Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Zypern lockert Corona-Maßnahmen

München, 07.05.2021 | 11:05 | cge

Zypern geht einen Schritt aus dem Corona-Lockdown und plant Erleichterungen. Ab dem 10. Mai 2021 dürfen viele Geschäfte und Dienstleistungen ihre Arbeit wiederaufnehmen. Zudem wird die Bewegungsbeschränkung aufgehoben und die Ausgangssperre nach hinten verschoben.


Felsen der Aphrodite auf Zypern
Zypern lockert einige Corona-Beschränkungen.
Ab dem 10. Mai 2021 dürfen die Bürger Zyperns ihre Häuser wieder ohne zeitliche Beschränkung und ohne vorherige Erlaubniserteilung via SMS verlassen. Möglich ist dies dann wieder bis 23 Uhr, zwei Stunden länger als bisher. Viele Geschäfte und Dienstleister wie Restaurants, Bars, Cafés oder Fitnessstudios dürfen ebenfalls wieder öffnen.
 
Einführung eines Corona-Passes
 
Um diese Angebote sicher nutzen zu können und Zutritt zu erhalten, benötigen die Menschen einen speziellen Corona-Pass. Dieser weist nach, dass der Inhaber in den letzten sechs Monaten am Coronavirus erkrankt war und genesen ist oder bereits eine erste Impfung, die drei Wochen her ist, verabreicht wurde. Auch der Nachweis eines negativen PCR-Tests oder Antigen-Schnelltests aus den letzten 72 Stunden wird im Corona-Pass hinterlegt. Ohne die Nutzung des Corona-Passes wird der Zutritt zu Restaurants, Kirchen, Sporteinrichtungen und anderen nicht essenziellen Geschäften verwehrt. Neben den Lockerungen bleiben jedoch einige Restriktionen weiterhin bestehen. So bleiben unter anderem Unterhaltungseinrichtungen, wie Nachtclubs, geschlossen. Öffentliche Zusammenkünfte sind mit bis zu zehn Personen gestattet. In öffentlichen Verkehrsmitteln und an öffentlichen Plätzen gilt weiterhin eine Maskenpflicht.
 
Einreise nach Zypern

Zypern orientiert sich hinsichtlich der Einreisebestimmungen an einem Ampelsystem. In diesem wird Deutschland die Farbe Rot zugeordnet. Somit müssen sich Ankommende derzeit vorab online für den „Cyprus Flight Pass“ registrieren, der auf dem Flug ausgedruckt mitgeführt werden muss. Weiterhin müssen Einreisende einen maximal 72 Stunden alten, negativen PCR-Test vorweisen. Bei der Einreise ist ein kostenpflichtiger zweiter PCR-Test nötig. Bis zum Erhalt des Ergebnisses müssen sich Reisende in Quarantäne begeben. Ende April hat Zypern angekündigt, zum 10. Mai 2021 die Einreise- und Quarantänebestimmungen für Urlauber aus zahlreichen Staaten, darunter auch Deutschland, aufzuheben. Künftig müssen dann geimpfte Urlauber und Personen, die einen maximal drei Tage alten, negativen PCR-Test nachweisen können, nicht mehr in Quarantäne. Seitens des Robert Koch-Instituts wird Zypern als Hochinzidenzgebiet eingestuft. Vom Auswärtigem Amt besteht eine Reisewarnung.

Weitere Nachrichten über Reisen

Malediven-Nord-Male-Atoll
24.06.2021

Malediven: Ausgangssperre um zwei Stunden verkürzt

Auf den Malediven gilt die nächtliche Ausgangssperre in der Region Greater Malé künftig zwei Stunden kürzer. Sie greift nun täglich erst ab 18 Uhr.
Israel Ttel Aviv Umgebung
24.06.2021

Israel: Öffnung für geimpfte Urlauber verschoben

Israel verschiebt die Einreise für geimpfte Individualtouristen um vorerst einen weiteren Monat. Grund ist die Sorge um eine Ausbreitung der Coronavirus-Mutationen.
Hotel Rezeption
24.06.2021

Kanaren: Testpflicht im Hotel erst ab zwölf Jahren

Die Kanaren fordern künftig erst von Kindern ab einem Alter von zwölf Jahren einen negativen Corona-Test für den Zugang zu Hotels. Bislang lag die Grenze bei sechs Jahren.
teneriffa
24.06.2021

Kanaren: Teneriffa wieder auf Warnstufe 3

Die Kanaren haben die Insel Teneriffa erneut auf die Corona-Warnstufe 3 hochgesetzt. Damit muss die Innengastronomie schließen, ab 23 Uhr herrscht wieder Sperrstunde.
Ungarn: Balaton
24.06.2021

Ungarn: Einreise ohne Test ab sofort erlaubt

Ungarn erlaubt ab sofort wieder die Einreise auf dem Landweg ohne Test- oder Quarantänepflicht. Touristische Aufenthalte in Hotels und Flüge sind jedoch noch verboten.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.