Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Martinique: Keine Quarantänepflicht für Ungeimpfte

München, 27.05.2022 | 11:16 | twi

Ungeimpfte Reisende, die die französische Karibikinsel Martinique besuchen möchten, müssen sich nicht mehr in Quarantäne begeben. Die Regelung gilt nur für Einreisen aus grün eingestuften Ländern, zu denen auch Deutschland gehört. Ein Test vor der Einreise bleibt für nicht geimpfte Urlauberinnen und Urlauber jedoch verpflichtend.


Frankreich: Karibik Martinique
Ungeimpfte müssen sich auf Martinique nicht länger in Quarantäne begeben.
Neben der Aufhebung der siebentägigen Quarantänepflicht für Ungeimpfte müssen nicht oder nicht vollständig immunisierte Reisende zudem keinen triftigen Grund mehr für eine Reise nach Martinique vorweisen können. Die Behörden begründeten die Entscheidung, die auch für andere französische Überseegebiete mit Ausnahme von Wallis und Futuna gilt, mit einer deutlich verbesserten pandemischen Lage und einem Rückgang der Neueinweisungen von Corona-Patientinnen und -Patienten in Krankenhäuser. Dennoch müssen Ungeimpfte einen bei Reiseantritt maximal 24 Stunden alten PCR- oder Antigentest vorlegen. Für vollständig geimpfte oder von COVID-19 genesene Reisende wurde die Testpflicht beim Boarding jedoch abgeschafft.

Keine Maskenpflicht auf Flügen

Auf Flügen zwischen dem französischen Festland und den Überseegebieten muss zudem keine Maske mehr getragen werden. Dennoch empfehlen die Behörden das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung weiterhin als effektive Methode zum Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus. Auf Martinique selbst gilt die Maskenpflicht nur noch in öffentlichen Verkehrsmitteln, Gesundheitseinrichtungen und für Kontaktpersonen. In geschlossenen Räumen sowie in Menschenansammlungen wird das Masketragen jedoch noch immer dringend empfohlen. Der französische Corona-Pass ist auch auf Martinique ausgesetzt. So dürfen Restaurants, Freizeiteinrichtungen oder Nachtclubs ohne 3G-Nachweis besucht werden. Nur in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen gilt noch immer die Nachweispflicht für Besucherinnen und Besucher.

Über Martinique

Martinique gehört zu den Kleinen Antillen und liegt in der Karibik. Als Übersee-Département Frankreichs gehört die Insel zur Europäischen Union, ihre offizielle Währung ist der Euro. Martinique lässt sich vom europäischen Kontinent aus in acht bis neun Stunden erreichen. Reisende schätzen die Karibikinsel für ihre vielfältige Landschaft mit tropischen Wäldern, verschiedenfarbigen Sandstränden, Buchten sowie dem Vulkan Mont Pelée. Auf den Flüssen der Insel können Urlauberinnen und Urlauber Kanu fahren, Wanderinnen und Wanderern stehen 250 Kilometer markierte Wege zur Verfügung, außerdem ist Martinique bekannt für seine Rum-Destillerien.

Weitere Nachrichten über Reisen

Namibia
28.05.2024

Einreise: Namibia plant Visumpflicht für Deutsche

Für den Urlaub in Namibia benötigen deutsche Staatsbürger und Staatsbürgerinnen derzeit 90 Tage lang kein Visum. Dies soll sich jedoch nach Plänen der namibischen Regierung bald ändern.
Paris Panorama
27.05.2024

Paris: Eintritt für Eiffelturm wird teurer

Paris erhöht den Eintrittspreis des Eiffelturms um 20 Prozent. Damit müssen Besucher und Besucherinnen ab Mitte Juni bis zu 35,30 Euro bezahlen, um das Wahrzeichen zu besichtigen.
Bei Reisen außerhalb der EU sollte im Vorfeld unbedingt die Gültigkeit des Reisepasses geprüft werden.
22.05.2024

Georgien: Einreise ab Juni nur mit Auslandskrankenversicherung

Personen, die ab Juni nach Georgien reisen, müssen über eine gültige Reisekrankenversicherung verfügen. Die Versicherungspflicht gilt für alle Personen unabhängig ihrer Nationalität.
Jaffa, die Altstadt von Tel Aviv am Mittelmeer
22.05.2024

Israel: Elektronische Einreisegenehmigung ab Juli Pflicht

Für die Einreise nach Israel ist ab Juli eine elektronische Einreisegenehmigung verpflichtend. Diese gilt für Staatsangehörige aller Nationen, die bisher von der Visumspflicht befreit waren.
Einreise Visa Visum Pass
21.05.2024

China: Visumfreie Einreise bis Dezember 2025 möglich

Reisen nach China sind bis Ende 2025 visumfrei, wenn sie eine Dauer von 15 Tagen nicht überschreiten. Damit erleichtert die Volksrepublik weiterhin die Einreisebestimmungen für Kurzzeitaufenthalte.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.