Sie sind hier:

Mallorca: Bars auf dem Ballermann dürfen wieder öffnen

München, 13.10.2020 | 09:46 | soe

Mallorca erlaubt den Bars auf der als Ballermann bekannten Vergnügungsmeile wieder die Bewirtung von Gästen. Ab dem 15. Oktober treten die Lockerungen in Kraft. Weiterhin geschlossen bleiben jedoch Diskotheken, zudem muss eine Sperrstunde eingehalten werden.


Spanien: Mallorca Palma
Mallorca erlaubt den Bars auf dem Ballermann ab dem 15. Oktober wieder die Öffnung.
Auf der Carrer Pare Bartomeu Salvà („Schinkenstraße“) und der Carrer Miquel Pellisa („Bierstraße“) an der Playa de Palma sowie auf der Carrer Punta Ballena in Magaluf dürfen die Lokale wieder öffnen, wie die balearische Regierung in einer Pressekonferenz bekanntgab. Sie unterliegen jedoch weiterhin Einschränkungen. So müssen die Bars spätestens um 1 Uhr morgens schließen und dürfen ihre Tanzsäle, falls vorhanden, noch nicht zugänglich machen. Wie viele Wirte ihre Gastronomiebetriebe tatsächlich ab Mitte Oktober wieder öffnen, ist noch unklar. Nach einem Bericht der Mallorcazeitung geben viele Betreiber an, dass die Saison 2020 vorbei sei und sich eine nochmalige Öffnung für sie nicht mehr rentiere.
 
Die besonders bei deutschen und britischen Partytouristen beliebten Lokale waren von den mallorquinischen Behörden Mitte Juli geschlossen worden, nachdem es zahlreiche Verstöße gegen die Corona-Regeln gegeben hatte. Viele Feiernde hatten sich weder an den Mindestabstand, noch an die Maskenpflicht gehalten. Die Maßnahme war zunächst für zwei Monate angesetzt, wurde jedoch anschließend bis Mitte Oktober verlängert.

Weitere Nachrichten über Reisen

Brüssel_Innenstadt
30.10.2020

Quarantäne: Belgien schränkt Einreise für Deutsche ein

Belgien erschwert die Einreise für deutsche Staatsbürger bestimmter Regionen. Betroffen sind 26 Städte und Bezirke, für die nun eine Quarantänepflicht gilt.
Madrid
30.10.2020

Spanien-Urlaub: Regierung plant sichere Reisekorridore

Die spanische Regierung will Reisekorridore für die Sicherheit der Urlauber einrichten. Sie sind für Regionen mit geringerer Infektionsgefahr, wie die Balearen und Kanaren, vorgesehen.
Schweiz: Appenzeller Land, Ebenalp © LVO
29.10.2020

Keine Risikogebiete: Schweiz lässt Deutsche wieder ohne Beschränkungen einreisen

Die Schweiz vereinfacht die Einreise für deutsche Urlauber. Die Beschränkungen für Personen aus Berlin und Hamburg wurden aufgehoben.
Mauritius
29.10.2020

Einreise: Mauritius vergibt Premium-Visum

Mauritius will mit der Vergabe eines neuen Langzeit-Visums den Tourismus wieder ankurbeln. Parallel startet eine neue Werbekampagne für die Insel.
Deutschland: Sachsen, Sächsische Schweiz, Bastei
29.10.2020

Chemnitz wird Kulturhauptstadt 2025

Chemnitz hat sich gegen Hannover, Hildesheim, Magdeburg und Nürnberg durchgesetzt und wird europäische Kulturhauptstadt 2025. Die Partnerstadt aus Slowenien ist noch nicht bekannt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.