Sie sind hier:

Peru: Machu Picchu erhält neue Öffnungszeiten

München, 12.11.2018 | 09:55 | soe

Besucher des Machu Picchu erhalten ab Januar 2019 stündlich Zugang zu Perus wichtigster Touristenattraktion. Zuvor müssen sie sich für die Besichtigung registrieren. Wie das lateinamerikanische Nachrichtenportal Latina Press berichtet, soll die neue Zeitenregelung den Service an der Inka-Stätte verbessern.


Inka-Stadt Machu Picchu in Peru
Ab 2019 wird der Machu Picchu stündlich für registrierte Besucher geöffnet.
Rogers Valencia, Perus Minister für Außenhandel und Tourismus, gab die Planung der neuen Öffnungszeiten des peruanischen Weltwunders am 9. November bekannt. Anlass der Bekanntmachung war die erste öffentliche Anhörung vor der Außenhandels- und Tourismuskommission des Kongresses. Tourismusverbände, regionale Behörden sowie die Sektoren für Kultur, Handel und Umwelt unterstützen und koordinieren die Neuerung.

Erst im Juli 2017 hatte der Machu Picchu neue Besuchszeiten erhalten, um die Touristenzahl von rund 2500 Personen pro Tag besser zu regulieren. Seither durften Gäste die historische Zitadelle in zwei Schichten besichtigen, von denen die erste von 6 Uhr morgens bis 12 Uhr mittags und die zweite von 12 Uhr mittags bis 17 Uhr abends dauerte. Zuvor war der Zugang zur Inka-Stätte durchgehend zwischen 6 und 16 Uhr möglich gewesen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Edinburgh
10.07.2020

Keine Quarantäne mehr bei Reisen nach England und Schottland

Nach England schafft auch Schottland die Quarantänepflicht ab dem 10. Juli ab. Reisende müssen sich nur noch in Wales und Nordirland in Isolation begeben.
Finnland
10.07.2020

Finnland erlaubt Einreise ab 13. Juli

Finnland empfängt ab dem 13. Juli wieder ausländische Besucher. Das nordische Land hebt die Reisebeschränkungen dann für zahlreiche europäische Staaten auf.
Palma de Mallorca
10.07.2020

Mallorca erlässt Maskenpflicht in der Öffentlichkeit

Die balearischen Inseln verschärfen ab dem 13. Juli die Maskenpflicht. Der Mund-Nase-Schutz muss dann fast überall im öffentlichen Raum getragen werden.
Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
09.07.2020

Ägypten: Urlauber-Hotline für Corona-Infos

Urlaubern in Ägypten steht künftig eine Info-Hotline zur Verfügung. Darüber erhalten Touristen sowohl Angaben zu Corona-Regelungen als auch Informationen über Öffnungszeiten und mehr.
Strand mit Palme
08.07.2020

Südsee: Tahiti öffnet ab 15. Juli die Grenzen

Das Südseeparadies Tahiti begrüßt ab dem 15. Juli wieder internationale Urlauber. Dann entfällt auch die Quarantänepflicht.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.