Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Oman: E-Visum freigeschaltet

München, 22.06.2017 | 09:18 | mja

Oman-Urlauber können ab sofort ihr Visum auch online beantragen. Wie das Branchenmagazin Travel One am Mittwoch mitteilte, hat die Royal Oman Police am 19. Juni eine neue Website freigeschaltet, auf der Reisende aus 67 Ländern ihr E-Visum vorab anfordern und bezahlen können. Mit dem neuen Service will die omanische Regierung die Einreise für Touristen erleichtern.


Omanische Rial
Derzeit kostet ein Visum für einen Monat 20 OMR. Foto: Maria Jahns
Nach dem Besucher ihr Visum über die Website Royal Oman Police beantragt haben, wird die Einreisebestätigung via E-Mail zugeschickt. Urlaubern soll damit lange Wartezeiten am Flughafen künftig erspart bleiben. Zudem bereitet sich der Staat im Osten der Arabischen Halbinsel auf einen Anstieg der Touristenzahlen vor. Während 2016 rund drei Millionen Besucher das Sultanat bereisten, werden 2020 etwa 4,7 Millionen Menschen erwartet.

Anfang Mai dieses Jahres hat die Regierung das Kurzzeitvisum abgeschafft. Seitdem können Urlauber bei Ankunft am Flughafen nur noch eine Einreisegenehmigung für einen Monat beantragen. Statt den bisherigen zehn Euro, zahlen Besucher nun etwa 46,50 Euro. Wer im Nutzungszeitraum mehrfach nach Oman einreisen möchte, muss sogar 116 Euro bezahlen. Außerdem weist das Auswärtige Amt auf seiner Website darauf hin, dass die Überschreitung der Gültigkeit des Visums eine Strafe mit sich führt. So werden in der Regel etwa 23 Euro pro Tag fällig. (Stand: 22. Juni 2017)

 

Weitere Nachrichten über Reisen

Flaggen von Griechenland und der Europäischen Union
12.04.2021

Griechenland: Keine Quarantäne ab 14. Mai für Urlauber

Griechenland will ab dem 14. Mai auf die Quarantäne für Einreisende verzichten. Voraussetzung ist, dass sie gegen das Coronavirus geimpft sind oder einen negativen PCR-Test haben.
Tunesien Gebäude Strand
12.04.2021

Tunesien verkürzt Ausgangssperre wieder

Tunesien rudert bei den Zeiten der nächtlichen Ausgangssperre zurück. Sollte sie zunächst bereits ab 19 Uhr gelten, bleibt nun bis zum 30. April die bisherige Anfangszeit von 22 Uhr bestehen.
Ostseestrand Strandkörbe
12.04.2021

Urlaub an Ostsee und Nordsee ab 19. April möglich

An der Nordsee und Ostsee starten ab dem 19. April mehrere Modellprojekte im Tourismus. Zudem öffnet ab heute in Schleswig-Holstein die Außengastronomie.
Luxor
12.04.2021

Ägypten: Neue antike Stadt in Luxor entdeckt

In Ägypten sind Archäologen bei Ausgrabungen auf eine antike Stadt gestoßen. Lesen Sie hier Näheres zum Fund in Luxor.
Strand auf Lanzarote
12.04.2021

Flughafen Münster: Neue Flugziele ab Sommer 2021

Der Flughafen Münster/Osnabrück hat fünf neue Flugziele bekannt gegeben. Unter anderem geht es ab Sommer 2021 nach Bari, Korfu und Lanzarote.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.