Sie sind hier:

Mallorca verbietet Einwegartikel aus Plastik

München, 14.08.2018 | 11:00 | hze

Mit der Zahl der Touristen nimmt auch der Müll zu, der achtlos in Mallorcas Natur hinterlassen wird. Aus diesem Grund will die Regierung der Baleareninsel laut einem Bericht von Deutschlandfunk Kultur (DFK) online ein neues Gesetz verabschieden, das bereits ab 2019 den Verkauf von Wegwerfartikeln wie Plastikstrohhalmen, Einwegrasierern oder Einweg-Wasserflaschen aus Plastik verbietet. Im Gegenzug sollen Läden und Restaurants verpflichtet werden, Alternativen zu schaffen.


Mallorca: Caló des Moro Bucht
Damit Mallorca Strände so traumhaft bleiben, will die Regierung ab 2019 den Verkauf von Einwegartikeln aus Plastik verbieten.
So sieht der Gesetzesentwurf laut DFK vor, dass Bars und Restaurants dazu verpflichtet werden, Passanten jederzeit kostenlos Trinkwasser auszuschenken. Auch Pappbechern und Tellern sowie Einwegzahnbürsten und -rasierern soll es an den Kragen gehen. Stattdessen sollen wiederverwend- oder verwertbare Alternativen angeboten werden. Damit beschleunigt die mallorquinische Regierung ihre bisherigen Pläne gegen den Müll, die erst ab 2020 Verbote und hohe Strafen gegen Plastikmüll vorsahen.

Das Problem mit dem Müll ist vor allem in der Hochsaison überall auf Mallorca sichtbar. Exemplarisch berichtet DFK von einer aktuellen Reinigungsaktion freiwilliger Helfer in der beliebten Bucht von Santa Ponsa auf Mallorca. Obwohl diese erst zwei Tage zuvor von der Stadtreinigung gesäubert wurde, wird erneut ein gewaltiger Müllberg zusammengetragen. Doch noch schlimmer sieht es laut dem Umweltverband der Balearischen Inseln (GOB) in den Gewässern aus. So sollen Messungen ergeben haben, dass jeder Liter Meerwasser 2.000 kleine Plastikpartikel enthält.

Weitere Nachrichten über Reisen

Portugals Hauptstadt Lissabon
17.06.2019

Portugal unter den Top 3 der friedlichsten Länder 2019

Portugal schafft es in diesem Jahr unter die Top 3 der friedlichsten Länder der Welt. Damit ist es das beliebteste europäische Urlaubsland im Global Peace Index 2019.
Costa Rica
14.06.2019

Costa Rica eröffnet 29. Nationalpark

Anlässlich des Weltumwelttages am 5. Juni hat Costa Rica die Eröffnung eines neuen Nationalparks angekündigt. Für das kleine lateinamerikanische Land ist es bereits das 29. geschützte Gebiet.
Finnland
13.06.2019

Finnland wird Klimaschutz-Vorreiter

Finnland wird zum europäischen Klimaschutzvorreiter. Bis 2035 will das skandinavische Land klimaneutral werden.
Alcudia Altstadt autofrei
12.06.2019

Alcúdia auf Mallorca bekommt behindertengerechten Strand

Die Stadt Alcúdia im Norden Mallorcas hat ihren Strand ausgebaut. Der beliebte Küstenabschnitt ist nun behindertengerecht.
JTWC: Zyklon Vayu Indien
11.06.2019

Zyklon Vayu bedroht Indien

Ein Tropensturm zieht im Indischen Ozean auf die Westküste Indiens zu. Auch die Millionenmetropole Mumbai könnte von Vayu betroffen sein.