Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Tunesien, Thailand, Australien: Reisewarnung für viele Länder weltweit aufgehoben

München, 01.10.2020 | 08:48 | soe

Die pauschale Reisewarnung des Auswärtigen Amtes ist am 1. Oktober 2020 ausgelaufen. Von nun an wird nur vor Reisen in Corona-Risikogebiete automatisch gewarnt, alle anderen Länder erhalten individuelle Reisehinweise. Viele beliebte Urlaubsziele wie Tunesien, Thailand und Vietnam werden vom Robert Koch-Institut als unkritisch eingestuft.


Tunesien: Djerba Strand
Für viele beliebte Urlaubsländer weltweit gilt seit dem 1. Oktober 2020 keine Reisewarnung mehr.
Das Robert Koch-Institut stuft die Infektionslage in Asien in den Ländern China, Japan, Kambodscha, Laos, Malaysia, Myanmar, Singapur, Sri Lanka, Südkorea, Thailand und Vietnam als unkritisch ein, für diese Staaten gilt demnach von nun an keine Reisewarnung mehr. Auch Australien, Neuseeland und viele Regionen Ozeaniens wie die Cook-Inseln, Fidschi, Neukaledonien und Französisch-Polynesien werden nicht mehr als Risikogebiete angesehen. Auf dem afrikanischen Kontinent entfallen die Reisewarnungen für Botswana, Jordanien, Ruanda, Uganda und das bei europäischen Urlaubern beliebte Tunesien. Im Indischen Ozean sind Mauritius und die Seychellen keine Risikogebiete mehr.
 
Jenseits des Atlantiks wird vor Reisen nach Kanada nicht mehr gewarnt. In den Karibikstaaten Antigua und Barbuda, Barbados, Curacao, Dominica, Grenada, Kuba, St. Kitts und die Grenadinen sowie St. Lucia hat sich die Infektionslage ebenfalls so weit entspannt, dass sie nicht mehr als Corona-Risikogebiete gelten. Urlauber sollten jedoch beachten, dass noch nicht alle der genannten Länder ihre Grenzen bereits wieder für ausländische Besucher geöffnet haben. Genaue Einreisebestimmungen für die beliebtesten Urlaubsländer in Europa und weltweit gibt es auf der Informationsseite von CHECK24.

Weitere Nachrichten über Reisen

Kopenhagen
14.04.2021

Dänemark öffnet für Urlauber: Lockerungen in vier Phasen

Dänemark plant eine schrittweise Lockerung der Reisebeschränkungen. Diese betreffen sowohl die Regeln für die dänischen Bürger, als auch Urlauber aus dem Ausland.
Blick über die Dächer von Marrakesch
14.04.2021

Marokko verlängert Ausgangssperre bis 14. Mai

Marokko hat die nächtliche Ausgangssperre im Land bis zum 14. Mai verlängert. Damit gilt sie während des gesamten Fastenmonats Ramadan.
Tschechien: Prag Karlsbrücke
14.04.2021

Grenzkontrollen zu Tschechien aufgehoben

Die vor zwei Monaten eingeführten Grenzkontrollen zu Tschechien werden mit Ablauf des 14. Aprils nicht verlängert. Die Testpflicht für Grenzgänger bleibt allerdings weiterhin bestehen.
Flagge Türkei
14.04.2021

Türkei verschärft Corona-Maßnahmen mit Ausnahmen für Urlauber

Die Türkei hat strengere Regelungen zur geltenden Ausgangssperre erlassen. Ab dem 14. April beginnt die nächtliche Sperrstunde schon um 19 Uhr und damit zwei Stunden früher.
Wien
13.04.2021

Wien verlängert Lockdown bis 2. Mai

In Wien und Niederösterreich wird der Lockdown bis zum 2. Mai verlängert. Demzufolge bleiben nicht-lebensnotwendige Geschäfte weiterhin geschlossen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.