Sie sind hier:

Italien erlaubt Einreise wieder ab 3. Juni

München, 18.05.2020 | 09:08 | soe

Italien prescht als eines der ersten europäischen Länder mit Grenzöffnungsplänen vor, nachdem sich die Infektionslage in dem stark von der Corona-Pandemie betroffenen Land stabilisiert hat. Nach übereinstimmenden Medienberichten erließ die Regierung des italienischen Ministerpräsidenten Giuseppe Conte am 16. Mai ein entsprechendes Dekret. Damit ist die Einreise nach Italien auch für deutsche Urlauber ab dem 3. Juni wieder ohne Einschränkungen möglich.


Italien: Verona
Italien erlaubt Touristen aus dem Schengen-Raum ab dem 3. Juni wieder die Einreise ohne Quarantäne.
Die neue Regelung gilt für Reisende aus dem Schengen-Raum sowie Großbritannien. Sie beinhaltet unter anderem ein Wegfallen der bislang vorgeschriebenen zweiwöchigen Quarantäne nach einem Grenzübertritt. Damit sind nun auch Besuche zu touristischen Zwecken in Italien wieder erlaubt, zuvor war lediglich das Einreisen aus gesundheitlichen oder geschäftlichen Gründen gestattet. Abhängig ist die tatsächliche Durchsetzung der Lockerung jedoch von der weiteren Entwicklung der Infektionszahlen. Auch im italienischen Inland gibt es mehr Reisefreiheit, so dürfen sich die Einwohner seit dem 18. Mai wieder frei innerhalb ihrer Region bewegen. Ab dem 3. Juni sind regionsübergreifende Reisen wieder erlaubt.
 
Auch weitere europäische Staaten lockern ihre Einreisebeschränkungen. So will Slowenien die Einreise für EU-Bürger ab dem 31. Mai wieder erlauben, ohne dass eine siebentägige Heimquarantäne eingehalten wird. Reisende auf dem Landweg müssen sich allerdings auf weiterhin strenge Kontrollen in Österreich, Ungarn und bis zum 3. Juni auch in Italien einstellen. Auch Luxemburg öffnet die Grenzen: Seit dem 16. Mai dürfen Deutsche das Nachbarland wieder besuchen. Es gilt seitens des Auswärtigen Amtes jedoch noch bis mindestens zum 14. Juni eine weltweite Reisewarnung.

Weitere Nachrichten über Reisen

Griechenland: Kefalonia
23.10.2020

Corona-Maßnahme: Landesweite Maskenpflicht im Freien in Griechenland

Ab dem 24. Oktober gilt in Griechenland eine landesweite Maskenpflicht. Damit will die griechische Regierung den steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus Einhalt gebieten.
Dänemark: Nordjütland Jammerbucht
22.10.2020

Grenzschließung: Dänemark verhängt Einreisesperre für deutsche Touristen

Dänemark schließt die Grenzen für deutsche Urlauber. Ab dem 24. Oktober dürfen Personen aus Deutschland nur noch mit triftigem Grund in das Land einreisen.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
22.10.2020

Sturmwarnung: Hurrikan Epsilon bedroht Bermuda

Im Atlantik hat sich der zehnte Hurrikan der aktuellen Saison zusammengebraut. Tropensturm Epsilon nimmt in der Nacht zu Freitag Kurs auf den Inselstaat Bermuda.
Karibik: Aruba
22.10.2020

Caribbean Traveler's Health Mobile App: Corona-App für die Karibik

Die Karibik bekommt eine eigene Corona-App. Ab dem 5. November soll die Caribbean Traveler's Health Mobile App verfügbar sein und aktuelle Informationen zur Infektionslage liefern.
teneriffa
22.10.2020

Urlaub auf den Kanaren wieder möglich: Das erwartet Urlauber jetzt auf Teneriffa, Gran Canaria & Co.

Das Robert Koch-Institut hat die Kanarischen Inseln am 22. Oktober von der Liste der Risikogebiete gestrichen. Damit ist ein Urlaub auf Gran Canaria, Teneriffa und Co. wieder möglich.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.