Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Island-Urlaub ohne Test und Quarantäne - wenn eine Corona-Infektion bestand

München, 02.12.2020 | 12:16 | lvo

Islands Corona-Politik im Jahr 2020 wurde weltweit gelobt. Ab dem 10. Dezember geht der nordeuropäische Inselstaat erneut einen ungewöhnlichen Weg, wie die Regierung auf ihrer Website meldet: Wer bereits mit SARS-CoV-2 infiziert war, darf ohne Test und ohne Quarantäne einreisen.


Island: Fjaðrárgljúfur
Die Einreise nach Island ist quarantänefrei möglich - wenn Urlauber bereits zuvor COVID-infiziert waren.
Einreisende Urlauber, die belegen können, bereits mit dem Coronavirus infiziert gewesen zu sein, dürfen ab Mitte Dezember ins Land, ohne sich bei der Ankunft einem Test zu unterziehen oder sich isolieren zu müssen. Der Beleg erfolgt durch die Vorlage eines bestätigten Zertifikats über eine vergangene Infektion. Akzeptiert werden positive PCR-Tests, die mindestens 14 Tage alt sind, sowie ELISA-Antikörpertests. Antigen-Schnelltest genügen als Nachweis nicht.

Zudem sind die Zertifikate an bestimmte Bedingungen gebunden. So müssen sie auf Englisch oder Isländisch sein und mit den auf dem Einreisedokument verzeichneten Angaben zur Person (Name, Geburtsdatum) übereinstimmen. Es muss ersichtlich sein, wann und wo die Probeentnahme stattfand, wie das Labor heißt und wann der Beleg ausgestellt wurde. Auch die Telefonnummer der für das Zertifikat verantwortlichen Person sowie die Art des Tests und selbstverständlich das Ergebnis selbst müssen ersichtlich sein.

Derzeit müssen sich alle nach Island einreisenden Personen zwischen der Durchführung eines kostenpflichtigen COVID-19-Tests mit anschließender fünftägiger Isolation und einer 14-tägigen Quarantäne entscheiden. Normalerweise ist der Test kostenpflichtig, im Winter gilt in Island jedoch eine Aktion: Vom 1. Dezember 2020 bis zum 31. Januar 2021 sind die PCR-Tests kostenfrei. Nach der Einreise müssen sich alle Urlauber für fünf bis sechs Tage isolieren und anschließend einen zweiten – ebenfalls kostenfreien – Test durchführen lassen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Großbritannien England London
20.01.2022

England und Schottland beenden Corona-Beschränkungen

In England und Schottland sollen in der kommenden Woche die meisten verbliebenen Corona-Maßnahmen auslaufen. Dennoch wird von den Behörden weiter zur Vorsicht geraten.
Schweiz Flagge Matterhorn
20.01.2022

Schweiz: Testpflicht für Geimpfte und Genesene abgeschafft

Die Regierung der Schweiz hat beschlossen, bei der Einreise die 3G-Regel anzuwenden. Daher ist die Testpflicht für Geimpfte und Genesene ab dem 22. Januar abgeschafft.
Montenegro
20.01.2022

Montenegro lockert Einreise gemäß 3G-Regel

Die Einreise nach Montenegro ist wieder mittels 3G-Nachweis möglich. Seit dem 13. Januar dürfen Ungeimpfte mit negativem Testnachweis wieder in den Balkanstaat einreisen.
Thailand Pphuket Kamala Beach
20.01.2022

Thailand: Einreise ohne Quarantäne ab 1. Februar wieder möglich

Thailand erlaubt ab dem 1. Februar wieder die Einreise ohne Quarantäne für vollständig geimpfte Reisende. Das Test & Go-Programm wird damit nach sechs Wochen Pause wiederaufgenommen.
Brüssel_Innenstadt
19.01.2022

Belgien verkürzt Frist für Antigentest

Belgien hat die Gültigkeitsfrist von Antigentests für die Einreise verkürzt. Sie dürfen nun nur noch maximal 36 Stunden alt sein.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.