Sie sind hier:

Waldbrand in Kalifornien: Los Angeles ruft Notstand aus

München, 04.09.2017 | 09:37 | mja

Wegen der anhaltenden Waldbrände hat der kalifornische Gouverneur Jerry Brown am vergangenen Sonntag in Los Angeles den Notstand ausgerufen. Wie aus aktuellen Medienberichten hervorgeht, sollen mit dieser Maßnahme mehr Ressourcen verfügbar gemacht werden, um den Einsatz der Feuerwehr zu erleichtern. Zudem fällt Ascheregen auf die Stadt.


Waldbrand
Auch im US-Bundesstaat Washington musste der Notstand ausgerufen werden.
Vergangenen Freitag haben sich die Flammen bei Außentemperaturen um die 40 Grad sehr schnell auf eine Fläche von etwa 23 Quadratkilometern ausgebreitet. Hunderte Anwohner mussten ihre Häuser verlassen. Rund 1.000 Feuerwehrleuten kämpfen gegen das Feuer. Laut Medienberichten fanden auch in der Nähe des bekannten Yosemite-Nationalparks Evakuierungsmaßnahmen statt. Dort wurde auch eine 2.700 Jahre alte Baumgruppe von Feuerwehrleuten geschützt. Inzwischen konnten Betroffene wieder zurück in ihre Häuser.

Auch im US-Bundesstaat Washington sei der Notstand in allen Bezirken ausgerufen worden. Erholungsgebiete wurden wegen drei großer Brände geschlossen. Zudem musste auch eine Stadt in den Bergen südöstlich von Seattle evakuiert werden. Der Südosten Nordamerikas kämpft indes mit den Nachwehen des Hurrikans Harvey. Neben der texanischen Küste wurde auch Louisiana in Mitleidenschaft gezogen. Reisende müssen in beiden Bundesstaaten immer noch mit starken Regenfällen und Überschwemmungen rechnen.


 

Weitere Nachrichten über Reisen

china hongkong
25.11.2020

Hongkong: Deutschland als Hochrisikogebiet eingestuft

Hongkong erklärt neue Länder als Hochrisikogebiete. Im Zuge dessen kommt es zu weiteren Einreisebestimmungen für Reisende aus Deutschland.
Tunesien: Djerba Strand
25.11.2020

Einreise: Tunesien erleichtert Bestimmungen für Pauschaltouristen

Das nordafrikanische Urlaubsland Tunesien bietet für Pauschalurlauber eine neue Regel zur Einreise. Welche das ist, lesen Sie hier.
Chile: Pucon
25.11.2020

Chile: Nun doch Quarantäne bei Einreise

Seit Beginn der Woche ist eine Einreise nach Chile wieder möglich. Anders als zuvor angekündigt, ist nun doch eine Quarantäne für Urlauber vorgesehen. Es gibt jedoch Ausnahmen.
Griechenland Rhodos Panos
25.11.2020

Griechenland: Peloponnes-Bahn soll in Betrieb genommen werden

Die Peloponnes-Bahn soll wieder in Betrieb genommen werden. Zusätzlich soll die Strecke der Gebirgsbahn weiter ausgebaut werden.
kanada alberta
25.11.2020

Sommer in Kanada: Reservierungen für Nationalparks erst ab April möglich

Reservierungen für das Sommer-Camping in Kanadas Nationalparks sind ab April möglich. Kanada reagiert mit dem verschobenen Datum auf die aktuelle Pandemie-Situation.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.