Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Kalifornien: Yosemite Nationalpark öffnet wieder nach Waldbrand

München, 13.08.2018 | 10:14 | hze

Reisende in Kalifornien können bald wieder den Yosemite Nationalpark besuchen. Wie USA Today online am Freitag berichtete, will die Parkleitung ab Dienstag, 15. August 2018 die Tore wieder für Besucher öffnen. Es muss zunächst jedoch noch mit Einschränkungen gerechnet werden, sowohl bei der Verfügbarkeit von Parkanlagen und -services, als auch bei der Anfahrt. Zudem mahnt die Parkleitung Besucher zu erhöhter Wachsamkeit, falls die Waldbrände sich doch wieder ausbreiten sollten.


USA - Kalifornien - Yosemite National Park
Der Yosemite Nationalpark kann nach mehr als zweiwöchiger Schließung ab 14. August wieder besucht werden.
Der Yosemite Nationalpark war laut USA Today am 25. Juli komplett geschlossen worden, da das sogenannte Ferguson Fire in unmittelbarer Nähe loderte. Zum einen drohten die Flammen auch auf den Park überzugreifen, zum anderen beeinträchtigte der starke Rauch der Brände Sicht und Luftqualität enorm. Das Ferguson Fire ist laut Behördenangaben mittlerweile (Stand 12. August) zu 83 Prozent unter Kontrolle. Die Zufahrt zum Park über die El Portal Road (California 140), die Big Oak Flat Road (California 120) sowie Tioga Road (California 120) ist ab Dienstag wieder möglich. Die Route über die California 41 sowie die Wawona Road bleibt jedoch bis auf Weiteres gesperrt.

Ebenfalls geschlossen bleibt laut USA Today der Mariposa Grove südlich des Yosemite Nationalparks. Er wird erst am 20. August um 9 Uhr wieder für Besucher freigegeben. Dennoch bleibt die Lage im US-Bundesstaat weiter angespannt. Der sogenannte Mendocino Complex, der schlimmste Waldbrand in der Geschichte Kaliforniens, ist laut der Feuerschutzbehörde Cal Fire erst zu 62 Prozent unter Kontrolle. Es gibt weiterhin Straßensperrungen und Evakuierungen. Große Sorgen bereitet den Behörden zudem das Holy Fire das direkt südlich der Millionenstadt Los Angeles wütet.

Weitere Nachrichten über Reisen

Restaurant Öffnung Corona
30.07.2021

Kanaren: Nachweispflicht für Restaurants von Gericht gekippt

Die Nachweispflicht sowie die Sperrstunde für Restaurants auf den Kanaren wurde durch ein Urteil des Obersten Gerichtshofes ausgesetzt. Ab sofort sind die Lokale wieder frei zugänglich.
Griechenland: Paros
30.07.2021

Griechenland: Einreiseformular jederzeit vor Abflug einreichbar

Griechenland erleichtert die Einreisevorbereitungen für ausländische Touristen. Ab sofort kann das digitale Einreiseformular PLF jederzeit vor dem Abflug ausgefüllt werden anstatt erst 24 Stunden vorher.
Strand auf Phuket in Thailand
30.07.2021

Thailand: Phuket ab 3. August abgeriegelt

Der Gouverneur von Phuket in Thailand hat die Abriegelung der Urlaubsinsel ab dem 3. August beschlossen. Die Zukunft des Sandbox-Programms ist noch unklar.
Corona Antigen Schnelltest
29.07.2021

Testpflicht für alle Einreisenden ab 1. August

Nach anfänglicher Verwirrung soll die allgemeine Testpflicht für Einreisende nach Deutschland nun offenbar doch am 1. August starten. Dies geht aus einem Entwurf des Gesundheitsministeriums hervor.
Bulgarien: Goldstrand
29.07.2021

Bulgarien: Corona-Maßnahmen bis 31. August verlängert

In Bulgarien wurden die landesweiten Corona-Maßnahmen bis zum 31. August 2021 verlängert. Lesen Sie hier, was es im Land zu beachten gilt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.