Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Reisewarnung: Kanaren sind Corona-Risikogebiet

München, 02.09.2020 | 20:40 | lvo

Die Kanarischen Inseln haben hart dafür gekämpft, ihren Sonderstatus zu erhalten: Seit dem 2. September gilt jedoch auch für die letzte spanische Region eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Wegen der hohen Infektionszahlen mit dem Coronavirus hat das Robert Koch-Institut die beliebte Urlaubsdestination zum Risikogebiet erklärt.


teneriffa
Seit dem 2. September gelten auch die Kanaren wieder als Corona-Risikogebiet.
Rückkehrende Urlauber aus einem Risikogebiet müssen sich bei der Einreise nach Deutschland einem Test auf das Coronavirus SARS-CoV-19 unterziehen und unter Umständen in Quarantäne begeben. Die Reisewarnung ist kein Verbot, eine Reise auf die Kanaren ist in der Regel dennoch möglich. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass Reiseveranstalter geplante Reisen auf den Archipel absagen.

Die Kanarischen Inseln sind die letzte spanische Region, für die eine Reisewarnung ausgesprochen wurde. Bereits seit dem 14. August gelten der Rest des Landes inklusive der Balearen als Risikogebiete. Bis zuletzt wurde versucht, der Erklärung zum Risikogebiet zu entgehen. Noch am 28. August hatten die Kanaren die Maßnahmen gegen eine weitere Ausbreitung des Virus erneut verstärkt, nachdem am Abend zuvor die höchste Anzahl an Neuinfektionen seit Ausbruch der Pandemie im März gemeldet wurde. Als zusätzliche Sicherheit bieten die Kanaren Urlaubern sogar eine Corona-Versicherung an. 

Weitere Nachrichten über Reisen

Frankreich: Elsass Lothringen
21.01.2022

Frankreich: Corona-Pass nur für Geimpfte

Frankreich plant die Umstellung des COVID-Zertifikats auf einen Impfpass, der nur vollständig geimpften Personen ausgehändigt wird. Ungeimpften drohen damit neue Einschränkungen.
Malediven-Nord-Male-Atoll
21.01.2022

Malediven und Tunesien werden Hochrisikogebiete

Das Robert Koch-Institut hat 19 weitere Corona-Hochrisikogebiete ausgewiesen. Darunter sind auch die Malediven und Tunesien.
Straße Australien Känguru
21.01.2022

Australien: Queensland hebt Quarantäne für Geimpfte auf

Queensland erleichtert die Einreisebestimmungen für internationale Reisende. Ab dem 22. Januar ist für vollständig Geimpfte keine Quarantäne mehr vorgesehen.
Thailand Pattaya
21.01.2022

Thailand lockert Corona-Bestimmungen in der Gastronomie

Thailand hat einige Lockerungen in der Gastronomie eingeführt. So dürfen Restaurants in vielen Regionen länger öffnen und wieder Alkohol ausschenken.
El Hierro Küste
21.01.2022

Kanaren: El Hierro steigt auf Corona-Warnstufe 3

Auf den Kanaren wurden die Corona-Warnstufen angepasst. Auf El Hierro gilt ab dem 24. Januar die zweithöchste Stufe 3, mit der eine Sperrstunde für die Gastronomie ab 1 Uhr eingeführt wird.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.