Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Peru: Machu Picchu erhält neue Öffnungszeiten

München, 12.11.2018 | 09:55 | soe

Besucher des Machu Picchu erhalten ab Januar 2019 stündlich Zugang zu Perus wichtigster Touristenattraktion. Zuvor müssen sie sich für die Besichtigung registrieren. Wie das lateinamerikanische Nachrichtenportal Latina Press berichtet, soll die neue Zeitenregelung den Service an der Inka-Stätte verbessern.


Inka-Stadt Machu Picchu in Peru
Ab 2019 wird der Machu Picchu stündlich für registrierte Besucher geöffnet.
Rogers Valencia, Perus Minister für Außenhandel und Tourismus, gab die Planung der neuen Öffnungszeiten des peruanischen Weltwunders am 9. November bekannt. Anlass der Bekanntmachung war die erste öffentliche Anhörung vor der Außenhandels- und Tourismuskommission des Kongresses. Tourismusverbände, regionale Behörden sowie die Sektoren für Kultur, Handel und Umwelt unterstützen und koordinieren die Neuerung.

Erst im Juli 2017 hatte der Machu Picchu neue Besuchszeiten erhalten, um die Touristenzahl von rund 2500 Personen pro Tag besser zu regulieren. Seither durften Gäste die historische Zitadelle in zwei Schichten besichtigen, von denen die erste von 6 Uhr morgens bis 12 Uhr mittags und die zweite von 12 Uhr mittags bis 17 Uhr abends dauerte. Zuvor war der Zugang zur Inka-Stätte durchgehend zwischen 6 und 16 Uhr möglich gewesen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Südafrika: Kapstadt Western Cape
26.11.2021

Südafrika und Namibia werden Virusvariantengebiete: Das müssen Reisende beachten

Die Bundesregierung erklärt Südafrika und Namibia ab dem 28. November erneut zu Corona-Virusvariantengebieten. In der Folge wird auch der Flugverkehr eingeschränkt.
Felsen der Aphrodite auf Zypern
26.11.2021

Zypern verschärft Corona-Maßnahmen ab 29. November

Zypern verschärft zum 29. November die Corona-Maßnahmen im Land. Ab dann ist unter anderem ein COVID Safe Pass für den Zutritt Gastronomie- und Freizeiteinrichtungen obligatorisch.
Die EU-Kommission plant Maßnahmen zum Klimaschutz.
26.11.2021

EU-Kommission schlägt Beschränkung von Impfpässen vor

Die EU-Kommission hat neue Reiseregelungen vorgeschlagen. Impfungen gegen COVID-19 sollen demnach nur noch neun Monate lang gültig sein.
Paris Panorama
26.11.2021

Frankreich verschärft Corona-Maßnahmen landesweit

In Frankreich greift seit dem 26. November eine verschärfte Maskenpflicht. Darüber hinaus sollen strengere Regularien für die Gültigkeit des Gesundheitspasses eingeführt werden.
Portugal: Algarve
26.11.2021

Portugal: Einreise nur mit Corona-Test auch für Geimpfte

Portugal verschärft angesichts steigender Infektionszahlen die Flug-Einreisebestimmungen. Ab dem 1. Dezember müssen auch Geimpfte und Genesene wieder einen negativen Corona-Test haben.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.