haben. Wie die offizielle Website für den Antrag mitteilt, geht sie am 1. Juli von 17:15 Uhr bis 19:15 Uhr (Angaben in Ortszeit) wegen eines Updates vom Netz. Alle Anträge, die bis dahin noch nicht bezahlt wurden, werden archiviert. Betroffene müssen ihren Antrag nach Abschluss der Aktualisierung erneut stellen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Justitia neben Landkarte und Reisepässen
11.06.2021

Bundesregierung hebt Reisewarnung für Corona-Risikogebiete auf

Die Bundesregierung hebt zum 1. Juli die Reisewarnung für einfache Corona-Risikogebiete weltweit auf. Dies betrifft derzeit fast 100 Länder.
USA - Kalifornien - Yosemite National Park
11.06.2021

RKI: USA sind kein Risikogebiet mehr

Die USA gelten ab dem 13. Juni 2021 nicht mehr als Corona-Risikogebiet. Die Reisewarnung entfällt somit. Was es zu beachten gilt, lesen Sie hier.
Madeira
11.06.2021

RKI: Madeira kein Risikogebiet mehr

Das Robert Koch-Institut streicht zum 13. Juni erneut viele Länder von der Corona-Risikoliste. Darunter sind die Urlaubsinsel Madeira, die USA und Zypern.
Norwegen
11.06.2021

Norwegen: Quarantäne für Geimpfte und Genesene entfällt

Norwegen lässt geimpfte und genesene Reisende seit dem 11. Juni ohne Quarantänepflicht einreisen. Zur Einreise berechtigt sind jedoch weiterhin nur Einwohner Norwegens.
Las Palmas de Gran Canaria
11.06.2021

Kanaren: Nachtclubs öffnen auf Inseln der Warnstufe Grün

Auf den Kanaren dürfen auf Inseln der Warnstufe Grün ab sofort wieder die Nachtclubs unter Auflagen öffnen. Das Tanzen bleibt allerdings weiterhin untersagt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.