Sie sind hier:

Hawaii beschließt Plastikverbot

München, 14.03.2019 | 09:38 | lvo

Hawaii hat ein Plastikverbot beschlossen. Am 13. März stimmte die Regierung des US-Bundesstaats für die Abschaffung von Einwegprodukten aus Kunststoff. Wie aus dem Verlauf des Gesetzesvorschlags auf der Website der hawaiianischen Regierung hervorgeht, wurde dieser bereits am 18. Januar erstmals vorgestellt.


Hawaii Honolulu
Hawaii hat ein Plastikverbot beschlossen.
Betroffen sind insbesondere Wegwerfprodukte aus der Lebensmittelindustrie, wie Plastikgabeln, -messer und -löffel. Auch Behälter und Essensverpackungen aus Styropor sowie Trinkbecher und Einwegplastikflaschen sollen der Vergangenheit angehören. Hintergrund der Eindämmung der massenhaften Nutzung von Kunststoffprodukten ist der Schutz der Natur und Meere.

Es ist nicht der erste Schritt Hawaiis für mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Ab 2021 dürfen einige Sonnencremes im Aloha State nicht mehr genutzt werden. Betroffen sind Produkte mit den Wirkstoffen Oxybenzon und Octinoxat, die wissenschaftlichen Studien zufolge zur Korallenbleiche führen.

Doch nicht nur der hawaiianische Archipel treibt den Umweltschutz voran: Auch Ägypten setzt sich für mehr Nachhaltigkeit ein. Wie das Branchenportal Touristik Aktuell am Mittwoch berichtete, hat die ägyptische Regierung zusammen mit der Umweltschutzorganisation Hepca eine umfangreiche Kampagne gegen die Nutzung von Einwegplastikprodukten am Roten Meer gestartet. Im Mittelpunkt steht ein Verbot für Einwegkunststoffe, das ab 1. Juni 2019 in Kraft treten soll.

Weitere Nachrichten über Reisen

Thailand-Koh-Samui
20.05.2019

Thailand schließt Nationalparks

Thailand hat mehrere Nationalparks vorübergehend geschlossen. Die Maßnahme wurde zum Schutz der Touristen während der Regenzeit, aber auch für die Erholung der Natur ergriffen.
Einreise Visa Visum Pass
16.05.2019

Sri Lanka setzt Einreise ohne Visum aus

Sri Lanka hat das erst zum 1. Mai 2019 gestartete Programm zur visumfreien Einreise bis auf Weiteres eingestellt. Touristen müssen nun wieder eine Genehmigung beantragen.
Amsterdam Kanalbrücke
16.05.2019

Amsterdam erhebt Bettensteuer

Die Stadtregierung von Amsterdam hat die Erhebung einer Bettensteuer beschlossen. Künftig sollen Touristen drei Euro pro Nacht und Person zahlen.
Plastik am Strand
15.05.2019

Italien: Capri verbietet Einwegplastik

Die italienische Insel Capri hat die Benutzung von Produkten aus Wegwerfplastik mit sofortiger Wirkung untersagt. Bei Verstößen droht eine Geldstrafe von bis zu 500 Euro.
Inka-Stadt Machu Picchu in Peru
14.05.2019

Peru verschärft Zugangsbeschränkung zu Machu Picchu

Die Zugangsbegrenzung zur Inkastadt Machu Picchu in Peru wird weiter verschärft. Nur noch an drei Stunden pro Tag soll der registrierungspflichtige Besuch erlaubt sein.