Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Kroatien: Einreise ohne Test aus 14 Bundesländern

München, 21.06.2021 | 11:11 | soe

Kroatien erlaubt ab sofort den meisten Urlaubern aus Deutschland eine Einreise ohne Corona-Test. Einreisende aus 14 von 16 deutschen Bundesländern müssen kein negatives Testergebnis mehr vorlegen, wenn sie auf direktem Weg nach Kroatien kommen. Lediglich Reisende aus dem Saarland und Baden-Württemberg profitieren nicht von der erleichterten Einreise nach Kroatien.


Kroatien Istrien
Kroatien lässt ab sofort Urlauber aus 14 deutschen Bundesländern ohne Corona-Test einreisen.
Mit Wirkung zum 17. Juni hat das Europäische Zentrum für die Prävention von Krankheiten (ECDC) fast alle deutschen Bundesländer auf die Grüne Liste gesetzt, sie gelten damit nicht mehr als Corona-Risikogebiete. Viele Staaten orientieren sich bei der Erstellung ihrer eigenen Risikolisten und Einreisebedingungen an dieser europäischen Einstufung, so auch Kroatien. Wie das Redaktionsnetzwerk Deutschland berichtet, gestattet Kroatien daher ab sofort die direkte Einreise aus diesen Bundesländern ohne Quarantäne- oder Testverpflichtung. Wichtig ist jedoch, dass auf dem Weg nach Kroatien kein Aufenthalt in anderen Ländern stattgefunden hat, der Einreisende keine Symptome aufweist und kein Kontakt zu einer an COVID-19 erkrankten Person bestand.
 
Einreise aus dem Saarland und Baden-Württemberg
 
Die Bundesländer Saarland und Baden-Württemberg können sich hingegen noch nicht über den Entfall ihres Risikostatus aus europäischer Sicht freuen. Urlauber aus den beiden Regionen dürfen jedoch trotzdem ohne Quarantäne nach Kroatien kommen, benötigt wird hierfür nur ein maximal 48 Stunden alter, negativer Antigen-Schnelltest oder ein höchstens 72 Stunden alter PCR-Test. Vollständig geimpfte Personen sowie binnen der letzten sechs Monate von einer Corona-Infektion Genesene unterliegen keiner zusätzlichen Testpflicht.
 
Große Teile Kroatiens keine Risikogebiete
 
Außer den Gespanschaften Medimurje und Varazdin führt das Robert Koch-Institut Kroatiens Landesteile nicht mehr auf der Corona-Risikoliste. Dies bedeutet, dass Reiserückkehrer bei der Einreise nach Deutschland aus den Nicht-Risikoregionen keiner Test- oder Quarantänepflicht unterliegen und auch keine digitale Einreiseanmeldung mehr vornehmen müssen. Lediglich Flugpassagiere müssen nach wie vor beim Check-in ein negatives Testergebnis vorlegen, ob sie aus einem Risikogebiet einreisen oder nicht.


Hier Angebote für Kroatien-Urlaub finden

Weitere Nachrichten über Reisen

Sofia Alexander-Newski-Kathedrale
21.10.2021

Bulgarien verschärft Corona-Beschränkungen

Bulgarien führt zum 21. Oktober striktere Corona-Maßnahmen ein. Für die Innenbereiche von Restaurants und Einkaufszentren wird künftig ein Zertifikat benötigt.
Lettland
21.10.2021

Lettland im Lockdown seit 21. Oktober

Lettland ist am 21. Oktober in den Lockdown getreten. Ab sofort gilt unter anderem eine nächtliche Ausgangssperre, ebenso müssen nicht lebensnotwendige Geschäfte schließen.
Island: Fjaðrárgljúfur
20.10.2021

Island beendet Corona-Beschränkungen im November

Island will Mitte November alle verbliebenen Corona-Auflagen abschaffen. Bereits seit heute gilt auf der Insel keine Maskenpflicht mehr.
Maske_Koffer_Reisen
20.10.2021

COVID-Zertifikat der EU auch außerhalb Europas nutzbar

Das digitale COVID-Zertifikat der EU findet auch außerhalb des europäischen Raumes zunehmend Anwendung. Länder wie Marokko und die Türkei erkennen den Nachweis bereits an.
Bangkok Skyline
19.10.2021

Thailand verkürzt Ausgangssperre

Thailand bereitet sich mit neuen Lockerungen der Corona-Maßnahmen auf die touristische Öffnung vor. Seit dem Wochenende greift die nächtliche Ausgangssperre erst zwei Stunden später.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.