Sie sind hier:

USA: Giftige Plankton-Blüte vor den Stränden Floridas

München, 27.08.2018 | 16:44 | hze

Badeurlauber in Florida erleben aktuell eine unangenehme Überraschung. Wie Spiegel Online (SPON) berichtet, erlebt der US-Bundesstaat aktuell eine massive Planktonblüte in den Gewässern des Golfs von Mexiko. Die Mikroorganismen haben sich bereits über 150 Kilometer Küstenlinie ausgedehnt und zu einem großen Problem für Mensch und Ökosystem entwickelt.


Florida Ostküste Strand
Die Strände an der Golfküste Floridas werden aktuell von einer massiven Plankton-Blüte heimgesucht.
Lokalen Medien zufolge hat das Plankton das Meer von Pinellas County bei Tampa bis an den Rand des Everglade Nationalparks in Collier County, südlich von Fort Meyers rot-braun gefärbt, was dem Phänomen auch seinen Englischen Namen Red Tide (Rote Flut) beschert hat. In den betroffenen Gebieten wurden laut SPON in den letzten Wochen Zehntausende tote Fische angespült. Auch größere Meeresbewohner leiden unter der Planktonblüte. Am Strand von Sanibel Island wurde etwa ein toter Walhai entdeckt.

Der genaue Grund für die seit November 2017 andauernde Planktonblüte ist nicht geklärt. Wissenschaftler haben jedoch Monster-Hurrikan Irma im Verdacht. Im September 2017 hatte der Sturm für massive Überschwemmungen und Zerstörungen gesorgt, wodurch eine große Menge verschmutztes Wasser in die Ozeane gelang. Darin enthaltene Nährstoffe könnten die massive Planktonblüte begünstigt haben. Andere mögliche Einflüsse sind Sonnenlicht und ein veränderter Salzgehalt des Meerwassers.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Edinburgh
10.07.2020

Keine Quarantäne mehr bei Reisen nach England und Schottland

Nach England schafft auch Schottland die Quarantänepflicht ab dem 10. Juli ab. Reisende müssen sich nur noch in Wales und Nordirland in Isolation begeben.
Finnland
10.07.2020

Finnland erlaubt Einreise ab 13. Juli

Finnland empfängt ab dem 13. Juli wieder ausländische Besucher. Das nordische Land hebt die Reisebeschränkungen dann für zahlreiche europäische Staaten auf.
Palma de Mallorca
10.07.2020

Mallorca erlässt Maskenpflicht in der Öffentlichkeit

Die balearischen Inseln verschärfen ab dem 13. Juli die Maskenpflicht. Der Mund-Nase-Schutz muss dann fast überall im öffentlichen Raum getragen werden.
Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
09.07.2020

Ägypten: Urlauber-Hotline für Corona-Infos

Urlaubern in Ägypten steht künftig eine Info-Hotline zur Verfügung. Darüber erhalten Touristen sowohl Angaben zu Corona-Regelungen als auch Informationen über Öffnungszeiten und mehr.
Strand mit Palme
08.07.2020

Südsee: Tahiti öffnet ab 15. Juli die Grenzen

Das Südseeparadies Tahiti begrüßt ab dem 15. Juli wieder internationale Urlauber. Dann entfällt auch die Quarantänepflicht.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.