Sie sind hier:

Thailand: Rauchverbot an Strände wird ausgeweitet

München, 05.02.2018 | 10:18 | hze

Wer in Thailand Urlaub macht, muss beim Rauchen immer häufiger Einschränkungen in Kauf nehmen. Wie der ADAC am Freitag berichtete, darf seit dem 1. Februar an 24 der beliebtesten Badestrände nur noch in ausgewiesenen Zonen geraucht werden. Bei Zuwiderhandlung werden Strafen von bis zu 2.560 Euro oder bis zu einem Jahr Gefängnis.


Strand auf Phuket in Thailand
Damit die Strände Thailands so wunderschön bleiben, gilt mittlerweile an 24 der beliebtesten Badestrände absolutes Rauchverbot.
Laut ADAC gilt dies auch für beliebte Touristenziele wie die Südinsel Koh Tao, den Patong Beach auf Phuket, Bo Phut auf Koh Samui sowie in Pattaya. Doch auch in den Raucherbereichen sollte niemand unachtsam seine Zigarettenkippen wegwerfen, denn dies wird ebenfalls mit rund 50 Euro geahndet. Mit den strengen Strafen will die Regierung die Sauberkeit der Strände wieder verbessern.

Bei Stichproben wurde ermittelt, dass etwa allein am Strand von Patong jeden Monat rund 140.000 Zigarettenkippen gefunden wurden. Daher ist bereits seit November 2017 an vielen Stränden des Landes das Rauchen verboten. Doch auch sogenannte Verdampfer sind keine Alternative. Denn wie die thailändische Tourismusbehörde (TAT) am 22. September auf ihrer offiziellen Webseite mitteilte, sind E-Zigaretten in Thailand auch für Touristen verboten.

Weitere Nachrichten über Reisen

Edinburgh
10.07.2020

Keine Quarantäne mehr bei Reisen nach England und Schottland

Nach England schafft auch Schottland die Quarantänepflicht ab dem 10. Juli ab. Reisende müssen sich nur noch in Wales und Nordirland in Isolation begeben.
Finnland
10.07.2020

Finnland erlaubt Einreise ab 13. Juli

Finnland empfängt ab dem 13. Juli wieder ausländische Besucher. Das nordische Land hebt die Reisebeschränkungen dann für zahlreiche europäische Staaten auf.
Palma de Mallorca
10.07.2020

Mallorca erlässt Maskenpflicht in der Öffentlichkeit

Die balearischen Inseln verschärfen ab dem 13. Juli die Maskenpflicht. Der Mund-Nase-Schutz muss dann fast überall im öffentlichen Raum getragen werden.
Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
09.07.2020

Ägypten: Urlauber-Hotline für Corona-Infos

Urlaubern in Ägypten steht künftig eine Info-Hotline zur Verfügung. Darüber erhalten Touristen sowohl Angaben zu Corona-Regelungen als auch Informationen über Öffnungszeiten und mehr.
Strand mit Palme
08.07.2020

Südsee: Tahiti öffnet ab 15. Juli die Grenzen

Das Südseeparadies Tahiti begrüßt ab dem 15. Juli wieder internationale Urlauber. Dann entfällt auch die Quarantänepflicht.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.