Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Griechenland-Urlaub wird günstiger

München, 22.07.2019 | 10:39 | lvo

Reisende in Griechenland können sich in Zukunft auf einen günstigeren Urlaub freuen. Der neue Tourismusminister Harry Theocharis plant eine erhebliche Senkung der Mehrwertsteuer auf touristische Angebote, wie das Branchenportal Touristik Aktuell berichtet. Konkret handelt es sich um eine Senkung von 24 auf 13 Prozent.


Griechenland: Kreta Chania
Griechenland plant eine Senkung der Mehrwertsteuer.
Der Abbau der Mehrwertsteuer hat für den frischgebackenen Minister oberste Priorität. Die Senkung um neun Prozent soll insbesondere touristische Angebote und Dienstleistungen betreffen. Fernziel sei dem Bericht zufolge sogar eine Begrenzung der Mehrwertsteuer auf elf Prozent. Zusätzlich fordert Theocharis eine Überprüfung der derzeit auf alle touristischen Übernachtungen erhobenen Aufenthaltssteuer. Der Minister verspricht für seine Amtszeit eine Förderung des alternativen Tourismus sowie bessere Angebote für Seniorenreisen. Es sollen Produkte geschaffen werden, die Rentner aus EU-Staaten nach dem Vorbild Maltas, Portugals und Zyperns nach Griechenland ziehen.

Erst im vergangenen Jahr war die Mehrwertsteuer in Griechenland angehoben worden. Die Erhöhung von 19 auf 24 Prozent wurde jedoch für fünf Inseln ausgesetzt. Auf Lesbos, Kos, Samos, Chios sowie Leros in der Ägäis gelten weiterhin die üblichen Preise. Zum Jahresbeginn 2018 hatte Griechenland die Touristensteuer eingeführt. Diese beträgt je nach Hotelkategorie ein bis vier Euro pro Nacht und Zimmer.

Weitere Nachrichten über Reisen

Griechenland: Zakynthos
11.05.2021

Griechenland: 91 Wracks als Tauchziele freigegeben

Griechenland macht 91 Wracks von Schiffen und Flugzeugen für Taucher zugänglich. Sie liegen in unterschiedlichen Tiefen und sind dadurch für Anfänger und Fortgeschrittene erreichbar.
Mallorca_Cala_dOr
11.05.2021

Mallorca: Corona-Versicherung für Urlauber geplant

Die Balearen wollen mehrere Maßnahmen zu einer Corona-Versicherung für Touristen bündeln. Diese wird auch eine Rückreiseversicherung enthalten.
Las Palmas de Gran Canaria
10.05.2021

Kanaren: Gericht verbietet Verlängerung der Ausgangssperre

Auf den Kanaren hat das Oberste Landesgericht eine Verlängerung der nächtlichen Ausgangssperre verboten. Die kanarische Regionalregierung will Berufung einlegen.
Dominikanische Republik Catalina Island
10.05.2021

Dominikanische Republik: Corona-Versicherung für Touristen verlängert

Die Dominikanische Republik hat die kostenfreie Corona-Versicherung für Touristen ein weiteres Mal verlängert. Noch bis Ende Mai werden damit die Folgekosten einer Infektion in dem Land abgedeckt.
Ein Baum im Vordergrund biegt sich unter heftigem Wind, im Hintergrund sind Felder zu sehen.
10.05.2021

Frankreich: Sturm- und Gewitterwarnung bis 11. Mai

Für einige Regionen Frankreichs wurde vom 9. bis zum 11. Mai eine Gewitterwarnung der Wetterwarnstufe Orange herausgegeben. Gerechnet werden muss mit starkem Regen und Windböen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.