Sie sind hier:

Mallorca könnte Rauchverbot an Stränden einführen

München, 25.04.2019 | 09:06 | lvo

Einige Strände auf Mallorca könnten künftig rauchfrei werden. Wie das mallorquinische Inselradio am Donnerstag berichtet, prüft das balearische Gesundheitsministerium aktuell die Möglichkeiten für ein Rauchverbot. Mehrere Gemeinden hatten zuvor Interesse bekundet.


Mallorca Port de Soller
Mallorca überprüft die Möglichkeiten über ein Rauchverbot an Stränden.
Bereits in der letzten Woche hatte es zum Thema Rauchverbot an Mallorcas Stränden eine Versammlung des Ministeriums mit den Gemeinden gegeben, in der erste Szenarien diskutiert wurden. Befürworter eines Rauchverbots am Strand sei unter anderem die Tramuntana-Gemeinde Banyabulfar gewesen. Die Vorsitzenden der Gemeinden Palma und Capdepera hielten sich hingegen zunächst zurück. Hier müsse erst geprüft werden, inwieweit ein Verbot am Strand überhaupt realisierbar sei. Mit der Rauchfrei-Kampagne will Mallorca das Bewusstsein für rauchfreie Zonen stärken und darauf hinweisen, wie schädlich der Tabakkonsum für Mensch und Umwelt ist. Primär gehe es nicht darum, bei einem Verstoß Bußgelder zu verhängen.

Mit Thailand hat ein weiteres beliebtes Urlaubsziel bereits ein Rauchverbot am Strand realisiert. Seit dem 1. Februar 2018 darf an 24 der meistbesuchten Badestrände in ausgewiesenen Zone nicht mehr gequalmt werden. Laut ADAC gilt dies auch für gefragte Touristenziele wie die Südinsel Koh Tao, den Patong Beach auf Phuket, Bo Phut auf Koh Samui sowie in Pattaya. Mit strengen Strafen bei einem Verstoß soll die Sauberkeit an den Stränden verbessert werden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Thailand-Koh-Samui
20.05.2019

Thailand schließt Nationalparks

Thailand hat mehrere Nationalparks vorübergehend geschlossen. Die Maßnahme wurde zum Schutz der Touristen während der Regenzeit, aber auch für die Erholung der Natur ergriffen.
Einreise Visa Visum Pass
16.05.2019

Sri Lanka setzt Einreise ohne Visum aus

Sri Lanka hat das erst zum 1. Mai 2019 gestartete Programm zur visumfreien Einreise bis auf Weiteres eingestellt. Touristen müssen nun wieder eine Genehmigung beantragen.
Amsterdam Kanalbrücke
16.05.2019

Amsterdam erhebt Bettensteuer

Die Stadtregierung von Amsterdam hat die Erhebung einer Bettensteuer beschlossen. Künftig sollen Touristen drei Euro pro Nacht und Person zahlen.
Plastik am Strand
15.05.2019

Italien: Capri verbietet Einwegplastik

Die italienische Insel Capri hat die Benutzung von Produkten aus Wegwerfplastik mit sofortiger Wirkung untersagt. Bei Verstößen droht eine Geldstrafe von bis zu 500 Euro.
Inka-Stadt Machu Picchu in Peru
14.05.2019

Peru verschärft Zugangsbeschränkung zu Machu Picchu

Die Zugangsbegrenzung zur Inkastadt Machu Picchu in Peru wird weiter verschärft. Nur noch an drei Stunden pro Tag soll der registrierungspflichtige Besuch erlaubt sein.