Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Reisewarnung aufgehoben: Korsika kein Risikogebiet mehr

München, 08.10.2020 | 08:37 | soe

Urlaub auf Korsika ist aus medizinischer Sicht wieder verhältnismäßig sicher: Die Infektionslage auf der Mittelmeerinsel hat sich stabilisiert. Gemäß der aktualisierten Liste des Robert Koch-Instituts vom 7. Oktober gilt Korsika nicht mehr als Corona-Risikogebiet. Daraufhin entfällt auch die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes automatisch.


Frankreich: Korsika
Korsika ist seit dem 7. Oktober kein Corona-Risikogebiet mehr.
Seit dem 7. Oktober gibt es damit im europäischen Teil Frankreichs zwei Gebiete, die nicht als Corona-Hotspots angesehen werden. Auf dem französischen Festland besteht lediglich für die Region Grand-Est an der Grenze zu Deutschland derzeit keine corona-bedingte Reisewarnung. Für Korsika endet die Einstufung als Risikogebiet nach rund einem Monat, die Insel war am 9. September dazu erklärt worden. Neben der französischen Mittelmeerinsel gilt nach der jüngsten Aktualisierung der Liste des Robert Koch-Instituts auch die kroatische Gespanschaft Brodsko-Posavska nicht mehr als Risikogebiet.
 
Korsika gilt vor allem als Paradies für Aktivurlauber. Die gebirgige Landschaft der Insel ist von vielen attraktiven Wanderwegen durchzogen, welche gerade jetzt im Herbst zu einer erholsamen Auszeit in der Natur einladen. In der Hauptstadt Ajaccio wartet auf Besucher das quirlige Leben einer modernen Hafenmetropole, kombiniert mit sehenswerter Architektur aus verschiedenen Epochen. Ein besonderes Highlight ist das Maison Bonaparte, Familienstammsitz des 1769 dort geborenen Kaisers Napoleon I.

Weitere Nachrichten über Reisen

Kopenhagen
14.04.2021

Dänemark öffnet für Urlauber: Lockerungen in vier Phasen

Dänemark plant eine schrittweise Lockerung der Reisebeschränkungen. Diese betreffen sowohl die Regeln für die dänischen Bürger, als auch Urlauber aus dem Ausland.
Blick über die Dächer von Marrakesch
14.04.2021

Marokko verlängert Ausgangssperre bis 14. Mai

Marokko hat die nächtliche Ausgangssperre im Land bis zum 14. Mai verlängert. Damit gilt sie während des gesamten Fastenmonats Ramadan.
Tschechien: Prag Karlsbrücke
14.04.2021

Grenzkontrollen zu Tschechien aufgehoben

Die vor zwei Monaten eingeführten Grenzkontrollen zu Tschechien werden mit Ablauf des 14. Aprils nicht verlängert. Die Testpflicht für Grenzgänger bleibt allerdings weiterhin bestehen.
Flagge Türkei
14.04.2021

Türkei verschärft Corona-Maßnahmen mit Ausnahmen für Urlauber

Die Türkei hat strengere Regelungen zur geltenden Ausgangssperre erlassen. Ab dem 14. April beginnt die nächtliche Sperrstunde schon um 19 Uhr und damit zwei Stunden früher.
Wien
13.04.2021

Wien verlängert Lockdown bis 2. Mai

In Wien und Niederösterreich wird der Lockdown bis zum 2. Mai verlängert. Demzufolge bleiben nicht-lebensnotwendige Geschäfte weiterhin geschlossen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.