Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Generalstreik in Griechenland am 28. November

München, 27.11.2018 | 10:33 | soe

Reisende in Griechenland müssen sich Mitte der Woche auf Unannehmlichkeiten einstellen. Für den morgigen Mittwoch haben mehrere griechische Gewerkschaften einen landesweiten Generalstreik ausgerufen. In den größeren Städten werden Demonstrationen erwartet, auch Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr sind zu befürchten.


Flaggen von Griechenland und der Europäischen Union
In Griechenland drohen Urlaubern am Mittwoch Unannehmlichkeiten durch einen Generalstreik.
Zu den Urhebern des 24-stündigen Streiks gehören der griechische Gewerkschaftsbund GSEE und der Dachverband der gewerkschaftlichen Verbände der Angestellten und Beamten des Öffentlichen Dienstes (ADEDY). Auch die Panhellenische Seemannsvereinigung (PNO) hat bereits am Mittwoch bekannt gegeben, dass sie ihre Mitglieder zu einer Beteiligung am Streik auffordern wird. Damit werden am Mittwoch von 00:01 Uhr bis 24 Uhr keine Fähren verkehren. Urlauber erhalten von ihrem Reiseveranstalter oder bei den Hafenbehörden weitere Informationen.

Hintergrund der Arbeitsniederlegungen ist der Protest der Arbeitnehmer gegen Sparmaßnahmen der griechischen Regierung. Sie fordern außerdem eine Anhebung des Mindestlohns auf das Niveau vor der Wirtschaftskrise sowie eine generelle Erhöhung der Löhne und Renten. Bereits mehrere Male mussten Touristen in Griechenland in diesem Jahr Einschränkungen durch Arbeitsausstände in Kauf nehmen. Erst am 8. November 2018 hatte in Griechenland ein landesweiter Taxi-Streik stattgefunden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Schweiz Flagge Matterhorn
15.04.2021

Schweiz beschließt Lockerung der Corona-Maßnahmen

Die Schweiz setzt ab der kommenden Woche mehrere Corona-Lockerungen in Kraft. So darf die Außengastronomie wieder öffnen, auch Sport in Innenräumen wird erlaubt.
Brüssel_Innenstadt
15.04.2021

Belgien erlaubt Einreise für Touristen ab 21. April

Belgien plant die Lockerung einiger Corona-Maßnahmen. Ab dem 21. April 2021 sollen touristische Einreisen wieder erlaubt sein.
Griechenland Flagge Fähre
15.04.2021

Griechenland: Keine Quarantäne schon ab 19. April?

Griechenland öffnet sich möglicherweise bereits früher für geimpfte Touristen als geplant. Bereits ab dem 19. April sollen die Einreisebeschränkungen schrittweise fallen.
Thailand Pphuket Kamala Beach
15.04.2021

Thailand bestätigt Öffnung für Touristen ab 1. Juli

Die thailändische Tourismusbehörde hat verkündet, trotz der steigenden Corona-Infektionszahlen an der Öffnungsstrategie festzuhalten. Geimpfte Touristen sollen ab 1. Juli quarantänefrei einreisen.
Kopenhagen
14.04.2021

Dänemark öffnet für Urlauber: Lockerungen in vier Phasen

Dänemark plant eine schrittweise Lockerung der Reisebeschränkungen. Diese betreffen sowohl die Regeln für die dänischen Bürger, als auch Urlauber aus dem Ausland.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.