Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 07:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Sie sind hier:

Griechenland-Urlaub wird günstiger

München, 22.07.2019 | 10:39 | lvo

Reisende in Griechenland können sich in Zukunft auf einen günstigeren Urlaub freuen. Der neue Tourismusminister Harry Theocharis plant eine erhebliche Senkung der Mehrwertsteuer auf touristische Angebote, wie das Branchenportal Touristik Aktuell berichtet. Konkret handelt es sich um eine Senkung von 24 auf 13 Prozent.


Griechenland: Kreta Chania
Griechenland plant eine Senkung der Mehrwertsteuer.
Der Abbau der Mehrwertsteuer hat für den frischgebackenen Minister oberste Priorität. Die Senkung um neun Prozent soll insbesondere touristische Angebote und Dienstleistungen betreffen. Fernziel sei dem Bericht zufolge sogar eine Begrenzung der Mehrwertsteuer auf elf Prozent. Zusätzlich fordert Theocharis eine Überprüfung der derzeit auf alle touristischen Übernachtungen erhobenen Aufenthaltssteuer. Der Minister verspricht für seine Amtszeit eine Förderung des alternativen Tourismus sowie bessere Angebote für Seniorenreisen. Es sollen Produkte geschaffen werden, die Rentner aus EU-Staaten nach dem Vorbild Maltas, Portugals und Zyperns nach Griechenland ziehen.

Erst im vergangenen Jahr war die Mehrwertsteuer in Griechenland angehoben worden. Die Erhöhung von 19 auf 24 Prozent wurde jedoch für fünf Inseln ausgesetzt. Auf Lesbos, Kos, Samos, Chios sowie Leros in der Ägäis gelten weiterhin die üblichen Preise. Zum Jahresbeginn 2018 hatte Griechenland die Touristensteuer eingeführt. Diese beträgt je nach Hotelkategorie ein bis vier Euro pro Nacht und Zimmer.

Weitere Nachrichten über Reisen

Havanna_Kuba
26.02.2021

Kuba ist Risikogebiet: Das gilt jetzt für Urlauber

Kuba gilt ab dem 28. Februar wieder als Corona-Risikogebiet. Was Urlauber und Reiserückkehrer jetzt beachten müssen, erfahren Sie hier.
Der Landtag in Baden-Württemberg: In diesem Bundesland nehmen Verbraucher die höchsten Kredite auf. Foto: gettyimages/Yven Dienst/EyeEm
26.02.2021

Corona: Baden-Württemberg verschärft Quarantäne für Einreisende

Das Bundesland Baden-Württemberg hat im Alleingang neue Quarantäneregeln für Einreisende aus Corona-Hochrisikogebieten beschlossen. Die Bestimmungen verschärfen sich deutlich.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
26.02.2021

Kanaren: Sturmwarnung für 26. Februar

Für die Kanarischen Inseln wurde am 26. Februar eine Sturmwarnung der Wetterwarnstufe Gelb verhängt. Es ist mit heftigen Böen und starkem Wind auf allen Inseln zu rechnen.
Türkei Flagge
26.02.2021

Türkei verlängert Corona-Testpflicht bis 31. März

Die Türkei verlangt noch bis mindestens zum 31. März einen negativen PCR-Test von allen Einreisenden ab sechs Jahren. Dieser muss schon beim Check-in vorgelegt werden.
Spanien: Mallorca Cala Millor
26.02.2021

Corona: Mallorca öffnet Restaurant-Terrassen ab 2. März

Mallorca öffnet die Restaurant-Terrassen ab dem 2. März. Lesen Sie hier Näheres zu den Lockerungen auf der Bealeareninsel.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.