Sie sind hier:

Mallorca erarbeitet neues Tourismus-Gesetz

München, 24.09.2019 | 09:27 | soe

Mallorca ergreift eine weitere Maßnahme gegen Exzesse im Tourismus. Ein neues Gesetz soll die negativen Auswirkungen von Partyurlauben und Alkoholgelagen mindern, wie die Mallorcazeitung berichtet. Demnach ist geplant, den Gesetzentwurf noch in diesem Jahr dem Parlament der Balearen-Regierung vorzulegen.


Spanien: Mallorca Cala Millor
Mallorca will mit einem neuen Gesetz gegen Exzesse im Tourismus vorgehen.
Tourismusminister Iago Negueruela verkündete am 19. September die Arbeit an den neuen Rechtsvorgaben, mit denen sein Ministerium auf breite Zustimmung im Parlament hofft. Besonders in der Kritik stehen der Verkauf von billigem Alkohol, der in bestimmten Regionen Mallorcas jederzeit erhältlich sei. Auch Angebote wie organisierte Kneipentouren, die häufig zu erheblichem Alkoholkonsum führen, sollen limitiert werden. Ziel der neuen Maßnahmen seien der Erhalt der öffentlichen Ordnung, die Sicherheit auf der Baleareninsel sowie ein friedliches gesellschaftliches Miteinander.
 
Einzelne Kommunen auf Mallorca hatten bereits lokale Verordnungen gegen Alkoholexzesse erlassen, die bislang unter anderem in Magaluf und an der Playa de Palma in Kraft sind. Der neue Gesetzentwurf, dessen Durchsetzung die Linksparteien als wichtigen Punkt ihrer Wahlprogramme definiert hatten, soll nun eine überregionale Lösung bieten. Für eine höhere Lebensqualität ergreift Mallorca auch diverse Umweltschutzmaßnahmen, darunter die Erklärung einiger beliebter Strände zu Nichtraucherzonen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Ungarn: Balaton
18.09.2020

Corona-Maßnahmen: Ungarn weitet Maskenpflicht aus

In Ungarn werden die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus umfassender gestaltet. Dies betrifft unter anderem die Maskenpflicht sowie die Gastronomie.
Südafrika: Kapstadt Western Cape
18.09.2020

Einreise nach Südafrika ab 1. Oktober wieder möglich

Südafrika plant die ersten Corona-Lockerungen seit März. Ab dem 1. Oktober soll der internationale Flugverkehr wiederaufgenommen und Südafrika damit wieder bereisbar werden.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
18.09.2020

Griechenland: Sturm Ianos sorgt für Flugumleitungen

In Griechenland sorgt ein schwerer Herbststurm aktuell für Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Das auf den Namen "Ianos" getaufte Unwetter verursacht Flugumleitungen und Fährausfälle.
Italien: Sardinien La Pelosa Stintino Strand
18.09.2020

Italien: Testpflicht in Sardinien bei Einreise ausgesetzt

Ein italienisches Verwaltungsgericht hat die angekündigte Testpflicht bei der Einreise nach Sardinien verboten. Demnach müssen Reisende nun doch keinen negativen Corona-Test vorlegen.
Auswärtiges Amt Schriftzug mit Bundesadler
17.09.2020

Ampelsystem: Reisewarnungen ab Oktober neu geregelt

Ab Oktober gibt es keine pauschale Reisewarnung seitens des Auswärtigen Amtes mehr für die Länder außerhalb Europas. Stattdessen kommt ein Ampelsystem für die Einstufung einzelner Staaten.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.