Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Hawaii beschließt Plastikverbot

München, 14.03.2019 | 09:38 | lvo

Hawaii hat ein Plastikverbot beschlossen. Am 13. März stimmte die Regierung des US-Bundesstaats für die Abschaffung von Einwegprodukten aus Kunststoff. Wie aus dem Verlauf des Gesetzesvorschlags auf der Website der hawaiianischen Regierung hervorgeht, wurde dieser bereits am 18. Januar erstmals vorgestellt.


Hawaii Honolulu
Hawaii hat ein Plastikverbot beschlossen.
Betroffen sind insbesondere Wegwerfprodukte aus der Lebensmittelindustrie, wie Plastikgabeln, -messer und -löffel. Auch Behälter und Essensverpackungen aus Styropor sowie Trinkbecher und Einwegplastikflaschen sollen der Vergangenheit angehören. Hintergrund der Eindämmung der massenhaften Nutzung von Kunststoffprodukten ist der Schutz der Natur und Meere.

Es ist nicht der erste Schritt Hawaiis für mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Ab 2021 dürfen einige Sonnencremes im Aloha State nicht mehr genutzt werden. Betroffen sind Produkte mit den Wirkstoffen Oxybenzon und Octinoxat, die wissenschaftlichen Studien zufolge zur Korallenbleiche führen.

Doch nicht nur der hawaiianische Archipel treibt den Umweltschutz voran: Auch Ägypten setzt sich für mehr Nachhaltigkeit ein. Wie das Branchenportal Touristik Aktuell am Mittwoch berichtete, hat die ägyptische Regierung zusammen mit der Umweltschutzorganisation Hepca eine umfangreiche Kampagne gegen die Nutzung von Einwegplastikprodukten am Roten Meer gestartet. Im Mittelpunkt steht ein Verbot für Einwegkunststoffe, das ab 1. Juni 2019 in Kraft treten soll.

Weitere Nachrichten über Reisen

Traumstrand in Malaysia
25.10.2021

Malaysia: Insel Langkawi öffnet für Touristen ohne Quarantäne

Malaysia startet ein Pilotprojekt zur touristischen Wiederöffnung. Zunächst soll die Insel Langkawi von ausländischen Urlaubern mit Corona-Impfschutz besucht werden dürfen.
Blick über die Dächer von Marrakesch
25.10.2021

Marokko: Einreiseregeln für Deutsche verschärft

Zusätzlich zur Aussetzung des Direktflugverkehrs mit Deutschland hat Marokko die Einreisebestimmungen für Deutsche verschärft. Auch Geimpfte benötigen nun einen PCR-Test.
In Oslo eröffnete am 22. Oktober das neue Munch-Museum.
25.10.2021

Oslo: Neues Munch-Museum eröffnet

Am 22. Oktober eröffnete in Oslo das neue Munch-Museum. Das eindrucksvolle Bauwerk beherbergt über 27.000 Werke des norwegischen Nationalmalers und bietet interaktive Einblicke in sein Schaffen.
Tunesien: Djerba Strand
25.10.2021

Tunesien: Testpflicht für Reisende ab 27. Oktober

In Tunesien werden die Einreisebestimmungen erneut verschärft. Ab dem 27. Oktober gilt für alle Reisenden ab zwölf Jahren unabhängig ihres Impfstatus eine PCR-Testpflicht.
Tulum Mexiko Strand Maya Ruinen
25.10.2021

Mexiko: Urlauber an Riviera Maya sollen Hotel nicht verlassen

Touristen in den beliebten Urlaubsorten Tulum und Playa del Carmen in Mexiko sollten derzeit ihre Hotelanlagen nicht verlassen. Dies rät das Auswärtige Amt nach einem Anstieg der Kriminalität.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.