Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Italien erlaubt Einreise wieder ab 3. Juni

München, 18.05.2020 | 09:08 | soe

Italien prescht als eines der ersten europäischen Länder mit Grenzöffnungsplänen vor, nachdem sich die Infektionslage in dem stark von der Corona-Pandemie betroffenen Land stabilisiert hat. Nach übereinstimmenden Medienberichten erließ die Regierung des italienischen Ministerpräsidenten Giuseppe Conte am 16. Mai ein entsprechendes Dekret. Damit ist die Einreise nach Italien auch für deutsche Urlauber ab dem 3. Juni wieder ohne Einschränkungen möglich.


Italien: Verona
Italien erlaubt Touristen aus dem Schengen-Raum ab dem 3. Juni wieder die Einreise ohne Quarantäne.
Die neue Regelung gilt für Reisende aus dem Schengen-Raum sowie Großbritannien. Sie beinhaltet unter anderem ein Wegfallen der bislang vorgeschriebenen zweiwöchigen Quarantäne nach einem Grenzübertritt. Damit sind nun auch Besuche zu touristischen Zwecken in Italien wieder erlaubt, zuvor war lediglich das Einreisen aus gesundheitlichen oder geschäftlichen Gründen gestattet. Abhängig ist die tatsächliche Durchsetzung der Lockerung jedoch von der weiteren Entwicklung der Infektionszahlen. Auch im italienischen Inland gibt es mehr Reisefreiheit, so dürfen sich die Einwohner seit dem 18. Mai wieder frei innerhalb ihrer Region bewegen. Ab dem 3. Juni sind regionsübergreifende Reisen wieder erlaubt.
 
Auch weitere europäische Staaten lockern ihre Einreisebeschränkungen. So will Slowenien die Einreise für EU-Bürger ab dem 31. Mai wieder erlauben, ohne dass eine siebentägige Heimquarantäne eingehalten wird. Reisende auf dem Landweg müssen sich allerdings auf weiterhin strenge Kontrollen in Österreich, Ungarn und bis zum 3. Juni auch in Italien einstellen. Auch Luxemburg öffnet die Grenzen: Seit dem 16. Mai dürfen Deutsche das Nachbarland wieder besuchen. Es gilt seitens des Auswärtigen Amtes jedoch noch bis mindestens zum 14. Juni eine weltweite Reisewarnung.

Weitere Nachrichten über Reisen

Kopenhagen
14.04.2021

Dänemark öffnet für Urlauber: Lockerungen in vier Phasen

Dänemark plant eine schrittweise Lockerung der Reisebeschränkungen. Diese betreffen sowohl die Regeln für die dänischen Bürger, als auch Urlauber aus dem Ausland.
Blick über die Dächer von Marrakesch
14.04.2021

Marokko verlängert Ausgangssperre bis 14. Mai

Marokko hat die nächtliche Ausgangssperre im Land bis zum 14. Mai verlängert. Damit gilt sie während des gesamten Fastenmonats Ramadan.
Tschechien: Prag Karlsbrücke
14.04.2021

Grenzkontrollen zu Tschechien aufgehoben

Die vor zwei Monaten eingeführten Grenzkontrollen zu Tschechien werden mit Ablauf des 14. Aprils nicht verlängert. Die Testpflicht für Grenzgänger bleibt allerdings weiterhin bestehen.
Flagge Türkei
14.04.2021

Türkei verschärft Corona-Maßnahmen mit Ausnahmen für Urlauber

Die Türkei hat strengere Regelungen zur geltenden Ausgangssperre erlassen. Ab dem 14. April beginnt die nächtliche Sperrstunde schon um 19 Uhr und damit zwei Stunden früher.
Wien
13.04.2021

Wien verlängert Lockdown bis 2. Mai

In Wien und Niederösterreich wird der Lockdown bis zum 2. Mai verlängert. Demzufolge bleiben nicht-lebensnotwendige Geschäfte weiterhin geschlossen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.