Sie sind hier:

Japan: Taifun Jongdari bedroht Tokio

München, 25.07.2018 | 12:56 | hze

Nach katastrophaler Gluthitze droht Japan nun ein schweres Unwetter. Laut dem Joint Typhoon Warning Center (JTWC) nimmt Tropensturm Jongdari Kurs auf Japan. In den kommenden Tagen soll sich das Tiefdruckgebiet zum Taifun verstärken und am Samstag direkt bei Tokio auf Land treffen. Dabei drohen Windböen von mehr als 200 Kilometern pro Stunde sowie Überflutungen und Schlammlawinen infolge von Starkregen.


Taifun Jongdari Japan
Tropensturm Jongdari nimmt Fahrt auf und soll am Samstag al Taifun der Kategorie 2 oder 3 direkt den Großraum Tokio treffen. © JTWC
Da der durch die extreme Trockenheit der letzten Wochen ausgedörrte Boden solche Wassermassen nicht halten kann, drohen dadurch Überschwemmungen und Schlammlawinen. Flugreisende sollten sich am Wochenende auf Verspätungen und Annullierungen einstellen, zudem kann es zu gesperrten Straßen und Problemen im öffentlichen Nahverkehr kommen. Bis zur Ankunft von Taifun Jongdari hat jedoch noch eine Jahrhunderthitzewelle das Land der aufgehenden Sonne fest im Griff.

Laut CNN herrschen seit Tagen Temperaturen von rund bis zu 41 Grad, landesweit wurden mehr als 10.000 Patienten mit temperaturbedingten Problemen in Krankenhäuser eingeliefert. Medien berichten zudem von 65 Hitzetoten, weshalb die Regierung nun den Katastrophenfall ausgerufen hat. Zudem erholen sich viele Gebiete im Westen und Zentrum Japans noch von den Unwettern von Anfang Juli, die mit Rekordniederschlägen in vielen Regionen für Verwüstungen gesorgt hatten. Mehrere Millionen Menschen mussten aufgrund der Fluten und Erdrutsche evakuiert werden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Edinburgh
10.07.2020

Keine Quarantäne mehr bei Reisen nach England und Schottland

Nach England schafft auch Schottland die Quarantänepflicht ab dem 10. Juli ab. Reisende müssen sich nur noch in Wales und Nordirland in Isolation begeben.
Finnland
10.07.2020

Finnland erlaubt Einreise ab 13. Juli

Finnland empfängt ab dem 13. Juli wieder ausländische Besucher. Das nordische Land hebt die Reisebeschränkungen dann für zahlreiche europäische Staaten auf.
Palma de Mallorca
10.07.2020

Mallorca erlässt Maskenpflicht in der Öffentlichkeit

Die balearischen Inseln verschärfen ab dem 13. Juli die Maskenpflicht. Der Mund-Nase-Schutz muss dann fast überall im öffentlichen Raum getragen werden.
Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
09.07.2020

Ägypten: Urlauber-Hotline für Corona-Infos

Urlaubern in Ägypten steht künftig eine Info-Hotline zur Verfügung. Darüber erhalten Touristen sowohl Angaben zu Corona-Regelungen als auch Informationen über Öffnungszeiten und mehr.
Strand mit Palme
08.07.2020

Südsee: Tahiti öffnet ab 15. Juli die Grenzen

Das Südseeparadies Tahiti begrüßt ab dem 15. Juli wieder internationale Urlauber. Dann entfällt auch die Quarantänepflicht.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.