Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Dänemark: Kostenlose Corona-Tests für Urlauber

München, 03.08.2021 | 15:03 | soe

Dänemark spendiert Urlaubern, die für die Rückreise ein negatives Corona-Testergebnis benötigen, kostenfreie PCR- und Antigen-Schnelltests. Diese können im gesamten Land in insgesamt 579 Testcentern vorgenommen werden, wie die dänische Tourismuszentrale mitteilt. Davon profitieren seit dem 1. August besonders ungeimpfte Urlaubsheimkehrer, die nun bei der Wiedereinreise nach Deutschland einen negativen Test vorlegen müssen.


Dänemark_Dünen
Dänemark bietet Urlaubern kostenlose Corona-Tests für die Rückreise an.
Da die allgemeine Test- beziehungsweise Nachweispflicht für Flugreisende bereits vor August galt, ändert sich für das Flugzeug nutzende Touristen dadurch nichts. In Reiseländern, die traditionell eher auf dem Land- oder Luftweg erreicht werden, müssen Urlauber nun jedoch zusätzlich ein Budget für die Kosten der Rückreise-Tests einplanen, welche je nach Land unterschiedlich hoch ausfallen. Nicht so in Dänemark: Deutschlands nördliches Nachbarland bietet Einheimischen und Urlaubern landesweit kostenlose Corona-Tests an. Zur Verfügung gestellt werden die PCR- und Antigen-Schnelltests in insgesamt 579 Testcentern. Dort sind Antigentests ohne jegliche Registrierung möglich, für PCR-Tests müssen Reisende ein Profil auf einer Website erstellen, auf welcher im Anschluss die Resultate einsehbar sind.
 
Neue Einreiseregeln seit 1. August
 
Durch die am 1. August in Kraft getretene neue Einreiseverordnung greift die generelle Testpflicht für Einreisende nun nicht mehr nur für Flugpassagiere, sondern auch für die Nutzer aller anderen Transportmittel auf dem Land- und Seeweg. Damit müssen auch Urlauber, die mit dem Mietwagen oder eigenen Auto nach Dänemark gefahren sind, bei der Rückreise mit Kontrollen ihrer negativen Testergebnisse rechnen. Anerkannt werden hierfür ein maximal 72 Stunden alter PCR-Test oder ein höchstens 48 Stunden alter Antigen-Schnelltest, die Pflicht greift für alle Einreisenden ab zwölf Jahren. Wer bereits vollständig gegen das Coronavirus geimpft oder von einer Infektion genesen ist, kann alternativ einen entsprechenden Nachweis vorlegen.
 
Einreise nach Dänemark
 
Dänemark stuft Deutschland seit dem 26. Juni als „Grün“ ein, womit keine Quarantänepflicht bei der Einreise besteht. Benötigt wird nur ein Impf- oder Genesungsnachweis beziehungsweise ein aktueller Corona-Test bei der Einreise. Dieser darf höchstens 72 Stunden (PCR-Test) oder 48 Stunden (Antigen-Schnelltest) alt sein. Kinder bis 15 Jahre brauchen keinen Test oder Nachweis.


Hier Angebote für Urlaub in Dänemark vergleichen

Weitere Nachrichten über Reisen

Dominikanische Republik Punta Cana Strand
14.01.2022

Dominikanische Republik wird Risikogebiet - darauf müssen Urlauber achten

Die Dominikanische Republik wird mit Wirkung zum 16. Januar zum Hochrisikogebiet erklärt. Damit greift für zurückkehrende Urlauber und Urlauberinnen eine Quarantänepflicht.
Schweiz Flagge Matterhorn
14.01.2022

Schweiz verkürzt Gültigkeit der Corona-Impfung

Der Schweizer Bundesrat hat beschlossen, die Gültigkeit des Corona-Zertifikats zu verkürzen. Impfungen werden demnach statt 365 Tagen nur noch 270 Tage lang anerkannt.
Kanaren Calima Sandsturm
14.01.2022

Kanaren: Sturmwarnung und Calima bis Samstag

Auf den Kanaren herrscht aktuell eine angespannte Wetterlage. Zum Ende der Woche gilt auf mehreren Inseln eine Sturmwarnung, zudem wird mit dem Staubwind Calima gerechnet.
New York Freiheitsstatue
14.01.2022

New York City verschärft Impfnachweispflicht für Restaurants ab 29. Januar

Schon bald müssen in New York City alle Personen ab fünf Jahren einen Impfnachweis für das Betreten vieler öffentlicher Einrichtungen vorlegen. Die Maßnahme soll ab dem 29. Januar gelten.
Mykonos Windmühlen
13.01.2022

Griechenland verlängert Corona-Maßnahmen bis 23. Januar

Griechenland hat die aktuell geltenden Corona-Maßnahmen um zunächst eine Woche verlängert. Sie sind nun bis zum 23. Januar in Kraft.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.