Sie sind hier:

Bis 30. November: Helgoland sperrt Urlauber aus

München, 03.11.2020 | 16:42 | soe

Helgoland hat bis zum 30. November eine Einreisesperre für Touristen verhängt. Besucher dürfen die Hochsee-Insel nicht mehr betreten, sofern sie dort keinen eigenen Wohnsitz haben oder Familienangehörige besuchen möchten. Das Betretungsverbot auf Helgoland ist Teil der verschärften Corona-Maßnahmen in Deutschland.


Helgoland
Vom 2. bis zum 30. November ist die touristische Einreise auf die Insel Helgoland verboten.
Mit Beginn des neuen „Light-Lockdowns“ in Deutschland am 2. November hat Helgoland Besuchern das Betreten der Insel untersagt. Ausnahmen gelten auch für Geschäftsreisende. Sie müssen allerdings, ebenso wie Personen auf Verwandtschaftsbesuch sowie Besitzer von Wohnsitzen, bei der Ankunft ein negatives Corona-Testergebnis vorlegen. Urlauber, die sich bereits auf Helgoland befinden, müssen die Insel spätestens am 5. November verlassen.
 
Helgoland hatte bereits zuvor besondere Schutzmaßnahmen ergriffen, um einen Ausbruch der Pandemie auf dem Eiland zu verhindern. Die nur 4,2 Quadratkilometer große Insel verfügt nur über begrenzte Kapazitäten zur Versorgung schwer Erkrankter, die durch hohe Infektionszahlen rasch erschöpft wären. Die zu Schleswig-Holstein gehörende Nordsee-Insel wollte Touristen ursprünglich ab dem 2. November nur noch gegen Vorlage eines negativen Corona-Tests einreisen lassen, durch das Maßnahmenpaket von Bund und Ländern wird der Tourismus auf Helgoland nun vorerst gänzlich lahmgelegt.

Weitere Nachrichten über Reisen

Strand auf Fuerteventura
04.12.2020

Nikolaus-Wochenende: Wellenwarnung für Fuerteventura

Für den 5. und 6. Dezember besteht auf Fuerteventura eine Warnung vor hohen Wellen. Lesen Sie hier, was Reisende beachten sollten.
Corona PCR Test Abstrich
04.12.2020

Kanaren-Urlaub: Tui erleichtert Kunden PCR-Tests

Tui erleichtert Kunden, die auf den Kanaren Urlaub machen möchten, den Erhalt des dafür notwendigen PCR-Tests. Dafür kooperiert der Veranstalter mit dem Unternehmen DasLab.
Maske_Koffer_Reisen
04.12.2020

Reisewarnung Estland und Finnland: Neue Risikogebiete ab 6. Dezember

Das Robert Koch-Institut hat die Liste der Risikogebiete aktualisiert. Im Zuge dessen werden neue Reisewarnungen für weitere Regionen Estlands und Finnlands ausgesprochen.
Italien: Rom Kolosseum
04.12.2020

Italien führt Quarantänepflicht für Deutsche ein

Italien erlässt ab dem 21. Dezember eine Quarantänepflicht für alle Einreisenden aus dem Ausland. Außerdem werden die Skigebiete über die Feiertage geschlossen.
Skifahrer im Winter in Sotschi
04.12.2020

Skigebiete offen: Schweiz ermöglicht Winterurlaub

Die Schweiz lässt ihre Skigebiete über die Feiertage geöffnet. Auch Hotels und Restaurants dürfen Gäste empfangen, womit Winterurlaub in dem Land möglich wird.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.