Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 07:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Sie sind hier:

Zypern führt Corona-Quarantäne bei Einreise ein

München, 04.02.2021 | 12:02 | soe

Zypern führt ab dem 6. Februar eine Quarantänepflicht bei der Einreise ein. Sie gilt für Reisende aller Länder, die vorgegebene Isolationszeit beträgt 72 Stunden. Danach muss ein weiterer PCR-Test vorgenommen werden, zusätzlich zu dem bereits bei der Ankunft geforderten negativen Testergebnis.


Felsen der Aphrodite auf Zypern
Zypern führt zum 6. Februar eine Quarantänepflicht für alle Einreisenden ein.
Zypern unterteilt alle Länder in eine Kategorienliste, aus der sich die jeweiligen Einreisebestimmungen ergeben. Deutschland gehört aktuell zur Kategorie B, weshalb Ankömmlinge noch vor Reiseantritt einen PCR-Test vornehmen lassen müssen. Dieser darf zum Zeitpunkt des Abflugs nicht älter als 72 Stunden sein. Hinzu kommt nun noch ein zweiter PCR-Test, der von den Reisenden auf eigene Kosten am Ende der dreitägigen Quarantäne in Zypern durchgeführt werden muss. Außerdem ist noch vor dem Abflug eine Online-Registrierung notwendig, um den Cyprus Flight Pass zu erhalten. Dieser ist in ausgedruckter Form mitzuführen.
 
Zypern ist Corona-Risikogebiet
 
Zypern verzeichnet seit Mitte Januar sinkende Infektionszahlen, der Inzidenzwert liegt jedoch noch immer so hoch, dass der Inselstaat vom Robert Koch-Institut als Risikogebiet gelistet wird. Um der Pandemie Herr zu werden, gilt noch bis mindestens Ende Februar 2021 eine generelle Ausgangssperre. Wer seine Wohnung verlassen möchte, darf dies höchstens zweimal täglich und nur mit behördlicher Genehmigung tun, die per SMS erteilt wird. Für gastronomische Betriebe gilt eine Sperrstunde von 19 Uhr.
 
Lockerungen ab 8. Februar
 
Bereits seit Anfang Februar dürfen Friseursalons in Zypern wieder Kunden bedienen. Ab dem 8. Februar sollen dann auch alle Geschäfte des Einzelhandels sowie Einkaufszentren wieder öffnen dürfen. Zudem werden ab diesem Zeitpunkt wieder religiöse Messen erlaubt, auch Museen und archäologische Stätten sollen für Besucher zugänglich sein. Die strenge Ausgangssperre bleibt jedoch zunächst in Kraft.

Weitere Nachrichten über Reisen

Malediven-Nord-Male-Atoll
05.03.2021

Malediven verschärfen Corona-Maßnahmen

Die Malediven haben die im Land geltenden Corona-Beschränkungen zum 5. März verschärft. Zudem gilt der Gesundheitsnotstand in dem Inselstaat nun bis zum 4. April.
Griechenland Flagge Fähre
05.03.2021

RKI: Griechenland ist Corona-Risikogebiet

Das Robert Koch-Institut erklärt ganz Griechenland ab dem 7. März zum Corona-Risikogebiet. Zudem werden Schweden und Ungarn zu Hochinzidenzgebieten hochgestuft.
Strand auf Fuerteventura
05.03.2021

Kanaren: Fuerteventura auf Corona-Warnstufe 2 hochgesetzt

Die Kanaren haben Fuerteventura auf Corona-Warnstufe 2 erhoben. Damit treten auf der Insel wieder strengere Beschränkungen in Kraft.
Türkei: Antalya
05.03.2021

Türkei: Antalya setzt Corona-Lockerungen um

In der Türkei hat die Provinz Antalya mit der Umsetzung der von der Zentralregierung beschlossenen Lockerungen begonnen. So wird die Ausgangssperre gelockert und Restaurants dürfen öffnen.
Maske_Koffer_Reisen
05.03.2021

Litauen: Corona-Test wird vor Einreise zur Pflicht

Litauen hat seine Corona-Testpflicht für Einreisende verschärft. Ab dem 10. März muss bereits vor Einreise dem Beförderer ein maximal 72 Stunden alter Corona-Test vorgelegt werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.