Sie sind hier:

Ägypten: Neue Einreisebestimmungen für Deutsche

München, 17.01.2018 | 11:16 | lvo

Ägypten hat die Einreisebestimmungen angepasst. Auch deutsche Urlauber sind von der jüngsten Neuerung betroffen: Künftig müssen neben dem Visum zwei biometrische Passbilder mitgeführt werden, welche für die spezielle Einreisekarte Ägyptens benötigt werden. Bislang brauchten Reisende nur ein Foto.


Ohne Reisepass kein Girokonto für jedermann
Bei der Einreise nach Ägypten müssen Urlauber künftig zwei Passfotos vorlegen.
Wie das Auswärtige Amt (AA) am Mittwoch mitteilt, müssen Urlauber künftig ein zusätzliches biometrisches Passfoto bei der Einreise in Ägypten vorlegen. Mit Personalausweis und der Einreisekarte ist eine Einreise dann möglich. Das AA betont jedoch, dass der Ausweis nicht an allen Stellen in Ägypten als Dokument anerkannt ist. So müssen Urlauber beispielsweise bei Geldgeschäften über Western Union einen Reisepass vorlegen. Besondere Auflagen sind zudem bei der Einreise aus Israel zu beachten.

Im Dezember 2017 hatte die ägyptische Regierung ein internetbasiertes System zur Erteilung von E-Visa eingeführt. Urlauber aus 46 Ländern können seitdem vorab ein elektronisches Visum beantragen. Der ausgedruckte Antrag muss dann den Sicherheitsbeamten am Flughafen vorgelegt werden. Dies soll die Einreise in das beliebte Urlaubsland erleichtern. Die Kosten für das Visum on Arrival belaufen sich wie zuvor auf 25 US-Dollar (etwa 21 Euro).
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Strand mit Palme
08.07.2020

Südsee: Tahiti öffnet ab 15. Juli die Grenzen

Das Südseeparadies Tahiti begrüßt ab dem 15. Juli wieder internationale Urlauber. Dann entfällt auch die Quarantänepflicht.
Barcelona und Umgebung
08.07.2020

Spanien: Katalonien führt Maskenpflicht im Freien ein

Die spanische Region Katalonien hat eine Verschärfung der Maskenpflicht beschlossen. Der Mund-Nase-Schutz muss dann nahezu überall getragen werden, auch unter freiem Himmel.
Irland: Cliffs of Moher
07.07.2020

Irland verschiebt Einreise-Lockerungen auf 20. Juli

Irland hat die Öffnung der Grenzen und die Lockerung der Einreisebestimmungen um knapp zwei Wochen verschoben. Nun soll eine Einreise voraussichtlich ab 20. Juli vereinfacht möglich sein.
Die Altstadt von Zürich
07.07.2020

Schweiz führt Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln ein

Die Schweizer Behörden haben erstmalig seit Ausbruch der Corona-Pandemie eine Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr eingeführt. Sie gilt neuerdings auch auf Flügen der Airline Swiss.
Malediven-Nord-Male-Atoll
07.07.2020

Einreise auf die Malediven ab 15. Juli wieder möglich

Eine Einreise auf die Malediven ist ab Mitte Juli wieder möglich. Der Inselstaat plant strenge Kontrollen, um die Öffnung für Touristen zu gewährleisten.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.