Sie sind hier:

Mallorca erarbeitet neues Tourismus-Gesetz

München, 24.09.2019 | 09:27 | soe

Mallorca ergreift eine weitere Maßnahme gegen Exzesse im Tourismus. Ein neues Gesetz soll die negativen Auswirkungen von Partyurlauben und Alkoholgelagen mindern, wie die Mallorcazeitung berichtet. Demnach ist geplant, den Gesetzentwurf noch in diesem Jahr dem Parlament der Balearen-Regierung vorzulegen.


Spanien: Mallorca Cala Millor
Mallorca will mit einem neuen Gesetz gegen Exzesse im Tourismus vorgehen.
Tourismusminister Iago Negueruela verkündete am 19. September die Arbeit an den neuen Rechtsvorgaben, mit denen sein Ministerium auf breite Zustimmung im Parlament hofft. Besonders in der Kritik stehen der Verkauf von billigem Alkohol, der in bestimmten Regionen Mallorcas jederzeit erhältlich sei. Auch Angebote wie organisierte Kneipentouren, die häufig zu erheblichem Alkoholkonsum führen, sollen limitiert werden. Ziel der neuen Maßnahmen seien der Erhalt der öffentlichen Ordnung, die Sicherheit auf der Baleareninsel sowie ein friedliches gesellschaftliches Miteinander.
 
Einzelne Kommunen auf Mallorca hatten bereits lokale Verordnungen gegen Alkoholexzesse erlassen, die bislang unter anderem in Magaluf und an der Playa de Palma in Kraft sind. Der neue Gesetzentwurf, dessen Durchsetzung die Linksparteien als wichtigen Punkt ihrer Wahlprogramme definiert hatten, soll nun eine überregionale Lösung bieten. Für eine höhere Lebensqualität ergreift Mallorca auch diverse Umweltschutzmaßnahmen, darunter die Erklärung einiger beliebter Strände zu Nichtraucherzonen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Thailand Pphuket Kamala Beach
02.04.2020

Thailand schränkt Flugverkehr weiter ein

Thailand ergreift weitere Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus. Seit dem 1. April sind Transitflüge und Durchreisen durch das Land nur noch in Ausnahmefällen möglich.
Niederlande
02.04.2020

Einreise in die Niederlande über Ostern nicht möglich

Ostern in den Niederlanden bleibt in diesem Jahr ein unerfüllter Traum. Das Land will die Einreise über die Feiertage einschränken. Auch Litauen stellt wegen des Coronavirus den Flugverkehr ein.
Kap Verde: Sal Strand
01.04.2020

Kap Verde und Kuba stoppen Flüge

Kap Verde und Kuba schotten sich ab, ankommende Flüge werden gestoppt. Hintergrund der Einreisebeschränkung ist die Ausbreitung des Coronavirus.
Italien: Verona
31.03.2020

Einreisebestimmungen in Italien werden strenger

Italien reguliert als Folge der Corona-Pandemie die Einreise strenger. Demnach müssen Reisende beim Grenzübertritt verschiedene Daten hinterlegen.
Spanien: Mallorca Es Trenc
30.03.2020

Mallorca hat einen neuen Strand in Portocolom

Auf Mallorca entsteht ein neuer Strand. Der Abschnitt befindet sich direkt in Portocolom.