Sie sind hier:

Mallorca erklärt drei weitere rauchfreie Strände

München, 19.08.2019 | 10:17 | lvo

Mallorca erklärt drei weitere Strände zur rauchfreien Zone. Mit dem Projekt sollen die Zigarettenstummel am Strand der Vergangenheit angehören, Gesundheit und Umweltschutz an der Küste gefördert werden. Wie das Branchenmagazin FVW berichtete, schließt sich auch die Nachbarinsel Menorca der Initiative mit einem ersten rauchfreien Strand an.


Spanien: Mallorca Cala Millor
Die Cala Millor auf Mallorca gilt ab sofort als rauchfreier Strand.
Der Strand von Binissafúller ist der erste auf Mallorcas Schwesterinsel Menorca, der sich dem Projekt „Platges sense fum, platges saludables“, was aus dem Katalanischen übersetzt „Strände ohne Rauch sind gesunde Strände“ bedeutet, anschließt. Auf Mallorca selbst kamen bereits im Juli die Strände Cala Estància in Palma, Cala Anguila in Manacor sowie der Strand von Sant Joan in Alcúdia zu den rauchfreien Küstenabschnitten hinzu. Nun folgen die Cala Deià, Colònia de Sant Pere sowie Cala Millor.

Das Projekt ist vom balearischen Gesundheitsministerium ins Leben gerufen worden. Es soll nicht nur die Gesundheit der Badegäste fördern, sondern zielt insbesondere auf den Umweltschutz an Mallorcas Stränden ab. Bereits im April war in der Inselregierung über das Rauchverbot diskutiert worden. Bislang ist es jedoch lediglich eine Empfehlung. Wer am Strand zum Glimmstängel greift, muss noch keine Geldstrafe zahlen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Edinburgh
10.07.2020

Keine Quarantäne mehr bei Reisen nach England und Schottland

Nach England schafft auch Schottland die Quarantänepflicht ab dem 10. Juli ab. Reisende müssen sich nur noch in Wales und Nordirland in Isolation begeben.
Finnland
10.07.2020

Finnland erlaubt Einreise ab 13. Juli

Finnland empfängt ab dem 13. Juli wieder ausländische Besucher. Das nordische Land hebt die Reisebeschränkungen dann für zahlreiche europäische Staaten auf.
Palma de Mallorca
10.07.2020

Mallorca erlässt Maskenpflicht in der Öffentlichkeit

Die balearischen Inseln verschärfen ab dem 13. Juli die Maskenpflicht. Der Mund-Nase-Schutz muss dann fast überall im öffentlichen Raum getragen werden.
Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
09.07.2020

Ägypten: Urlauber-Hotline für Corona-Infos

Urlaubern in Ägypten steht künftig eine Info-Hotline zur Verfügung. Darüber erhalten Touristen sowohl Angaben zu Corona-Regelungen als auch Informationen über Öffnungszeiten und mehr.
Strand mit Palme
08.07.2020

Südsee: Tahiti öffnet ab 15. Juli die Grenzen

Das Südseeparadies Tahiti begrüßt ab dem 15. Juli wieder internationale Urlauber. Dann entfällt auch die Quarantänepflicht.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.