Sie sind hier:

Zyklon Hikaa trifft am Dienstag auf Oman

München, 24.09.2019 | 09:52 | lvo

Urlauber in Oman müssen sich auf stürmische Tage einstellen. Voraussichtlich am Dienstag trifft ein Zyklon auf die omanische Küste bei Duqm und Masirah. Laut dem Wetterkartenanbieter Wunderground trifft der tropische Sturm mit einer Stärke der Kategorie 3 auf Land. Die Times of Oman warnt vor heftigem Wind und Regen.


Wunderground Zyklon Hikaa
Zyklon Hikaa trifft die omanische Küste. © Wunderground
Reisende vor Ort sollten die Wetterlage im Blick behalten. Von Aufenthalten im Flachland sowie vom Durchqueren von Wadis sollte abgesehen werden. Am Dienstagmorgen befindet sich der Zyklon dem Bericht zufolge rund 200 Kilometer vor der omanischen Küste. Im Lauf des Tages trifft er in der Bucht zwischen der vorgelagerten Insel Masirah und der Stadt Duqm auf Land. Dabei sollen die Windböen bis zu 185 Kilometer pro Stunde erreichen. Im weiteren Verlauf zieht der Sturm dann ins Hinterland im südlichen Oman.

Zwar herrscht ganzjährig Zyklonsaison im nördlichen Indischen Ozean, dennoch ist die Entwicklung tropischer Stürme vor allem vor und nach dem Sommermonsun in den Monaten Mai und Juni sowie im Oktober und November wahrscheinlicher. Hikaa ist demnach der erste Zyklon nach dem diesjährigen Sommermonsun. Auch im Atlantik herrscht derzeit Hurrikansaison. Im Moment sind drei Stürme zwischen Afrika und der Karibik unterwegs. Jerry und Karen ziehen dabei westlich und östlich der Kleinen Antillen entlang.

Weitere Nachrichten über Reisen

Traumstrand auf den Seychellen
23.09.2020

Corona-Entspannung: Kuba, Seychellen und Sri Lanka keine Risikogebiete mehr

Das Robert Koch-Institut stuft seit dem 23. September mehrere Staaten außerhalb des Schengen-Raumes nicht mehr als Risikogebiete ein. Die Corona-Lage auf Kuba, Sri Lanka und den Seychellen hat sich entspannt.
Portugals Hauptstadt Lissabon
23.09.2020

Neue Reisewarnungen: Lissabon, Kopenhagen und Dublin sind Risikogebiete

Das Robert Koch-Institut hat am 23. September neue Risikogebiete zu seiner Liste hinzugefügt. Für die Regionen Lissabon, Dublin und Utrecht sowie weitere Ziele gelten nun Reisewarnungen.
Tschechien: Prag Karlsbrücke
23.09.2020

Reisewarnung: Fast ganz Tschechien ist Risikogebiet

Nach landesweit starker Verbreitung des Coronavirus wurde Tschechien am Abend des 23. September vom Robert Koch-Institut fast gänzlich zum Risikogebiet erklärt. Es gilt eine Reisewarnung.
Österreich: Vorarlberg Kleinwalsertal
23.09.2020

Sperrstunde in Österreich: Lokale schließen 22 Uhr

Ab Freitag, 25. September, gilt in Teilen Österreichs eine Sperrstunde. Lokale müssen dann spätestens um 22 Uhr schließen.
Grossbritannien: London Eye Themse LVO
22.09.2020

Großbritannien verschärft Corona-Maßnahmen

Großbritannien verschärft die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Ab Donnerstag gibt es eine Sperrstunde in Lokalen, auch der Service wird eingeschränkt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.