Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Corona-Maßnahme: Landesweite Maskenpflicht im Freien in Griechenland

München, 23.10.2020 | 13:35 | soe

Griechenland verhängt ab Samstag, 24. Oktober, eine landesweite Maskenpflicht. Mit der Maßnahme soll ein weiteres Ansteigen der Infektionszahlen mit dem Coronavirus verhindert werden. Zudem führt die griechische Regierung für einzelne Regionen eine nächtliche Ausgangssperre ein.


Griechenland: Kefalonia
In Griechenland gilt ab dem 24. Oktober eine landesweite Maskenpflicht im Freien.
Der Mund-Nase-Schutz musste bislang bereits in einigen Regionen Griechenlands unter freiem Himmel getragen werden, so ist schon seit Anfang September auf der Urlaubsinsel Kreta die Maske fast überall Pflicht. Nun wurde die strikte Regelung auf das gesamte Staatsgebiet Griechenlands ausgeweitet. Darüber hinaus erließen die Behörden eine nächtliche Ausgangssperre für mehrere Regionen, zu denen besonders die Ballungsgebiete zählen. Betroffen sind auch die Region Attika mit der Hauptstadt Athen sowie das Gebiet rund um Thessaloniki.
 
Das nächtliche Ausgangsverbot gilt täglich zwischen 0:30 Uhr und 5 Uhr, ausgenommen sind allerdings Personen, die nachts arbeiten. Sie müssen im Fall einer Kontrolle einen Nachweis ihres Arbeitgebers vorlegen können. Griechenlands Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis hatte die Maßnahmen am Abend des 22. Oktober in einer Fernsehansprache verkündet. Er richtete dabei einen dringenden Appell vor allem an die jüngere Bevölkerung, sich diszipliniert an die Maskenpflicht sowie die weiteren Vorgaben zu halten.

Weitere Nachrichten über Reisen

Portugal: Algarve
04.07.2022

Portugal streicht Test- und Impfnachweis für Einreise

Portugal erlaubt seit dem 1. Juli die Einreise von Fluggästen ohne Corona-Test oder Impfnachweis. Auf dem Landweg wurde die 3G-Regel bereits früher abgeschafft.
Gran Canaria Roque Nublo Kanaren
01.07.2022

Gran Canaria: Beliebte Sehenswürdigkeit schränkt Zugang ein

Gran Canaria will den Zugang zum beliebten Roque Nublo einschränken. Der 80 Meter hohe Felsen soll dadurch besser geschützt werden.
Muschel Strand Souvenir
30.06.2022

Bußgeld im Urlaub: Diese Souvenirs sind verboten

Sardinien hat die Geldstrafen für das Mitnehmen von Muscheln, Sand und Steinen erhöht. Wir informieren, welche Souvenirs erlaubt und verboten sind.
Frankreich-Côte d'Azur
30.06.2022

Südfrankreich begrenzt Besucherzahl für Strände

Südfrankreich hat den Zugang zu den Buchten der Calanques bei Marseille eingeschränkt. Künftig dürfen nur noch 400 Menschen pro Tag die dortigen Strände besuchen.
Mauritius
30.06.2022

Mauritius hebt die meisten Corona-Beschränkungen auf

Mauritius hat die meisten Corona-Restriktionen abgeschafft. Das Nachtleben darf wieder öffnen, die Maskenpflicht entfällt und die Versammlungsbeschränkungen enden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.