Sie sind hier:

Waldbrände in Griechenland bedrohen Urlaubsregionen

München, 26.08.2019 | 09:11 | soe

Urlauber in Griechenland müssen derzeit in mehreren beliebten Ferienregionen besondere Vorsicht walten lassen. Am Wochenende brachen in einigen Teilen des Landes schwere Waldbrände aus, die auch Touristenorte bedrohen. Betroffen sind neben der Halbinsel Peleponnes die Urlaubsinseln Korfu und Samos, wo bereits Evakuierungen durchgeführt werden mussten.


Waldbrand
In Griechenland sind am Wochenende landesweit mehrere Waldbrände ausgebrochen.
Die Bewohner von fünf Hotels auf Samos nahe der Stadt Pythagorio mussten wegen der starken Rauchentwicklung durch nahe Brandherde vorübergehend ihre Unterkünfte verlassen. Sie kamen in einer örtlichen Turnhalle unter. Auch mehrere Strandabschnitte mussten von der Feuerwehr vom Wasser aus evakuiert werden, da sie durch den Qualm von der Umgebung abgeschnitten waren. Mittlerweile konnten die rund 1.000 Touristen aber wieder in ihre Hotels zurückkehren. Urlaubern in den betroffenen Regionen wird zu erhöhter Aufmerksamkeit geraten. Besonders im Evakuierungsfall ist den Anweisungen der Behörden Folge zu leisten.
 
Durch die anhaltend hohen Temperaturen und starke Winde haben sich die Feuer schnell ausgebreitet. Insgesamt 56 Brandherde zählten die Behörden bislang. Ihre Ursache vermuten Brandexperten in menschlichem Fehlverhalten wie dem Wegwerfen glimmender Zigarettenstummel oder Grillen trotz Feuergefahr. Seit dem Wochenende gilt in Griechenland die zweithöchste Warnstufe vor Waldbränden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Niederlande
29.09.2020

Niederlande verhängen strengere Corona-Maßnahmen

Die Niederlande verhängen ab dem 29. September strengere Anti-Corona-Maßnahmen. Für mindestens drei Wochen gelten im öffentlichen Leben striktere Verhaltensregeln.
Sizilien
28.09.2020

Italien: Sizilien setzt auf Corona-Test bei Einreise und Maskenpflicht im Freien

Sizilien will künftig einen Corona-Schnelltest von allen aus dem Ausland einreisenden Personen fordern. Zudem gilt ab dem 30. September eine schärfere Maskenpflicht.
Brasilien Rio de Janiero
28.09.2020

Karneval von Rio de Janeiro 2021 verschoben

Rio de Janeiro will seinen berühmten Karneval im nächsten Jahr verschieben. Wann genau der neue Termin angesetzt wird, steht noch nicht fest.
Frau mit Maske an einer Trambahn-Haltestelle in Berlin
28.09.2020

Rückkehr aus Risikogebiet: Quarantäne verschoben auf 15. Oktober

Deutschland hat die Quarantänepflicht für Rückkehrer aus Risikogebieten verschoben. Sie gilt nun erst ab dem 15. Oktober.
Irland: Cliffs of Moher
28.09.2020

Grenzschließung: Irland, Finnland und Litauen verhängen Einreiseverbot für Deutsche

Irland, Finnland und Litauen verweigern deutschen Staatsbürgern ab dem 28. September die Einreise. Grund sind zu hohe Corona-Neuinfektionszahlen in der Bundesrepublik.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.