Sie sind hier:

10 Schlecht-Wetter-Tipps im Urlaub

Sonstiges: Kind mit Gummistiefel - Emotion

Euer lang ersehnter Urlaub fällt aufgrund des schlechten Wetters buchstäblich ins Wasser? Keine Panik, wir helfen euch! Denn mit unseren Tipps könnt ihr auch an Regentagen eine abwechslungsreiche und unvergessliche Reise verbringen.

01

Schwimmbad statt Meer

Therme und Co.
Sonstiges: Schwimmbad Familie

Natürlich ist Badengehen unter strahlender Sonne im azurblauen Meer eine viel schönere Vorstellung – aber bei Regen macht das Ganze einfach nur halb so viel Spaß. Egal, packt trotzdem eure Badesachen ein und steuert auf ein nahe gelegenes Hallen- oder Freizeitbad zu. Viele Urlaubsorte bieten auch überdachte Aquaparks oder Thermen mit einem großzügigen Wellnessangebot an.

Unsere Favoriten:

  • Schwimmbad Son Hugo in Palma de Mallorca
  • Tropical Island bei Berlin
  • Hansedom in Stralsund an der Ostsee
02

Bouldern statt Trekking

Nicht den Kopf hängen lassen!
Sonstiges: Mann bouldern

Am Tag eurer Trekking-Tour gießt es aus Kannen und ihr habt keine Lust, im strömenden Regen tagelang durch nass-feuchte Gebirgs- oder Landschaftszüge zu streifen? Dann nichts wie ab zum Bouldern. Darunter versteht man das Klettern ohne Seil und Gurt – ursprünglich an Felsbrocken (Boulder: Englisch für Felsbrocken). Inzwischen gibt es zahlreiche Hallen mit künstlichen Kletterwänden in Absprunghöhe, sodass ihr euch ohne zu verletzen von der Wand fallen lassen könnt und auf weichen Matten landet. Die Schwierigkeitsgrade sind durch Grifffarben gekennzeichnet, aber auch wichtige Anhaltspunkte sind mit R für rechts, L für links und T für top (Endgriff, der mit beiden Händen gehalten werden muss) markiert.


Wer jetzt denkt, das ist doch nichts für die gesamte Familie, der täuscht sich. Denn auch Kinder kommen beim Klettern voll auf ihre Kosten. Für wen Bouldern nichts ist, kann in einen sogenannten Indoor-Kletterwald gehen. Viel Spaß beim Balanciere auf Balken oder vom Baumwipfelspringen.

03

Indoor-Spielplatz statt Wiese

Für Familien
Sonstiges: Kind im Bällebad

Apropos Indoor: Auf die Frage: „Was machen wir denn heute?“, müssen sich Eltern bei schlechtem Urlaubswetter nicht länger den Kopf zerbrechen, denn wir haben die Lösung: Steckt euch und eure Kids in bequeme Klamotten und fahrt zu einem Indoor-Spielplatz. Während sich der Nachwuchs im Bällebad, Kletterlabyrinth oder beim Rutschen ohne Limit so richtig austobt, genießen die Erwachsenen ihre Ruhe je nach Angebot bei Wellness oder anderen sportlichen Aktivitäten.

Weitere Möglichkeiten, um sich drinnen sowohl körperlich als auch geistig zu verausgaben:

  • Trampolin springen
  • Room-Escape spielen
  • Go Kart fahren
  • Indoor minigolfen
04

Shoppen statt Flanieren

Von Einkaufszentrum bis Mall
Vereinigte Arabische Emirate: Dubai I

Klar, bei schönstem Sonnenschein durch verwinkelte Gassen zu schlendern, Europas schönste Märkte kennenzulernen und dabei noch das eine oder andere Souvenir zu ergattern, klingt zugegebener Maßen schöner, als mit dem Regenschirm von Laden zu Laden zu hetzen. Doch auch dafür haben wir einen Tipp: Wer auf Shopping im Urlaub nicht verzichten will, kann zu diversen Einkaufszentren oder Malls fahren und nach Herzenslust einkaufen – ohne auch nur ein einziges Mal nass zu werden, denn die meisten Einkaufszentren verfügen über zahlreiche kostenlose Parkplätze direkt vor der Tür. Außerdem ist das Shoppingerlebnis ein ganz anderes: Zum einen habt ihr die verschiedensten Geschäfte alle unter einem Dach und zum anderen finden hin und wieder Live-Shows, Music-Events und Ähnliches statt, wie etwa im Nihonbashi Mitsukoshi Main Store in Japan. Und das Gute ist, Einkaufszentrenten gibt es fast überall.

Unsere Shoppingfavoriten bei schlechtem Wetter:

  • Gateway in Südafrika (größte Shoppingcenter des Kontinents)
  • Dubai Mall
  • Hanjie Wanda Square im chinesischen Wuhan
  • Galleria Vittorie Emanuel in Mailand
  • Convent Garden in London
05

Spa statt Sonnen

Relaxen mal anders
Sonstiges: Spa Hotel

Ebenfalls ein guter Tipp für Erholungsuchende ist: das Spa. Da nicht jede Unterkunft einen hoteleigenen Wellness-Bereich anbietet, könnt ihr das Personal fragen, ob es entweder eine Kooperation mit einem anderen Hotel hat, wo ihr beispielsweise den Whirlpool oder die Sauna mitbenutzen könnt, oder ob es in der Nähe eurer Unterkunft ein Spa gibt, indem ihr auch an Regentagen relaxen könnt.

Unsere Hotelfavoriten mit den besten Wellness-Angeboten:

06

Brauereibesuch statt Biergarten

Cheers, Proost und na zdraví!
Sonstiges: Brauereibesuch Freunde

Alle, die gern mal ein kühles Blondes schlürfen und auch bei schlechtem Wetter nicht darauf verzichten wollen, kommen beim Besuch bei einer Brauerei voll auf ihre Kosten – und zwar wortwörtlich. Wer also gerade in Brüssel, Dublin oder Prag unterwegs ist, dem empfehlen wir, die jeweilige Trinkkultur kennenzulernen – ohne dabei im Regen zu stehen. Vielleicht habt ihr das Glück, einen Blick in die Kessel werfen zu dürfen. Cheers, Proost und na zdraví!

Weitere Brauereistädte sind:

  • Amsterdam
  • München
  • Pilsen
07

Adrenalin tanken statt Rumsitzen

Für Jung & Alt
Sonstiges: Männer Bodyflying

Adrenalinjunkies aufgepasst! Wer etwas mehr Geld investiert und Spaß an Action hat, muss bei Regenwetter nicht zurückstecken. Im Gegenteil, denn vielleicht entdeckt ihr jetzt erst eure Leidenschaft für Indoor-Bodyflying, bei dem ihr mit nichts als dem eigenen Körper in der Luft schwebt. Aber wie? Aus dem vertikalen Windkanal kommt künstlich erzeugte Luft mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 220 Kilometern pro Stunde. Wer also gerade zufällig in Kopenhagen, Lyon, Manchester, Sankt Petersburg oder Wien Urlaub macht, sollte sich das auf keinen Fall entgehen lassen.

Wusstet ihr, dass …

  • …. sogar Kinder mitmachen dürfen?
  • …. keine Kenntnisse erforderlich sind?
  • … das eine sehr gute Trainingsmöglichkeit ist, um bei schönem Wetter Fallschirm zu springen?
  • … dass es auch in Bottrop und München Indoor-Skydiving-Arenen gibt?
08

Regenjacke statt Hotel

Warte nicht bis der Sturm vorüberzieht, sondern lerne im Regen zu tanzen
Sonstiges: Regen Strand Paar

Es muss ja nicht immer außergewöhnlich sein. Wem etwas Nässe nichts ausmacht, zieht sich einfach eine Regenjacke oder einen Poncho drüber. Der Vorteil ist, nicht nur die Straßen sind menschenleer, sondern auch die Strände sind verlassen – perfekt für erholsame Stunden; vor allem in einem Strandkorb an Ost- oder Nordsee. Doch Regen ist nicht gleich Regen. In vielen Ländern ist nach einem kurzen Niederschlag alles wieder vorbei. Auch in Regionen, in denen Regenzeit herrscht, muss man nicht die ganze Zeit im Hotel hocken. Denn in vielen Fällen ziehen nach einem kräftigen Niederschlag die dunklen Wolken wieder ab, die Sonne zeigt sich, die Luft ist klarer und der Sand ist schnell wieder getrocknet.


Unser Tipp: Wer ohne eigenes Auto vor Ort ist, sollte sich überlegen einen Mietwagen zu buchen, um nicht die ganze Zeit im Hotel festzusitzen. So könnt ihr die nähere und fernere Umgebung problemlos erkunden.

09

Hotel statt Regenjacke

Aktivsein fetzt
Sonstiges: Fitnessraum Hotel

Es regnet seit Tagen ununterbrochen, aber ihr habt ein 3- bis 4-Sterne-Hotel gebucht? Herzlichen Glückwunsch, denn so habt ihr genügend Möglichkeiten euch auch bei schlechtem Wetter zu amüsieren. Neben entspannten Saunagängen oder Massagebehandlungen bieten einige Unterkünfte hoteleigene Fitnessräume an, in denen ihr euch so richtig auspowern könnt. Einige stellen sogar TV-Zimmer, Bibliotheken und Ruheräume zur Verfügung. Ihr seht – langweilig wird euch auch im Hotel nicht. Abends schließt ihr das Hundewetter mit einem entspannten Live-Musik-Act ab oder trinkt gemütlich in der Hotelbar einen Cocktail.

10

Ruhe statt Action

Alle Viere von sich strecken
Sonstiges: Frau mit Buch im Bett

Wer dagegen Urlaub zu Hause macht oder in einem einfachen Hotel verbringt, muss ebenfalls nicht verzagen. Schnappt euch ein Buch, schaut euren Lieblingsfilm, spielt ein Spiel mit eurer Urlaubsbegleitung oder – wer einen Balkon-Urlaub geplant hat – veranstaltet einen gemütlichen Kochabend mit euren Liebsten.

Weitere Ideen:

  • Weitere Ideen: Urlaubsfotos sortieren und daraus ein Fotobuch gestalten
  • Krimis erfinden
  • Stand, Land, Fluss spielen
  • Backen
  • Kochen
  • Basteln

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Maria Jahns

Als Mitglied unserer Online-Redaktion im Reisebereich von CHECK24 schreibe ich neben Nachrichten auch Newsletter, Blogbeiträge sowie diverse andere Texte rund um die Themen Flug, Urlaub, Mietwagen und Hotel. Da ich selbst gern ferne Länder bereise, kann ich Hobby mit Beruf verbinden und beim Schreiben persönliche Erfahrungen mit einfließen lassen. Ich möchte mit meinen Artikeln Leser inspirieren und zum Reisen animieren. Schließlich hat es bei mir auch geklappt, trotz Flugangst bin ich liebend gern unterwegs.