Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 07:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Sie sind hier:

Dominikanische Republik: Nationalparks werden doch nicht teurer

München, 04.05.2017 | 09:59 | hze

Karibikreisende können doch wieder mit ein paar Euro mehr in der Urlaubskasse rechnen. Wie das Branchenmagazin FVW am Mittwoch berichtet, sind höhere Eintrittspreise für Nationalparks und Naturdenkmäler der Dominikanischen Republik vom Tisch. Ursprünglich sollten die Gebühren teilweise um mehr als das Doppelte steigen.


Dominikanische Republik Punta Cana Strand
Ein Besuch der Nationalparks in der Dominikanischen Republik wird nun doch nicht teurer. Ursprünglich sollten sich die Preise teilweise verdoppeln.
Anbieter von Ausflügen sowie Tourismusverbände hatten die Pläne jedoch scharf kritisiert. Die drastische Verteuerung hätte viele kleinere Unternehmen in ihrer Existenz bedroht. Außerdem wäre dadurch die Diversifizierung des Tourismus des Landes in Gefahr geraten. Neben dem bisher vorherrschenden, klassischen Pauschal-Bade-Urlaub sollen auch andere Reiseformen etabliert werden, zum Beispiel ökologischer Natur-Tourismus.

Ursprünglich sollte eine Erhöhung der Gebühren die Besucherzahl an besonders stark frequentierten Orten regulieren, etwa die Isla Saona. Das Eiland an der Südostspitze der Dominikanischen Republik mit rund 300 Einwohnern verzeichnet jedes Jahr rund 600.000 Besucher und ist vor allem für seinen Reichtum an seltenen Vogelarten bekannt. Die Mehreinnahmen durch gestiegene Eintrittspreise wollte die Regierung direkt für den Erhalt solcher ökologisch sensibler Zonen nutzen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Havanna_Kuba
26.02.2021

Kuba ist Risikogebiet: Das gilt jetzt für Urlauber

Kuba gilt ab dem 28. Februar wieder als Corona-Risikogebiet. Was Urlauber und Reiserückkehrer jetzt beachten müssen, erfahren Sie hier.
Der Landtag in Baden-Württemberg: In diesem Bundesland nehmen Verbraucher die höchsten Kredite auf. Foto: gettyimages/Yven Dienst/EyeEm
26.02.2021

Corona: Baden-Württemberg verschärft Quarantäne für Einreisende

Das Bundesland Baden-Württemberg hat im Alleingang neue Quarantäneregeln für Einreisende aus Corona-Hochrisikogebieten beschlossen. Die Bestimmungen verschärfen sich deutlich.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
26.02.2021

Kanaren: Sturmwarnung für 26. Februar

Für die Kanarischen Inseln wurde am 26. Februar eine Sturmwarnung der Wetterwarnstufe Gelb verhängt. Es ist mit heftigen Böen und starkem Wind auf allen Inseln zu rechnen.
Türkei Flagge
26.02.2021

Türkei verlängert Corona-Testpflicht bis 31. März

Die Türkei verlangt noch bis mindestens zum 31. März einen negativen PCR-Test von allen Einreisenden ab sechs Jahren. Dieser muss schon beim Check-in vorgelegt werden.
Spanien: Mallorca Cala Millor
26.02.2021

Corona: Mallorca öffnet Restaurant-Terrassen ab 2. März

Mallorca öffnet die Restaurant-Terrassen ab dem 2. März. Lesen Sie hier Näheres zu den Lockerungen auf der Bealeareninsel.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.