Sie sind hier:

Mikronesien schafft Visumpflicht für Deutsche ab

München, 23.09.2016 | 10:18 | mja

Deutsche Staatsangehörige benötigen seit dem 20. September 2016 nur noch einen regulär gültigen Reisepass und kein Visum mehr, um in das Hoheitsgebiet der Föderierten Staaten von Mikronesien (FSM) einzureisen. Das teilte das Auswärtige Amt (AA) auf seiner Website mit. Die Einreise in den Inselstaat im Pazifischen Ozean ist dann für maximal 90 Tage innerhalb eines Zeitraums von 180 Tagen erlaubt.


Reisepass
Allein ein gültiger Reisepass reicht, um nach Mikronesien einzureisen.
Deutsche Urlauber, die in Mikronesien ankommen, müssen einen ausgefüllten Ein- und Ausreisebericht (FSM Immigration Arrival and Departure Record) vorlegen. Dieses Formular wird laut AA von der befördernden Fluggesellschaft ausgegeben. Außerdem sei ein Beförderungsnachweis für die Rück- oder Weiterreise in ein Land vorzulegen, in das die Einreise gestattet ist. Allerding, so das Auswärtige Amt, entscheiden Beamte, ob dem Nachweis entsprechend stattgegeben werden kann. Besucher, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen wollen, sind von der Visumfreiheit ausgenommen.

Darüber hinaus genießen Besitzer eines deutschen Passes weltweit die höchste Reisefreiheit. Bürger der Bundesrepublik können in insgesamt 177 Länder visumsfrei einreisen. Den zweitbesten Pass haben die Schweden, gefolgt von Finnland, Frankreich, Italien, Spanien und das Vereinigte Königreich.
 
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Edinburgh
10.07.2020

Keine Quarantäne mehr bei Reisen nach England und Schottland

Nach England schafft auch Schottland die Quarantänepflicht ab dem 10. Juli ab. Reisende müssen sich nur noch in Wales und Nordirland in Isolation begeben.
Finnland
10.07.2020

Finnland erlaubt Einreise ab 13. Juli

Finnland empfängt ab dem 13. Juli wieder ausländische Besucher. Das nordische Land hebt die Reisebeschränkungen dann für zahlreiche europäische Staaten auf.
Palma de Mallorca
10.07.2020

Mallorca erlässt Maskenpflicht in der Öffentlichkeit

Die balearischen Inseln verschärfen ab dem 13. Juli die Maskenpflicht. Der Mund-Nase-Schutz muss dann fast überall im öffentlichen Raum getragen werden.
Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
09.07.2020

Ägypten: Urlauber-Hotline für Corona-Infos

Urlaubern in Ägypten steht künftig eine Info-Hotline zur Verfügung. Darüber erhalten Touristen sowohl Angaben zu Corona-Regelungen als auch Informationen über Öffnungszeiten und mehr.
Strand mit Palme
08.07.2020

Südsee: Tahiti öffnet ab 15. Juli die Grenzen

Das Südseeparadies Tahiti begrüßt ab dem 15. Juli wieder internationale Urlauber. Dann entfällt auch die Quarantänepflicht.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.