Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

BUGA Erfurt 2021: Ein Wochenende in Erfurt während der Bundesgartenschau

Erfurt48h-Emotion_153034100

Endlich ein Event im Freien, das trotz der Corona-Pandemie 2021 fest eingeplant ist: die Bundesgartenschau in Erfurt! Auch abseits der BUGA eignet sich die thüringische Landeshauptstadt wunderbar für einen Städtetrip: Schließlich ist Erfurt vollgepackt mit kulturellen Highlights, glänzt mit einer malerischen Altstadt und vielen weiteren Besonderheiten. Wir haben für euch ein perfektes Wochenende zur BUGA in Erfurt zusammengestellt – inklusive Hotel-Tipps, Empfehlungen zur Bundesgartenschau und weiteren sehenswerten und kulinarischen Besonderheiten.

Bundesgartenschau 2021 im Überblick
Die BUGA 2021 in Erfurt findet vom 23. April bis 10. Oktober 2021 statt. Die zwei BUGA-Gelände in Erfurt sind der Petersberg in der Stadt nahe dem Erfurter Dom sowie der egapark. Beide sind auch nach Ende der Ausstellung weiterhin als Parks und Erholungsgebiete begehbar. Da die Bundesgartenschau weitestgehend im Freien stattfindet und Besucherströme in bestimmter Weise durch die Anlagen lenkt, kann ein eigens erstelltes Corona-Sicherheitskonzept problemlos ausgeführt werden. Dieses ist immer an die aktuellen Auflagen angepasst und garantiert Gästen einen sicheren BUGA-Besuch. Zu beachten ist, dass es aufgrund von Regulierungen an den Eingängen zu längeren Wartezeiten kommen kann.

Öffnungszeiten:

  • Gelände: täglich von 9 Uhr bis Sonnenuntergang
  • Haupt- und Nebeneingänge: täglich von 9 bis 20 Uhr

Preise:

  • Viele Gelände in und um Erfurt (außerhalb der offiziellen BUGA-Standorte) sind kostenfrei begehbar
  • Ticket für Erwachsene: ab 25 Euro
  • Weitere Preise und Informationen findet ihr auf der Website der BUGA 2021 in Erfurt
Erfurt© CHECK24/Wilde

Wie komme ich nach Erfurt?

Erfurt liegt recht zentral in Deutschland. Somit ist die Anfahrt mit einem Mietwagen oder dem eigenen Pkw aus allen Ecken der Bundesrepublik keine Weltreise. Von Flensburg im hohen Norden oder Freiburg im Süden plant ihr jeweils zwischen fünf und sechs Stunden Fahrzeit nach Erfurt ein. Noch stress- und staufreier ist die Anreise per Bahn: Der Zug verbindet München und Erfurt in nur zweieinhalb Stunden, von Berlin dauert die Bahnfahrt sogar weniger als zwei Stunden. Auch an das Fernbusnetz ist die thüringische Landeshauptstadt gut angebunden.


Übrigens
Nur sechs Kilometer vom Zentrum entfernt befindet sich auch der Flughafen Erfurt-Weimar (ERF). Von hier werden jedoch vorwiegend sonnige Urlaubsziele in Südeuropa angesteuert.
Wie komme ich zur BUGA in Erfurt?
Vom Hauptbahnhof in Richtung P+R-Platz Messe verkehrt die Stadtbahnlinie 2 zwischen 9 und 19 Uhr im Zehn-Minuten-Takt zu beiden Ausstellungsflächen Petersberg und egapark. Am Petersberg nutzt ihr die Haltestelle Domplatz Süd und am egapark den gleichnamigen Stopp. Von beiden Haltestellen sind die Standorte in wenigen Minuten fußläufig erreicht.

Wo übernachte ich in Erfurt?

In Erfurt gibt es Unterkünfte für jeden Geschmack und jedes Budget. Besonders hübsch und für BUGA-Besucher praktisch gelegen sind Hotels in der Altstadt sowie in der Umgebung des Petersbergs. Von dort sind sowohl das Ausstellungsgelände als auch die meisten anderen Sehenswürdigkeiten Erfurts fußläufig erreichbar.

Unsere Hotelempfehlungen für Erfurt

Wie komme ich in Erfurt von A nach B?

Zu Fuß & mit dem Rad

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Erfurts befinden sich im Stadtzentrum und der Altstadt. Der Großteil ist sogar ein verkehrsberuhigter Bereich. Wenn eure Unterkunft ebenfalls hier gelegen ist, könnt ihr alles entspannt zu Fuß erreichen. Um weitere Stadtteile oder Sehenswürdigkeiten in der nahen Umgebung zu besuchen, eignen sich auch Leihfahrräder (höchstens 9 Euro pro Tag) oder E-Scooter, die ihr in Erfurt mieten könnt.

ÖPNV in Erfurt

Bequem unterwegs seid ihr in der thüringischen Landeshauptstadt durch den öffentlichen Personennahverkehr. Bus und Stadtbahn sind über das gesamte Stadtgebiet verteilt und sorgen für jederzeit kurze Wege. Ein Ticket für eine Einzelfahrt kostet 2,20 Euro und gilt im gesamten City-Gebiet für 60 Minuten. Eine Tageskarte bekommt ihr für 5,50 Euro. Wer mit dem Mietwagen angereist ist, kann diesen an den meisten Hotels oder an den städtischen Parkmöglichkeiten abstellen.

BUGA-Tipps
Der Fußweg zwischen Petersberg und egapark beträgt nur etwa 20 bis 30 Minuten. Zum Pendeln zwischen den BUGA-Ausstellungsflächen könnt ihr zudem die Stadtbahnlinie 2 nutzen, wie bereits oben beschrieben. Übrigens: Das BUGA-Tages- oder 2-Tagesticket beinhaltet eine Tageskarte für den ÖPNV in Erfurt!

Tagestouren: In 2 Tagen durch Erfurt

Nun wisst ihr, wie ihr nach Erfurt kommt, wo ihr am besten übernachtet und wie ihr euch in der Landeshauptstadt Thüringens fortbewegen könnt. Jetzt nehmen wir euch mit auf zwei für euch gestaltete Tagestouren durch die Domstadt, bei denen ihr sowohl die Must-Sees von Erfurt als auch die Highlights der BUGA 2021 nicht verpasst.

Tag 1

Startpunkt
Petersberg
Reine Wegzeit
30 Minuten
Stationen
5
Distanz
2,7 Kilometer
01

Petersberg

Zitadelle und Park
Erfurt Petersberg© BUGA Erfurt 2021/A. Hultsch

Über der Landeshauptstadt erhebt sich auf dem Petersberg eine der größten und am besten erhaltenen barocken Stadtfestungen Europas: die Zitadelle Petersberg. Ob einfach nur die Aussicht auf Erfurt genießen oder in die historischen Tiefen des Monuments eintauchen – ein Besuch der sternförmig errichteten Festungsanlage beeindruckt. Neben dem neuen Besucherzentrum und der Ausstellung im Kommandantenhaus ist insbesondere eine Erkundung der Gänge im Inneren der massiven Mauern ein Highlight für Groß und Klein.


BUGA-Tipps
Im Jahr 2021 steht der Petersberg doppelt im Fokus: Als offizielles Gelände der Bundesgartenschau ist das Gebiet noch mehr als Zitadelle und Aussichtspunkt. Der Petersberg befand sich in den letzten Jahren im Wandel, um pünktlich zu BUGA ein vollumfängliches Besuchererlebnis zu bieten. Pflanzenfreunde können hier erleben, wie Erfurt erblüht – von der Vergangenheit bis in die Gegenwart. Es werden Einblicke in den Weinbau oder in Kräuter- und Arzneipflanzen des Mittelalters gewährt, Kirschenhain und Rosenhang bieten eine wahre Augenweide. Für Kinder gibt es Rutschen, Spielplatz und einen Mitmach-Garten mitsamt Obstschau. Abenteurer können den Lost Place Defensionskaserne begehen. Für kulinarische Highlights sorgen unter anderem ein Outdoor-Grill und die Glashütte und auf der Tanzfläche erklingt klassische Musik aus aller Welt. Gelegentlich zeigen professionelle Tänzer dazu ihr Können! Während der gesamten BUGA-Zeit finden obendrein Vorträge, Lesungen, Workshops, Feste und weitere Events statt, jede Woche untersteht dabei einem bestimmten Motto.
02

Domplatz

Wahrzeichen Erfurts
Erfurter Dom - Erfurt

Vom Petersberg aus konntet ihr bereits die ganze Zeit Blicke auf Erfurts imposantes Wahrzeichen erhaschen: die monumentale „Skyline“ des Erfurter Doms St. Marien und der Severikirche. Nachdem ihr euch mit kulinarischen Leckereien gestärkt habt, könnt ihr euch auf den Domplatz begeben. Ob ihr die berühmten Domstufen erklimmt, nur fotografiert oder die Gotteshäuser besichtigen möchtet, bleibt dabei ganz euch überlassen. Nicht nur in der warmen Jahreszeit, auch im Winter, bietet sich euch hier ein Highlight: Der Erfurter Weihnachtsmarkt gehört nicht zuletzt wegen der atemberaubenden Kulisse des Doms und der Altstadt zu den schönsten Weihnachtsmärkten Deutschlands.


03

Anger

Erfurts Zentrum

Verlasst ihr den Domplatz in Richtung Südosten, schlendert ihr die Kettenstraße und Stunzengasse entlang, bis ihr auf der mit Liebesschlössern behängten Langen Brücke die Gera überquert. Eine Linkskurve später steht ihr vor der beeindruckenden Ruine der Barfüßerkirche. Wer mag, kann hier neben dem spektakulären Bauwerk das Museum der Kunst des Mittelalters besuchen. Um die nächste Ecke landet ihr bereits auf dem Anger, dem zentralen Platz der Landeshauptstadt. Hier findet ihr zahlreiche Restaurants und Imbisse für jeden Geschmack sowie dank bekannter internationaler Modeketten und hübscher regionaler Lädchen ein üppiges Shoppingvergnügen.


04

Krämerbrücke & Altstadt

Heimlicher Star
Erfurt© CHECK24/Wilde

Beim weiteren Bummel in nordwestlicher Richtung erreicht ihr nach wenigen Minuten die Krämerbrücke. An dieser Stelle überquert ihr die Gera erneut und befindet euch wieder in Erfurts malerischer Altstadt. Hier gibt es unzählige individuelle Lädchen zum Stöbern und Cafés zum Innehalten. Es lohnt sich auch, mal abseits der berühmten Gassen zu gehen, denn Erfurt begeistert mit unzähligen versteckten Details. Doch nicht nur die schmalen Gässchen und liebevoll dekorierten Schaufenster rund um die Krämerbrücke sind ein Highlight in der Altstadt – die Brücke selbst ist ein echtes Unikum!

Krämerbrücke - Erfurt

Die Krämerbrücke ist die längste durchgehend mit Häusern bebaute Brücke Europas! Obendrein handelt es sich nicht um normale Häuser, sondern um schönste Fachwerkbauten. Auf der Brücke selbst bekommt ihr nichts von der Flussüberquerung mit. Ein Blick von außen auf das imposante Bauwerk lohnt sich also! Am Ostende der Brücke führt ein schmaler Gang hinunter zum Ufer der Gera. Über die Gotthardstraße und Kreuzgasse könnt ihr dann von Norden auf die Brücke schauen. Dabei solltet ihr euch unterwegs unbedingt ein Eis bei der Schokoladenmanufaktur Goldhelm mitnehmen! Von Süden erhascht ihr von der Rathausbrücke einen Blick auf die Krämerbrücke. So könnt ihr diese nicht nur überqueren, sondern aus alle Blickwinkeln perfekt sehen und fotografieren.

Weitere Highlights in der Erfurter Altstadt

  • Fischmarkt und Rathaus
  • Kunsthalle
  • Wenigemarkt und Ägidienkirche
  • Alte Synagoge
  • Predigerkirche und Predigerwiese
  • Promenade Fischersand
Übrigens
Bei eurem Altstadtspaziergang sind euch vielleicht ein paar bekannte Gesichter begegnet? Besonders Kinder werden sich freuen, denn zwölf berühmte Figuren des Fernsehsenders Kika bereichern die Erfurter Altstadt. Selfies mit Bernd das Brot oder Tabaluga, Arm in Arm mit dem Sandmännchen auf der Parkbank sitzen oder Posieren mit Maus und Elefant auf dem Anger: In Erfurt ist das möglich!
05

Andreasviertel & Venedig

Geheimtipp
Erfurt© CHECK24/Volkmann

Immer an der Gera entlang nach Norden kommt ihr zunächst vorbei am Dämmchen und Schildchens Mühle, wo der Fluss sanft an alte Gemäuer plätschert. Kurz darauf gelangt ihr zu einer weiteren Insel in der Gera: Mitten in der Thüringer Landeshauptstadt liegt Venedig. Der idyllische kleine Park ist umschlossen von den Kanälen und Brücken, die euch unmittelbar in die mediterranen Gefilde der italienischen Lagunenstadt versetzen.

Erfurt© CHECK24/Wilde

Verlasst ihr Venedig nach Westen, landet ihr direkt im Andreasviertel – einem echten Geheimtipp. In diesem Teil der Altstadt dominieren eng bebaute Kopfsteinpflastergassen, bunte Fassaden und pittoreske Innenhöfe. Fast würde es das heute begehrte Andreasviertel nicht mehr geben: In der DDR sollte hier eine vierspurige Straße entstehen! Nach einer kleinen Erkundungstour durch die malerischen Straßen begebt ihr euch am besten wieder weiter in den Süden, um Erfurts kulinarische Möglichkeiten und das Nachtleben zu entdecken.

Wo kann man in Erfurt am besten ausgehen?

In der Erfurter Altstadt und rundherum wird jeder fündig – ob Hungrige, Feinschmecker oder Nachtschwärmer. Der Status als Studentenstadt sorgt hierbei für eine extra reiche Foodie- und Kulturszene. Mit unseren Tipps werdet ihr in Erfurt nicht nur satt, sondern auch glücklich:

  • Café-Tipps in Erfurt: Goldhelm, Desserado, Kurhaus Simone, Café Süden, Klara Grün, Franz Mehlhose
  • Restaurant-Tipps in Erfurt: EAT, Faustfood, Sultan, Best Burger, Bâ Badiyel, Abendbrot, Bab & Bab, Schnitzler
  • Top-Bars in Erfurt: Die Bier-Rufer, StattStrand, Franz Mehlhose, Kleine Rampe, Noah, Hemingway
  • Die besten Nachtclubs und Diskotheken in Erfurt: Kulturzentrum Engelsburg, Cosmopolar, Kalifstorch, Presseklub, Stage Club
BUGA-Tipps
Während der Bundesgartenschau 2021 bietet Erfurt einige besondere Highlights zum Essen und Ausgehen. Auf dem Petersberg könnt ihr während abendlicher Tanzstunden Tango lernen oder einen Weinberg begehen (mit Verkostung!). Zum Probieren gibt es unter anderem Thüringer Klöße, Schokolade, Pilze oder Tomaten während bestimmter Workshops. Ein besonderes Highlight sind Verköstigungen von Winzer-Sekt und Rosenlikören zum Sonnenuntergang auf dem Petersberg.

Tag 2

Startpunkt
egapark
Reine Wegzeit
24 Minuten
Stationen
3
Distanz
2 Kilometer
01

egapark

Oase in der Stadt
Gartenbaumuseum Erfurt© BUGA Erfurt 2021

Euer zweiter Tag in Erfurt beginnt erholsam in einem der größten Garten- und Freizeitparks Deutschlands. Bereits im 19. Jahrhundert wurden im egapark erste Gärten angelegt. Heute beheimatet das Erholungsgebiet im Südwesten von Erfurt verschiedene Schau- und Themengärten, einen Aussichtsturm und eine Sternwarte, zahlreiche gastronomische Einrichtungen und viel Spannendes für Kinder. Der Nachwuchs kann sich beispielsweise auf Thüringens größtem Spielplatz mit Wasserspielplatz austoben und einen Kinderbauernhof besuchen. Besondere Highlights im egapark auf dem Cyriaksberg sind zudem das Deutsche Gartenbaumuseum sowie Europas größtes ornamental bepflanztes Blumenbeet.


BUGA-Tipps
Der egapark ist geradezu prädestiniert als Ausstellungsgelände für die Bundesgartenschau. Erfurt blickt auf eine lange Tradition als Blumenstadt zurück, die sich hier widerspiegelt. Neben den vorhandenen Anlagen ist in den vergangenen Jahren das Glanzstück der BUGA entstanden: Danakil, das erste Wüsten- und Urwaldhaus seiner Art weltweit. Hier treffen zwei Klima- und Vegetationszonen aufeinander; das Haus zeigt, wie Tiere und Pflanzen mit extrem viel oder extrem wenig Wasser umgehen. Zu sehen gibt es außerdem weitere Themengärten für verschiedene Arten sowie eine Staudenschau.
02

Kika

Fernsehen erleben

Gleich neben dem egapark wartet eine weitere von Erfurts Besonderheiten auf Besucher. Insbesondere Familien und Kinder sollten sich den Sitz des Fernsehsenders Kinderkanal (Kika) nicht entgehen lassen. Bei Führungen können Besucher lernen, wie Fernsehsendungen geplant und produziert werden. Dabei gibt es Angebote für verschiedene Altersgruppen und unterschiedliche Thementage von Trickfilm bis Live-Sendung.


03

Luisenpark

Noch mehr Grün

Dass die Bezeichnung „grünes Herz Deutschlands“ nicht von ungefähr kommt, zeigt sich auch in der Vielzahl an Parks in der Landeshauptstadt. Auf dem Weg zurück in die City passiert ihr den Luisenpark. Mit einem leckeren Stück Kuchen oder selbst mitgebrachten Snacks könnt ihr hier am Ufer der Gera herrlich idyllisch picknicken. Besonders am Abend zieht es auch junge Erfurter in den Luisenpark, wo gegrillt, entspannt und gespielt wird. Folgt ihr dem Fluss weiter, landet ihr schließlich wieder in der malerischen Erfurter Altstadt.


Noch mehr Tipps für ein verlängertes Wochenende in Erfurt

Wenn ihr noch mehr als zwei Tage in Erfurt verbringen möchtet, hat die Stadt noch viele weitere Highlights zu bieten. Kulturinteressierte finden eine Vielzahl von Museen vom Naturkundemuseum bis zum Museum für Thüringer Volkskunde sowie allein in den inneren Stadtteilen 35 Kirchengebäude zu besichtigen. Neben den Must-Sees in der Stadt bietet auch das Umland Einzigartiges:

  • Aktivpark Hohenfelden mit See, Kletterwald und Therme
  • Badeseen rund um Stotternheim im Erfurter Norden
  • Schloss Molsdorf
  • Alperstedter See
  • Steigerwald
BUGA-Tipps
Auch die Bundesgartenschau 2021 beschränkt sich nicht ausschließlich auf die Landeshauptstadt. In ganz Thüringen verteilt befinden sich Außenstandorte der BUGA, die sich für Tagesausflüge mehr als lohnen. Besondere Highlights finden sich von Nordhausen in Nordthüringen bis in den äußersten Süden des Bundeslandes nach Saalburg-Ebersdorf.

Die schönsten Außenstandorte der Bundesgartenschau 2021

  • Barockdorf Bendeleben
  • Historischer Friedhof Camposanto (Buttstädt)
  • Europa-Rosarium Sangerhausen (Sachsen-Anhalt)
  • Schlosspark Belvedere (Weimar)
  • Dornburger Schlossgärten
  • Barocker Schlossgarten Ebeleben
  • Grüne Flusslandschaft Jena-Saale-Paradies
  • Park und Villa Hohenrode (Nordhausen)

Kostenüberblick für ein Wochenende in Erfurt

  • Die Kosten für die Anreise nach Erfurt berechnen sich je nach eurer Anfahrtsmöglichkeit sowie dem Weg. Mit der Bahn oder dem Fernbus kommt ihr schon für weniger als 10 Euro in die thüringische Landeshauptstadt.
  • Da die meisten Sehenswürdigkeiten in Erfurt zu Fuß erreichbar sind, könnt ihr theoretisch gänzlich ohne öffentliche Verkehrsmittel viel von der Stadt sehen. Verfügt ihr über ein Ticket für die Bundesgartenschau, ist eine Tageskarte für den ÖPNV sogar im Preis integriert. Eine Tageskarte für Bus und Stadtbahn kostet euch ansonsten 5,50 Euro.
  • Die Kosten für die zwei Übernachtungen in einem Doppelzimmer in Erfurt belaufen sich je nach Art eurer Unterkunft auf 70 bis 400 Euro.
  • Für Essen und Trinken in Erfurt solltet ihr mindestens 30 Euro pro Tag einplanen.
  • Die Kosten für Sehenswürdigkeiten variieren je nach euren Vorlieben für Unternehmungen. Viele Highlights in Erfurt sind kostenlos begehbar.
  • Das Ticket für die Bundesgartenschau 2021 ist ab 25 Euro erhältlich.
Fazit
Ein Wochenende in Erfurt bedeutet voller Städtereisespaß für kleines Geld! Sparfüchse können bereits für 180 Euro ein wunderbares Wochenende in der Landeshauptstadt Thüringens verbringen – und da ist der Besuch der Bundesgartenschau 2021 bereits inkludiert! Nach oben sind eurem Budget je nach Unterkunft und Unternehmungen kaum Grenzen gesetzt. Eines steht jedoch fest: Ein Städtetrip übers Wochenende ins schöne Erfurt wird euch noch lange in guter Erinnerung bleiben.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Lisa Volkmann

Gletscherklettern in Alaska, Dschungelspaziergang in Peru, Roadtrip durch Deutschland oder auch mal süßes Nichtstun an so ziemlich jedem Ozean: Ich durfte bereits viele spannende Orte dieser Welt entdecken. Als Online-Redakteurin im Reisebereich von CHECK24 kann ich mein Hobby zum Beruf machen. Meine Blogartikel, Reisevorschläge und News rund ums Reisen stecken voller Begeisterung für ferne Länder und Kulturen. Diese Leidenschaft möchte ich weitergeben und zum Reisen und Entdecken inspirieren.