Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Abgesagt: Leipziger Weihnachtsmarkt 2020 findet nicht statt

München, 04.11.2020 | 10:24 | lvo

Der Leipziger Weihnachtsmarkt 2020 muss abgesagt werden, wie der Verwaltungsstab der Stadt Leipzig am 3. November entschieden hat. Grund dafür ist die aktuelle Corona-Schutzverordnung des Freistaates Sachsen, die am 30. Oktober 2020 in Kraft trat. Der Wochenmarkt in der Innenstadt wird, wie geplant, weiterhin stattfinden.


Deko auf Weihnachtsmarkt
Der Leipziger Weihnachtsmarkt 2020 wurde von der Stadt abgesagt.
In diesem Jahr müssen die Leipziger auf Glühwein, Bratwurst und weitere Leckereien verzichten. Nachdem bereits Ende Oktober das Gastronomie-Verbot bundesweit für den November 2020 beschlossen wurde, ist nun auch der Leipziger Weihnachtsmarkt von den corona-bedingten Maßnahmen betroffen. Oberbürgermeister Burkhard Jung hoffte bis zuletzt auf einen Weihnachtsmarkt wenigstens im kleinen Rahmen, dennoch geht die Gesundheit vor. Die Absage betrifft auch die verkaufsoffenen Sonntage in Leipzig am 29. November und 20. Dezember.
 
Für weihnachtliche Stimmung in der Stadt wird in diesem Jahr dennoch gesorgt. So dürfen sich die Leipziger über den traditionellen Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz freuen – eine rund 60 Jahre alte und 21 Meter hohe Douglasie, die am 5. November aufgestellt wird. Festlich umrahmt wird sie erstmalig in diesem Jahr von der Lichtinstallation „Chor der Engel“. Zusätzlich öffnet am 23. November das Märchenland, auch der Magische Wald in der Grimmaischen Straße wird beleuchtet.

Weitere Nachrichten über Reisen

Frankreich: Elsass Lothringen
21.01.2022

Frankreich: Corona-Pass nur für Geimpfte

Frankreich plant die Umstellung des COVID-Zertifikats auf einen Impfpass, der nur vollständig geimpften Personen ausgehändigt wird. Ungeimpften drohen damit neue Einschränkungen.
Malediven-Nord-Male-Atoll
21.01.2022

Malediven und Tunesien werden Hochrisikogebiete

Das Robert Koch-Institut hat 19 weitere Corona-Hochrisikogebiete ausgewiesen. Darunter sind auch die Malediven und Tunesien.
Straße Australien Känguru
21.01.2022

Australien: Queensland hebt Quarantäne für Geimpfte auf

Queensland erleichtert die Einreisebestimmungen für internationale Reisende. Ab dem 22. Januar ist für vollständig Geimpfte keine Quarantäne mehr vorgesehen.
Thailand Pattaya
21.01.2022

Thailand lockert Corona-Bestimmungen in der Gastronomie

Thailand hat einige Lockerungen in der Gastronomie eingeführt. So dürfen Restaurants in vielen Regionen länger öffnen und wieder Alkohol ausschenken.
El Hierro Küste
21.01.2022

Kanaren: El Hierro steigt auf Corona-Warnstufe 3

Auf den Kanaren wurden die Corona-Warnstufen angepasst. Auf El Hierro gilt ab dem 24. Januar die zweithöchste Stufe 3, mit der eine Sperrstunde für die Gastronomie ab 1 Uhr eingeführt wird.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.