Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Italien: Sitzen auf Spanischer Treppe in Rom künftig verboten

München, 08.08.2019 | 10:19 | soe

Die Stadt Rom verbietet das Platznehmen auf einem ihrer berühmtesten Wahrzeichen. Touristen dürfen sich ab sofort nicht mehr auf die Scalinata di Trinità dei Monti, die Spanische Treppe, setzen. Nach übereinstimmenden Medienberichten werden Verstöße mit hohen Geldstrafen geahndet, die bis zu 400 Euro betragen können.


Rom Spanische Treppe
Das Sitzen auf der Spanischen Treppe in Rom ist ab sofort verboten.
Mit Trillerpfeifen vertreiben derzeit italienische Ordnungshüter Besucher, die es sich auf den bekannten Treppenstufen bequem gemacht haben. Bereits seit einem Monat ist das Sitzverbot in Kraft. Es ist Teil eines neuen Regelwerkes, das die Stadtverwaltung Roms zum korrekten Verhalten an öffentlichen Plätzen erlassen hat. Anwohner hätten sich fortwährend beschwert, dass die Treppe durch den Touristenandrang zeitweise nicht mehr passierbar sei. Zudem würde das aus dem 18. Jahrhundert stammende Bauwerk durch picknickende Besucher immer mehr in Mitleidenschaft gezogen.
 
Neben dem Niederlassen auf Monumenten ist es seither auch verboten, in öffentlichen Brunnen zu baden oder sich ohne Oberbekleidung in der Stadt zu bewegen. Weitere Maßnahmen gegen negative Auswirkungen des Massentourismus ist das Untersagen von organisierten Kneipentouren sowie ein nächtliches Alkoholverbot zwischen 23 und 7 Uhr an öffentlichen Plätzen. Auch das Kostümieren als Zenturio und Posieren mit Touristen ist nicht mehr erlaubt.

Weitere Nachrichten über Reisen

Temperatur Messung Flughafen
25.05.2022

Affenpocken: Thailand führt Kontrollen bei Einreise ein

Nachdem die Affenpocken in immer mehr Staaten auftauchen, hat Thailand neue Einreisekontrollen eingeführt. Auch Laos, Kenia und Kambodscha ergreifen Maßnahmen.
Österreich: Vorarlberg Kleinwalsertal
25.05.2022

Österreich setzt Maskenpflicht im Sommer aus

Österreichs Regierung hat sich dazu entschlossen, die Maskenpflicht ab dem 1. Juni für vorläufig drei Monate auszusetzen. In Wien soll sie hingegen in öffentlichen Verkehrsmitteln weiterhin gelten.
Familie: Urlaub, Strand, Surfen
25.05.2022

Einreiseregeln nach Deutschland ab 1. Juni gelockert

Ab dem 1. Juni müssen deutsche Urlaubsheimkehrer und -heimkehrerinnen sowie alle anderen Einreisenden keinen 3G-Nachweis mehr vorzeigen. Dies gilt zunächst bis Ende August.
Thailand: Koh Phi Phi
25.05.2022

Thailand will Maskenpflicht Mitte Juni aufheben

Thailand will die Maskenpflicht ab Mitte Juni abschaffen. Die Maske soll nur noch an überfüllten Orten und für besonders gefährdete Personengruppen empfohlen werden.
Barbados
24.05.2022

Barbados schafft Testpflicht für Geimpfte ab

Die barbadische Regierung hat die Einreisebedingungen für Geimpfte gelockert. Ab 25. Mai benötigen geimpfte Reisende keinen negativen Test mehr, um in den Inselstaat einreisen zu können.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.