Sie sind hier:

Informationen zu Reisen in Corona-Zeiten

  • Flug & Hotel
  • Hotel
mehrere Ziele
×
Auswahl übernehmen
Bitte warten. Ihre Traumziele werden aufbereitet.
Ausgewählt
    Auswahl übernehmen
    auf Karte auswählenMehrfachauswahl
    Deutschland - alle Flughäfen
    ×Auswahl aufheben
    übernehmenübernehmen
    Nur Hotel
    Mit unseren „Nur Hotel“-Angeboten buchen Sie Hotel-Übernachtungen zu attraktiven Preisen! Diese Angebote sind nach rechtlicher Definition keine Pauschalreisen. Die für Ihre Buchung jeweils gültigen rechtlichen Regelungen werden Ihnen vor der Buchung angezeigt.
    ×
    Sie können online maximal
    6 Zimmer buchen.

    Für mehr Zimmer rufen Sie uns an
    unter 089 - 24 24 11 33.

    ×
    Ihre Reisedauer wurde angepasst
    Die Reisedauer () war zu lang für den gewählten An- und Abreisetermin.
    zwischenvon
    tt.mm.jjjj
    01.01.
    undbis
    tt.mm.jjjj
    01.01.
    Filter
    Bitte geben Sie Ihre Reisedaten ein
    Bis zu Guthaben einlösen  
    0 €(abzgl. Kinderrabatt)
    Zimmertyp
    Welchen Zimmertyp möchten Sie?
    Wir suchen für Sie die besten Angebote für 1 Hotelzimmer, in dem alle Reisenden untergebracht werden können, z.B. ein Zimmer mit Zustellbetten, eine Suite, Apartment oder Bungalow.
    Sie möchten für Ihre Reise mehrere Hotelzimmer buchen? Dann rufen Sie uns an unter
    Tel. 089 – 24 24 11 33 (tgl. 07:30-23:00 Uhr).
    übernehmen
    Transfer
    Beliebte Hotel-Eigenschaften
    Reise finden »
    Anreise
    TT.MM.JJJJ
    Abreise
    TT.MM.JJJJ

    Urlaub 2020 ist möglich

    Die Corona-Pandemie hat im Jahr 2020 zu allerhand Einschränkungen des Reiseverkehrs geführt. Für Reisende gibt es jedoch trotz der Krise gute Neuigkeiten: Auch in diesem Jahr ist ein Urlaub möglich! Welche Länder eine touristische Einreise erlauben und was vor Ort beachtet werden muss, erfahren Sie auf dieser Seite.


    Hinweis

    CHECK24 beobachtet die aktuelle Situation und die Beschlüsse von EU und Ländern stets. Diese Seite wird dementsprechend regelmäßig aktualisiert. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

    Stand der Informationen: 3. Juli 2020, 13 Uhr

    Allgemeine Informationen zu Reisen in Corona-Zeiten

    Pauschal-Ratgeber: Reiseversicherung

    Seit dem 15. Juni gibt es für die meisten europäischen Länder Reisehinweise des Auswärtigen Amtes. Eine Reisewarnung bleibt jedoch für Nicht-EU-Staaten noch bis 31. August bestehen. Dabei sollen Ausnahmeregelungen für bestimmte Länder möglich sein. Am 1. Juli hat die EU ihre Grenzen für einige Drittstaaten wiedereröffnet, künftig sollen derartige Lockerungen anhand der Anzahl von Neuinfektionen bestimmt werden. Weltweit gelten jedoch noch immer strenge Einreisesperren und lokale Einschränkungen. 

    Deutschland und viele beliebte Urlaubsländer haben bereits Maßnahmen zur Lockerung der Einschränkungen bekanntgegeben, um einen Urlaub ab dem Sommer 2020 zu ermöglichen. Die aktuelle Situation wird stets neu bewertet, die geplanten Maßnahmen unterliegen daher kurzfristigen Änderungen. Auch nach einer Lockerung der Einreisebestimmungen kann es am Urlaubsort zu Einschränkungen kommen. Detaillierte Informationen zum Urlaubsland erhalten Reisende tagesaktuell auf den Seiten des Auswärtigen Amtes.


    Das ist allgemein beim Urlaub in Corona-Zeiten zu beachten

    • Flugreisende sollten sich mindestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen einfinden, sowohl beim Abflug ins Ausland als auch bei der Heimreise.
    • Bei der Einreise mit dem Pkw sollten vorab Informationen zum Grenzübertritt eingeholt werden.
    • Es besteht weitgehend eine Maskenpflicht im öffentlichen Raum sowie in Verkehrsmitteln, dazu zählen beispielsweise auch Flughäfen und Flugzeuge.
    • Vor Ort sind Hygienebestimmungen wie die Maskenpflicht sowie Regelungen zum Mindestabstand einzuhalten.
    • In einigen Ländern können Quarantänemaßnahmen verhängt werden.
    • Von Reisenden aus einem Gebiet in Deutschland mit einer erhöhten Anzahl an Neuinfektionen könnte bei der Einreise oder beim Check-in in der Unterkunft am Zielort möglicherweise ein negativer Covid-19-Test verlangt werden. Betroffene sollten sich vor der Abreise mit Ihrem Hotel oder dem Reiseveranstalter in Verbindung setzen, um die Situation zu erfragen.

    Reisen in Deutschland in der Corona-Zeit

    Deutschland-Ostsee-Rügen-Binz_GI-1157187731

    Die innerdeutschen Reisebeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie werden schrittweise gelockert. Seit Ende Mai 2020 ist ein Urlaub in allen Bundesländern weitestgehend wieder möglich. Zu beachten sind dabei verringerte Kapazitäten in Unterkünften, regionale Besonderheiten sowie die gängigen Hygiene- und Abstandsmaßnahmen.


    Aktuelle Information
    Nach einem Anstieg der Infektionszahlen in Nordrhein-Westfalen kommt es dort zu neuen verstärkten Einschränkungsmaßnahmen.

    • In einigen Landkreisen Nordrhein-Westfalens gelten strenge Kontaktbeschränkungen, wonach nur maximal eine Person außerhalb des eigenen Haushalts in der Öffentlichkeit getroffen werden darf.
    • Kulturveranstaltungen sind verboten, Fitnessstudios, Bars und Kinos wieder geschlossen. Restaurants und Geschäfte dürfen nur unter strengen Auflagen öffnen.
    • Es herrschen keine offiziellen Ein- und Ausreiseverbote. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass Urlauber aus einem betroffenen Gebiet Probleme bei der Einreise erwarten: So haben mehrere Bundesländer, darunter Bayern, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen ein Beherbergungsverbot für Reisende aus der Region erlassen. Österreich hat eine Reisewarnung für den Landkreis Gütersloh in Nordrhein-Westfalen ausgesprochen.


    Informationen zum Urlaub in Deutschland

    • In allen deutschen Bundesländern ist ein Urlaub wieder möglich.
    • Die Bestimmungen bezüglich Kontaktregelungen variieren vor Ort in den einzelnen Bundesländern.
    • Informationen zu den aktuellen Bestimmungen sowie Reisetipps für den Traumurlaub in Deutschland finden Sie in unserer Rubrik Heimaturlaub.

    Auslandsreisen in Europa in Corona-Zeiten

    Spanien-Mallorca-Palma_GI-169978109

    Viele Länder lockern ihre in der Corona-Krise bestehenden Einschränkungen schrittweise. Dazu zählen auch die beliebtesten Urlaubsländer Europas, die somit einen Urlaub im Sommer und Herbst 2020 ermöglichen wollen. Mehr Informationen bietet die interaktive Karte der Europäischen Union. Die Bestimmungen im Einzelnen erfahren Sie hier.

    Belgien

    Corona: Belgien_Emotion 1920x460
    • Deutsche Touristen dürfen seit dem 15. Juni wieder nach Belgien einreisen.
    • Im öffentlichen Nahverkehr herrscht Maskenpflicht.
    • Es muss ständig ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden.
    • Geschäfte und gastronomische Einrichtungen sind unter Einhaltung der Hygieneregeln geöffnet.
    • Diskotheken und Clubs sind geschlossen, mit einer Öffnung ist voraussichtlich erst ab September zu rechnen.
    • In geöffneten Hotels dürfen hoteleigene Restaurants, Bars und Gemeinschaftsräume nicht genutzt werden.
    • Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Bulgarien

    Corona: Bulgarien_Emotion 1920x460
    • Bulgarien erlaubt EU-Bürgern die Einreise.
    • Bei der Einreise sind Temperaturmessungen und das Ausfüllen eines Formulars mit persönlichen Daten verpflichtend.
    • Es besteht keine Quarantänepflicht.
    • Eine Maskenpflicht gilt bei Kontakt mit anderen Personen, bei der Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs, in Apotheken und anderen geschlossenen öffentlichen Räumen.
    • Verbleibende Ausgangsbeschränkungen werden vermutlich Ende Juni aufgehoben.
    • In Hotels gelten bestimmte Hygienekonzepte und Abstandsregelungen.
    • Buffetessen im Hotel ist nur mit Installation von Schutzbarrieren und sofern die Essensausgabe durch Hotelpersonal erfolgt, möglich.
    • Mahlzeiten sind nur in den öffentlichen Bereichen der Hotelrestaurants erlaubt.
    • Self-service-Getränkestationen werden nach jedem Gast desinfiziert und gereinigt.
    • Es gilt beim Essen ein Mindestabstand von 1,5 Meter zwischen den Tischen und eine Begrenzung von vier Personen pro Tisch.
    • Fitness-, Sport-, Pool- und Wellnessbereiche in Hotels können unter bestimmen Auflagen genutzt werden.
    • Die Strände sind geöffnet, es gelten bestimmte Abstandsregelungen.
    • Öffentliche Einrichtungen außerhalb der Hotels stehen unter Einhaltung der gängigen Hygieneregelungen und Abstände zur Verfügung.
    • Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Dänemark

    Corona: Dänemark_Emotion 1920x460
    • Seit dem 15. Juni dürfen deutsche Touristen wieder nach Dänemark einreisen, sofern sie gewisse Bedingungen erfüllen.
    • Voraussetzung ist der Nachweis über eine gebuchte Unterkunft für mindestens sechs Nächte im Land.
    • Die Urlaubsunterkunft darf nicht in Kopenhagen oder der Nachbarkommune Frederiksberg liegen. Ausflüge in die beiden Städte sind aber erlaubt.
    • Es gibt keine Maskenpflicht.
    • Eine 14-tägige Quarantänepflicht besteht nur für die Faröer Inseln, für das übrige dänische Staatsgebiet wird sie lediglich empfohlen.
    • Im öffentlichen Raum ist ein Mindestabstand von einem Meter einzuhalten.
    • Geschäfte sind unter Hygieneauflagen geöffnet.
    • Restaurants und Cafés sind mit Abstandsregeln meist bis Mitternacht offen.
    • Clubs und Diskotheken bleiben voraussichtlich bis Ende August geschlossen.
    • Hotels sind unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln geöffnet.
    • Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Finnland

    Corona: Finnland_Emotion 1920x460
    • Ab dem 13. Juli können Urlauber aus bestimmten EU-Ländern wieder nach Finnland einreisen, darunter voraussichtlich auch Deutschland.
    • Die Möglichkeit zur Einreise hängt dann vom Infekttionsgeschehen im Herkunftsland ab: Bei weniger als acht neuen Covid-19-Fällen pro 100.000 Einwohner im Rahmen einer zweiwöchigen Periode erlaubt Finnland die Einreise.
    • Für Finnland besteht laut Auswärtigem Amt derzeit eine Reisewarnung, da eine problemlose Einreise nicht ohne weiteres möglich ist. Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Frankreich

    Corona: Frankreich_Emotion 1920x460
    • Frankreich erlaubt die Einreise aus Deutschland ohne Einschränkungen für das Festland.
    • Für Reisen in die französischen Überseegebiete gelten bis voraussichtlich zum 22. Juni Einschränkungen, unter anderem eine Quarantänepflicht.
    • Am Flughafen sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln herrscht Maskenpflicht
    • In der Region um Paris bestehen weiterhin Ausgangsbeschränkungen, im Rest des Landes sind diese aufgehoben.
    • Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Griechenland

    Corona: Griechenland_Emotion 1920x460
    • Urlauber aus dem Ausland dürfen seit dem 15. Juni wieder nach Griechenland einreisen.
    • Spätestens bis 48 Stunden vor der Einreise ist eine Online-Anmeldung auf der Internetseite der griechischen Zivilschutzbehörde oder die mobile App "Visit Greece" erforderlich. Reisende erhalten eine Bestätigung in Form eines Barcodes, der bei der Ankunft am Flughafen gescannt wird. Dieser informiert darüber, ob ein Corona-Test notwendig ist. Betroffene müssen in diesem Fall bis zur Auswertung ihres Tests in ihrem Hotelzimmer bleiben.
    • In Ausnahmefällen Anfang Juli ist das elektronische Einreiseformular auch an Bord des Fluges erhältlich.
    • Die Seegrenze bleibt noch bis 30. Juni geschlossen.
    • Die Einreise auf dem Luftweg erfolgt derzeit nur über die Flughäfen in Athen und Thessaloniki, ab 1. Juli sollen auch die anderen Flughäfen wieder für den internationalen Passagierverkehr öffnen.
    • Eine Quarantäne soll für Reisende aus Deutschland ist nicht mehr Pflicht, es werden aber je nach Startflughafen noch Gesundheitstests durchgeführt. Diese werden ab dem 1. Juli durch Stichproben ersetzt
    • In öffentlichen Räumen und Verkehrsmitteln, Taxis, auf Fähren und in Geschäften besteht eine Maskenpflicht.
    • Liegen und Sonnenschirme am Strand und Pool sollen in drei bis fünf Meter Abstand zueinander stehen.
    • Museen und archäologische Stätten im Freien sind geöffnet
    • Cafés, Tavernen und Badestrände sind geöffnet.
    • Reisen innerhalb Griechenlands sind via Fähre und Flugzeug möglich (begrenzte Kapazität).
    • In Hotels wird es voraussichtlich kein Buffet geben, Essen wird serviert.
    • In Hotels werden die Betten möglicherweise nicht täglich gemacht.
    • Fitness-, Sport-, Kinder-, Wellness- und Poolbereiche in Hotels sind unter Einhaltung der gängigen Maßnahmen zugänglich.
    • Griechenland plant eine Corona-App, die Urlaubern schnelle Informationen und Hilfe bietet.
    • Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Großbritannien

    Corona: Großbritannien_Emotion 1920x460
    • Deutsche Staatsbürger dürfen einreisen, müssen jedoch zuvor ein Online-Formular ausfüllen.
    • Es gilt eine 14-tägige Selbstisolationspflicht.
    • Ab dem 10. Juli entfällt die Quarantänepflicht für Reisende aus Deutschland. Dies gilt jedoch nur für Reisen nach England, für Reisen nach Nordirland, Schottland und Wales bleibt die Regelung bestehen.
    • In öffentlichen Verkehrsmitteln besteht eine Maskenpflicht.
    • Geschäfte werden schrittweise und unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln wieder geöffnet.
    • Restaurants, Pubs und Hotels werden voraussichtlich ab dem 4. Juli wieder öffnen.
    • Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Island

    +TS_167416270
    • Eine Einreise nach Island ist möglich.
    • Reisende aus Hochrisikogebieten, auch deutsche Touristen, müssen vor der Abreise nach Island ein Registrierungsformular ausfüllen, das u.a. Kontaktdaten, Flug- und Aufenthaltsdaten sowie Informationen zum Gesundheitszustand und zu Voraufenthalten abfragt.
    • Bei der Einreise haben Besucher die Wahl zwischen einer 14-tägigen Quarantäne in einem Quarantäne-Hotel oder der Durchführung eines Covid-19-Tests. Der Test ist derzeit kostenlos, ab dem 1. Juli zahlen Reisende 15.000 ISK (ca. 100 Euro) für den Test.
    • Transitreisen über Island sind möglich und unterliegen keinen Quarantänebestimmungen. Für Weiterreisen nach Nordamerika gelten die Reise- und Sicherheitshinweise für die USA bzw. Kanada.
    • Flug- und Fährverbindungen werden allmählich wiederaufgenommen.
    • In Island besteht keine Masken-/Handschuhpflicht, die Abstandsregel von zwei Metern wird jedoch angeraten.
    • Gaststätten und touristische Einrichtungen sind grundsätzlich geöffnet, es kann jedoch zu einer Verkürzung der Öffnungszeiten oder kurzfristigen (tageweisen) Schließungen kommen. Versammlungen sind derzeit auf 200 Personen beschränkt, eine Erweiterung auf 500 Personen ist noch für Juni 2020 angekündigt.
    • Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Italien

    Corona: Italien_Emotion 1920x460
    • Italien erlaubt ausländischen Urlaubern aus der EU die Einreise.
    • Eine Quarantäne ist für Reisende aus Deutschland nicht notwendig, wenn sie nicht zuvor ein anderes Land bereist haben.
    • Im ganzen Land gelten Abstands- und Hygieneregelungen, der Zugang zu Strandbädern muss meist gebucht werden.
    • In öffentlichen Verkehrsmitteln gilt Maskenpflicht.
    • Buffets in Hotels sind verboten.
    • Am Flughafen ist mit Temperaturkontrollen zu rechnen.
    • Restaurants, Cafés und öffentliche Freizeiteinrichtungen sind unter Auflagen geöffnet. Fitnesscenter sind derzeit nicht zugänglich.
    • Die Abstands- und Hygieneregeln sind je nach Region unterschiedlich festgelegt. Besucher sollten sich vorab zu ihrer Reiseregion informieren.
    • Vier italienische Regionen verlangen eine Registrierung bei der Einreise:

      Apulien: Es ist notwendig, ein Formular auszufüllen, das auf der Website der Region Apulien heruntergeladen werden kann.

      Kalabrien: Es ist notwendig, auf der Website der Region Kalabrien ein Formular auszufüllen, das speziell für den Covid-Notfall erstellt wurde.

      Sardinien: Spätestens 48 Stunden vor der Anreise muss ein Online-Formular auf der Website der Region Sardinien ausgefüllt werden (das Formular ist nicht in gedruckter Form erhältlich!).

      Sizilien: Reisende müssen sich auf der Website Sicilia si cura bzw. über die App „Sicilia SiCura“ registrieren.

    • Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Kroatien

    Corona: Kroatien_Emotion 1920x460
    • Kroatien erlaubt eine Einreise ohne Beschränkungen, es muss nur zuvor online oder an der Grenze eine Registrierung mit persönlichen Daten erfolgen.
    • Eine Quarantäne ist nicht notwendig.
    • Es gibt keine Ausgangsbeschränkungen, jedoch muss in öffentlichen Räumen eine Maske getragen und ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden.
    • Geschäfte, Restaurants, Museen und Nationalparks sind unter Hygieneauflagen geöffnet.
    • Campingplätze und Hotels sind im ganzen Land geöffnet, Segelboote und Ferienhäuser dürfen angemietet werden.
    • Strände sind geöffnet, Abstandsregelungen werden kontrolliert.
    • Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Malta

    Corona: Malta_Emotion 1920x460
    • Urlauber aus Deutschland dürfen ab dem 1. Juli wieder nach Malta einreisen.
    • Der Flughafen wird am 1. Juli geöffnet.
    • Ab dem 1. Juli entfällt die bestehende Quarantänepflicht sowie der Nachweis eines negativen COVID-19-Tests bei der Einreise.
    • Hotels, Strände, Restaurants und Freizeiteinrichtungen sind bereits unter Einhaltung strikter Hygienevorschriften geöffnet.
    • Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Montenegro

    +TS_119205579

    • Deutsche Staatsangehörige können nach Montenegro einreisen.
    • Die EU hat ihre Grenze für Menschen aus Montenegro ebenfalls wieder geöffnet. Das Auswärtige Amt warnt jedoch weiterhin vor touristischen Reisen nach Montenegro.
    • Eine Quarantänepflicht besteht nicht.
    • Öffentlicher Nahverkehr sowie Reisen mit dem eigenen Pkw sind uneingeschränkt möglich.
    • Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Niederlande

    Corona: Niederlande_Emotion 1920x460
    • Urlauber aus dem Ausland dürfen in die Niederlande einreisen.
    • Ab dem 1. Juli dürfen Campingplätze und Ferienparks wieder öffnen, die Öffnung der Hotels ist je nach Region unterschiedlich geregelt.
    • Restaurants, Cafés und Theater sind geöffnet und dürfen bis zu 100 Gäste empfangen. Vor dem Restaurantbesuch ist eine Reservierung erforderlich.
    • Es gilt landesweit ein Mindestabstand von 1,5 Meter und eine Mund-Nase-Schutzmaskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln.
    • Museen sind geöffnet und erfordern eine vorherige Anmeldung.
    • Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Norwegen

    Corona: Norwegen_Emotion 1920x460

    • Touristische Einreisen nach Norwegen bleiben voraussichtlich bis einschließlich 14. Juli verboten.
    • Für Norwegen besteht laut Auswärtigem Amt derzeit eine Reisewarnung, da eine problemlose Einreise nicht ohne weiteres möglich ist. Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Österreich

    Corona: Österreich_Emotion 1920x460
    • Ausländische Urlauber dürfen seit dem 4. Juni wieder nach Österreich, mit Ausnahme von Reisenden aus dem Landkreis Gütersloh.
    • Die Einreisebeschränkungen zu allen Nachbarstaaten (außer Italien) sind aufgehoben.
    • Ein negativer Covid-19-Test sowie 14-tägige Heimquarantäne sind nicht notwendig, mit Ausnahme von Reisenden aus dem Landkreis Gütersloh. Voraussetzung ist jedoch, dass glaubhaft gemacht werden kann, dass man sich in den letzten 14 Tagen in keinem anderen Staat als Österreich oder den genannten Nachbarstaaten (nicht Italien) aufgehalten hat.
    • Transitreisen nach Italien sind ohne Zwischenstopp möglich
    • Landesweit gilt ein Mindestabstand von einem Meter
    • Hotels sind geöffnet, es gilt eine Mundschutzpflicht in den öffentlichen Bereichen wie der Rezeption.
    • Buffetessen im Hotel ist unter bestimmten Auflagen (Glasscheiben als Schutz) erlaubt.
    • Wellnessbereiche im Hotel sind nutzbar.
    • Bergbahnen und Museen öffnen voraussichtlich nach Pfingsten, es herrscht Maskenpflicht.
    • Geschäfte, Cafés, Bars und Restaurants sind unter Auflagen geöffnet.
    • Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Polen

    Corona: Polen_Emotion 1920x460
    • Deutsche Touristen dürfen ohne Quarantäne oder negativen Covid-19-Test nach Polen einreisen.
    • Innerhalb des Landes herrschen weiterhin Ausgangsbeschränkungen.
    • Es gilt im öffentlichen Raum überall eine Maskenpflicht sowie ein Mindestabstand von zwei Metern.
    • Hotels, Restaurants und Geschäfte dürfen schrittweise und unter Einhaltung sehr strikter Hygieneregeln wieder öffnen.
    • Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Portugal

    Corona: Portugal_Emotion 1920x460
    • Portugal erlaubt die Einreise ausländischer Touristen auf dem Luftweg, die Grenzen zu Lande bleiben voraussichtlich bis Ende Juni für touristische Reisen geschlossen.
    • Eine Quarantäne für Reisende aus Deutschland auf dem portugiesischen Festland ist nicht nötig.
    • In allen öffentlichen Bereichen herrscht landesweit eine Maskenpflicht. Ein Mindestabstand von zwei Metern ist ständig einzuhalten.
    • In ganz Portugal gibt es noch leichte Ausgangsbeschränkungen, im Gebiet um Lissabon können diese strenger ausfallen.
    • Das Tourismusbüro der Algarve hat einen Leitfaden mit Richtlinien zum Umgang mit Touristen während der Corona-Pandemie für Unterkünfte, Restaurants, Jachthäfen, Strandbetreiber, Campingplätze, Autovermieter, Reisebüros, Golfplätze, Wasserparks und andere touristische Unternehmen lanciert. Darin enthalten sind insbesondere Reinigungs- und Hygienemaßnahmen, Regelungen für die Ausbildung von Mitarbeitern und Informationen, die den Besuchern der Algarve zur Verfügung gestellt werden müssen.
    • Einreisebeschränkungen sollen für Madeira und die Azoren voraussichtlich bis Ende Juni bestehen bleiben.
    • Restaurants, Cafés und Bars sind unter Auflagen in der Regel bis 23 Uhr geöffnet.
    • Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Rumänien

    Corona: Rumänien_Emotion 1920x460

    • Die Einreise für deutsche Touristen ist gestattet, sofern diese keine Symptome aufweisen.
    • Eine Quarantänepflicht besteht nicht.
    • In öffentlichen Bereichen sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln herrscht Maskenpflicht.
    • Hotels sind unter Einhaltung von Hygieneregeln geöffnet.
    • In Restaurants und Cafés gilt eine Begrenzung von maximal vier nicht in einem Haushalt lebenden Personen pro Tisch.
    • Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Schweden

    Corona: Schweden_Emotion 1920x460

    • Schweden erlaubt die Einreise deutscher Urlauber ohne Einschränkungen.
    • Das Auswärtige Amt warnt jedoch aufgrund der Neuinfiziertenzahl weiterhin vor einer Reise nach Schweden.
    • Bei der Einreise ist keine Quarantäne vorgeschrieben, bei der Rückkehr aus Schweden nach Deutschland droht Reisenden jedoch eine Quarantäne.
    • Ausgangsbeschränkungen bestehen nicht, von Reisen innerhalb des Landes über zwei Stunden Fahrtzeit wird jedoch abgeraten.
    • Hotels und gastronomische Einrichtungen sind unter Einhaltung von Abstandsregeln geöffnet.
    • Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Schweiz

    Corona: Schweiz_Emotion 1920x460
    • Deutsche Staatsbürger dürfen ohne Quarantäne in die Schweiz einreisen.
    • Es gibt keine Maskenpflicht, jedoch im öffentlichen Raum einen Mindestabstand von zwei Metern.
    • Hotels, Geschäfte und Restaurants sind unter Auflagen geöffnet.
    • Es gelten landesweite Abstandsregelungen sowie gängige Hygienemaßnahmen.
    • Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Slowenien

    Corona: Slowenien_Emotion 1920x460

    • Ausländische Urlauber dürfen wieder nach Slowenien einreisen.
    • Eine Quarantäne ist Reisende nicht mehr notwendig.
    • Die Hotels öffnen nach und nach
    • Baden an Seen und Stränden ist erlaubt, Sonnenbaden hingegen nicht.
    • Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Spanien

    Corona: Spanien_Emotion 1920x460
    • Urlauber aus dem Ausland dürfen wieder nach Spanien einreisen.
    • Die 14-tägige Quarantäne ist nicht mehr notwendig.
    • Seit 1. Juli 2020 muss ein Formular online im Spain Travel Health Portal ausgefüllt werden. Nach dem Ausfüllen erhalten Reisende einen QR-Code, der bei der Einreise vorgelegt werden muss (dies kann auch über die zugehörige App geschehen, ein Ausdruck ist nicht notwendig). Übergangsweise kann bis zum 31. Juli ein Formular in Papierform bei Einreise nach Spanien ausgefüllt werden.Wichtig: Die Registrierung muss nach dem Check-in für den Flug erfolgen, da zum Ausfüllen die genauen Flugdaten (inkl. Sitzplatz) benötigt werden. FAQ rund um die Registrierung finden Reisende hier.
    • Vor Ort sind bestimmte Regelungen einzuhalten, über konkrete Maßnahmen wie beispielsweise Mindestabstände an Stränden oder zeitliche Limits für den Strandbesuch entscheiden die Gemeinden selbst.
    • Es herrschein weiterhin Ausgangsbeschränkungen, der Mindestabstand beträgt zwei Meter.
    • In öffentlichen Bereichen muss ein Mund-Nase-Schutz getragen werden, bis es einen Impfstoff gibt.
    • Geschäfte, Restaurants und Hotels sind unter Auflagen geöffnet.
    • In und um Madrid sowie Barcelona sind die Regelungen teilweise strikter als im Rest des Landes.
    • Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Mallorca (Balearen)

    • Reisen nach Mallorca sind möglich.
    • Reisen zwischen den Inseln können stattfinden.
    • Hotels, Restaurants und weitere Freizeiteinrichtungen wie Zoos, Casinos und Aquarien dürfen unter bestimmten Auflagen und mit begrenzten Kapazitäten öffnen.
    • Die Strände sind geöffnet, am Strand gilt ein Sicherheitsabstand von mindestens zwei Metern zwischen Sonnenschirmen und Handtüchern.
    • Buffetessen im Hotel ist nicht erlaubt, Essen wird stattdessen serviert.
    • Restaurants und Cafés, Einkaufszentren sowie Kinos und Theater sind geöffnet und agieren mit begrenzten Besucherzahlen.
    • Nachtclubs und Bars bleiben geschlossen.
    • Schwimmbäder und Fitnesscenter sind geöffnet, Besucher müssen sich vorab anmelden.
    • Wanderungen in Naturräumen dürfen auf markierten Wegen stattfinden.
    • Personengruppen dürfen aus maximal 15 Menschen bestehen.

    Kanarische Inseln

    • Reisen auf die Kanaren sind möglich.
    • Reisen zwischen den Inseln können stattfinden.
    • Hotels, Restaurants und weitere Freizeiteinrichtungen wie Zoos, Casinos und Aquarien dürfen unter bestimmten Auflagen und mit begrenzten Kapazitäten öffnen.
    • Strände sind geöffnet, es gibt regionale Besonderheiten, Abstandsregelungen von mindestens 1,5 Metern gelten jedoch überall.
    • Buffetessen im Hotel ist nicht erlaubt, Essen wird stattdessen serviert.
    • Nachtclubs und Bars bleiben geschlossen.

    Tschechien

    Corona: Tschechien_Emotion 1920x460
    • Die Einreise nach Tschechien ist für Reisende aus Deutschland wieder uneingeschränkt möglich.
    • Die Flughäfen in Tschechien sind geöffnet.
    • Das Tragen eines Mundschutzes ist außerhalb der eigenen Wohnung nur noch in geschlossenen Räumen, in öffentlichen Verkehrsmitteln und dort, wo der Mindestabstand von zwei Metern nicht eingehalten werden kann, Pflicht.
    • Restaurants, Hotels, Museen und Sehenswürdigkeiten sind mit Einschränkungen hinsichtlich Belegungs- und Besucherzahlen geöffnet. Bei Betreten müssen die Hände mit bereitgestellten Hygienemitteln desinfiziert werden.
    • Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Ungarn

    Corona: Ungarn_Emotion 1920x460
    • Deutsche Urlauber können wieder uneingeschränkt nach Ungarn einreisen. Es herrscht keine Quarantänepflicht.
    • In Geschäften sowie öffentlichen Verkehrsmitteln gilt ein Mindestabstand von 1,5 Metern und eine Maskenpflicht.
    • Restaurants und Hotels haben unter Auflagen geöffnet, Bars und Clubs bleiben weiterhin geschlossen.
    • In Geschäften dürfen zwischen 9 und 12 Uhr nur Über-65-Jährige einkaufen.
    • Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Zypern

    Corona: Zypern_Emotion 1920x460
    • Deutsche Urlauber dürfen nach Zypern einreisen, sofern sie in den zwei Wochen zuvor kein anderes Land bereist haben.
    • Vor der Einreise müssen sich Reisende online auf der Website der zyprischen Regierung registrieren. Nur, wer über die Anmeldung nachweisen kann, aus einem autorisierten Land nach Zypern einzureisen, erhält den Cyprus Flight Pass. Dieser muss auf dem Flug mitgeführt werden und ermöglicht erst die Einreise.
    • Eine Quarantänepflicht und die Vorlage eines negativen Covid-19-Tests sind nicht notwendig, es kommt jedoch zu Temperaturmessungen und stichprobenartigen Covid-19-Tests, ggf. unabhängig davon, ob zuvor ein negatives Testergebnis vorgelegt wurde.
    • Es herrscht keine Maskenpflicht, das Tragen wird im öffentlichen Raum aber empfohlen.
    • Bei der Einreise ist mit Temperaturmessungen zu rechnen.
    • Hotels agieren mit bestimmten Hygienekonzepten.
    • Buffetessen im Hotels ist unter bestimmten Auflagen erlaubt, Abstands- und Hygieneregelungen gelten. An allen Self-Service-Stationen wurden Schutzbarrieren und Desinfektionsspender installiert.
    • Nutzung von Fitness-, Wellness- und Poolanlagen ist unter bestimmten Auflagen möglich.
    • Strände sind geöffnet, es gelten Abstandsregelungen von zwei Metern zwischen Liegen und vier Metern zwischen Sonnenschirmen.
    • Öffentliche Einrichtungen außerhalb der Hotels stehen unter Einhalten des Sicherheitsabstands sowie der Hygienemaßnahmen zur Verfügung.
    • Die zulässige Gruppengröße in Zypern beträgt zehn Personen.
    • Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Auslandsreisen weltweit in Corona-Zeiten

    region_id_321_Thailand_Khao Lak & Umgebung_Emotion_FO_40536333

    Viele Länder lockern ihre in der Corona-Krise bestehenden Einschränkungen schrittweise. Dazu zählen auch die beliebtesten Urlaubsländer weltweit, die somit einen Urlaub im Sommer und Herbst 2020 ermöglichen wollen. Die Bestimmungen im Einzelnen erfahren Sie hier.

    Ägypten

    Corona: Ägypten_Emotion 1920x460
    • Voraussichtlich öffnen einige Badeorte in Ägypten ab dem 1. Juli wieder für Touristen aus dem Ausland.
    • Bereits seit dem 1. Juni dürfen ägyptische Hotels wieder einheimische Gäste empfangen.
    • Hotels werden nach allgemeingültigen Hygienevorgaben der Landesregierung zertifiziert und müssen ein Hygienekonzept vorlegen.
    • Bei der Einreise sowie beim Hotel-Check-in sind Fieberschnelltests vorgesehen.
    • Fitness- und Wellnessbereiche in Hotels sind nutzbar, Abstands- und Hygienemaßnahmen müssen dabei eingehalten werden, zudem darf nur eine begrenzte Anzahl Personen für einen bestimmten Zeitraum in die Bereiche.
    • An Pools und Stränden müssen Abstands- und Hygienemaßnahmen eingehalten werden.
    • Derzeit herrscht in Ägypten eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 20 und 6 Uhr.
    • Für Länder außerhalb der EU und des Schengen-Raums, darunter auch Ägypten, gilt laut Auswärtigem Amt voraussichtlich bis zum 31. August 2020 eine Reisewarnung. Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Bahamas

    Corona: Bahamas_Emotion 1920x460

    • Derzeit können deutsche Urlauber noch nicht auf die Bahamas einreisen.
    • Voraussichtlich wird das Einreiseverbot am 1. Juli außer Kraft gesetzt.
    • Für Länder außerhalb der EU und des Schengen-Raums, darunter auch die Bahamas, gilt laut Auswärtigem Amt voraussichtlich bis zum 31. August 2020 eine Reisewarnung. Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Dominikanische Republik

    Corona: Dom-Rep_Emotion 1920x460
    • Urlauber aus dem Ausland dürfen voraussichtlich ab 1. Juli wieder in die Dominikanische Republik einreisen.
    • Quarantänemaßnahmen sollen dann nicht mehr notwendig sein.
    • Mit Temperaturmessungen bei der Einreise ist zu rechnen.
    • Das Land hat einen Vier-Phasen-Plan mit schrittweisen Lockerungen vorgelegt.
    • Restaurants, Cafés und Bars sind unter Auflagen geöffnet.
    • Theater, Museen und Nachtclubs sind derzeit nicht nutzbar.
    • Für Länder außerhalb der EU und des Schengen-Raums, darunter auch die Dominikanische Republik, gilt laut Auswärtigem Amt voraussichtlich bis zum 31. August 2020 eine Reisewarnung. Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Indonesien

    Corona: Indonesien_Emotion 1920x460

    • Derzeit ist deutschen Staatsbürgern keine Einreise nach Indonesien erlaubt.
    • Nach ersten Plänen ist voraussichtlich ab Oktober die indonesiche Insel Bali wieder bereisbar.
    • Für Länder außerhalb der EU und des Schengen-Raums, darunter auch Indonesien, gilt laut Auswärtigem Amt voraussichtlich bis zum 31. August 2020 eine Reisewarnung. Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Kuba

    city_id_2739_Kuba_Kuba - Varadero_Havanna_Varadero_Emotion_TS_177484535

    • Eine Einreise nach Kuba ist derzeit noch nicht möglich.
    • Kuba hat einen Plan zur schrittweisen Öffnung der Grenzen vorgelegt.
    • Ab dem 1. Juli werden die Kuba vorgelagerten Inseln für internationale Touristen wieder offen sein. So dürfen die Inseln Cayo Largo, Cayo Coco, Cayo Guillermo, Cayo Cruz und Cayo Santa María bereist werden. Jedoch müssen die Urlauber auf diesen Inseln bleiben. Ausflüge dürfen nur innerhalb der jeweiligen Inseln stattfinden.
    • In der dritten Phase soll der Tourismus im ganzen Land wieder erlaubt sein. Einen Termin für den Start dieser Phase gibt es bislang nicht.
    • In Hotels soll rund um die Uhr medizinisches Personal anwesend sein, es ist mit Körpertemperaturmessungen zu rechnen.
    • In öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes Pflicht.
    • Für Länder außerhalb der EU und des Schengen-Raums, darunter auch Kuba, gilt laut Auswärtigem Amt voraussichtlich bis zum 31. August 2020 eine Reisewarnung. Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Malediven

    Corona: Malediven_Emotion 1920x460

    • Aktuell ist die Einreise für deutsche Urlauber auf die Malediven nicht möglich.
    • Die Malediven planen eine Wiedereröffnung für Touristen zum 15. Juli 2020.
    • Am Airport herrscht Maskenpflicht und es werden Temperaturmessungen durchgeführt. Sollte ein Passagier Symptome zeigen, wird ein Test am Flughafen durchgeführt, die Kosten dafür sind selbst zu tragen.
    • Bei einem positiven Test kann Quarantäne verhängt werden. Den Resorts ist es gestattet, positiv getestete Gäste zu beherbergen, sofern vor Ort entsprechende Voraussetzungen dafür geschaffen wurden.
    • Für Länder außerhalb der EU und des Schengen-Raums, darunter auch die Malediven, gilt laut Auswärtigem Amt voraussichtlich bis zum 31. August 2020 eine Reisewarnung. Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Marokko

    Corona: Marokko_Emotion 1920x460
    • Marokko hat bisher noch keine Pläne für eine Öffnung für ausländische Touristen vorgelegt. Die EU hat ihre Grenzen jedoch wieder für Menschen aus Marokko geöffnet.
    • Ein Einreise ist derzeit aufgrund der Grenzschließung und fehlender Flugverbindungen nicht möglich.
    • Es herrscht eine landesweite Ausgangssperre sowie Maskenpflicht in allen Bereichen außerhalb der Wohnung.
    • Für Länder außerhalb der EU und des Schengen-Raums, darunter auch Marokko, gilt laut Auswärtigem Amt voraussichtlich bis zum 31. August 2020 eine Reisewarnung. Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Oman

    Corona: Oman_Emotion 1920x460

    • Deutsche Staatsbürger dürfen derzeit nicht nach Oman einreisen.
    • Für Länder außerhalb der EU und des Schengen-Raums, darunter auch Oman, gilt laut Auswärtigem Amt voraussichtlich bis zum 31. August 2020 eine Reisewarnung. Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Sri Lanka

    Corona: Sri Lanka_Emotion 1920x460

    • Derzeit dürfen Urlauber aus Deutschland nicht nach Sri Lanka einreisen.
    • Eine Öffnung der Grenzen für ausländische Touristen ab dem 1. August ist im Gespräch.
    • Voraussetzung sollen dann ein negativer Covid-19-Test sowie ein Mindestaufenthalt von fünf Tagen sein.
    • Für Länder außerhalb der EU und des Schengen-Raums, darunter auch Sri Lanka, gilt laut Auswärtigem Amt voraussichtlich bis zum 31. August 2020 eine Reisewarnung. Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Thailand

    Corona: Thailand_Emotion 1920x460

    • Ausländische Touristen dürfen derzeit nicht nach Thailand einreisen.
    • Der internationale Flugverkehr ist bis voraussichtlich 30. Juni eingestellt.
    • Für Länder außerhalb der EU und des Schengen-Raums, darunter auch Thailand, gilt laut Auswärtigem Amt voraussichtlich bis zum 31. August 2020 eine Reisewarnung. Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Tunesien

    Corona: Tunesien_Emotion 1920x460
    • Eine Einreise nach Tunesien ist möglich, der Flug- und Fährverkehr ist wiederaufgenommen worden.
    • Seit dem 27. Juni entfällt die Quarantänepflicht.
    • Die Vorlage eines negativen Covid-19-Tests bei der Einreise ist nicht notwendig, es muss lediglich ein Formlar zur Selbstauskunft vorgelegt werden.
    • Ab dem Strände, Hotels und Freizeiteinrichtungen vor Ort sind unter bestimmten Auflagen geöffnet.
    • Für Länder außerhalb der EU und des Schengen-Raums, darunter auch Tunesien, gilt laut Auswärtigem Amt voraussichtlich bis zum 31. August 2020 eine Reisewarnung. Die EU hat ihre Grenze für Menschen aus Tunesien jedoch seit 1. Juli wieder geöffnet. Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Türkei

    Corona: Türkei_Emotion 1920x460
    • Deutsche Staatsbürger dürfen wieder in die Türkei einreisen.
    • Es gibt regelmäßige Flugverbindungen in die Türkei.
    • Bei der Einreise sowie beim Hotel-Check-in werden Gesundheitstests durchgeführt.
    • Die Türkei plant ein Corona-Krankenversicherungspaket, das Gesundheitsbehandlungen vor Ort bis zu einer bestimmten Summe absichert. Das Paket soll online, in Verkaufsstellen an der Passkontrolle, beim Reiseveranstalter oder der Airline erhältlich sein und 15 (Versicherungssumme 3.000 Euro), 19 (Versicherungssumme 5.000 Euro) oder 23 Euro (Versicherungssumme 7.000 Euro) kosten.
    • Im Falle erhöhter Temperatur oder anderer Symptome werden eine 14-tägige Quarantäne und medizinische Behandlungen angeordnet. Auch nach der Rückkehr nach Deutschland ist mit einer 14-tägigen häuslichen Quarantäne zu rechnen.
    • Es herrscht Maskenpflicht im öffentlichen Raum und Nahverkehr.
    • Geschäfte, Restaurants und Hotels sind unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln geöffnet.
    • In den Hotels herrschen Abstandsregelungen sowie bestimmte Hygienekonzepte vor.
    • Die Nutzung von Fitnessanlagen, Wellnesseinrichtungen, Poolanlagen sowie der Kids- und Miniclubs sind unter bestimmten Auflagen möglich.
    • Strände sind unter bestimmten Auflagen zugänglich.
    • Öffentliche Einrichtungen außerhalb der Hotels stehen aufgrund von lokalen Ausgangsbeschränkungen ggf. nicht zur Verfügung.
    • Die Türkei zählt aufgrund der aktuellen Infektionszahlen noch als Risikogebiet. Im Land gibt es weiterhin Ausgangsbeschränkungen, die Bewegungsfreiheit ist teils eingeschränkt.
    • Für Länder außerhalb der EU und des Schengen-Raums, darunter auch die Türkei, gilt laut Auswärtigem Amt voraussichtlich bis zum 31. August 2020 eine Reisewarnung. Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Vereinigte Arabische Emirate

    Corona: VA Emirate_Emotion 1920x460
    • Die Vereinigten Arabischen Emirate planen eine Öffnung für ausländische Touristen ab dem 7. Juli.
    • Es herrscht bis dahin eine Einreisesperre für die VAE, auch nach der Öffnung müssen internationale Touristen sicherstellen, die Voraussetzungen für die Einreise zu erfüllen. Dazu zählt unter anderem der Download der "COVID19 DXB"-App und die dortige Registrierung, das Ausfüllen einer Gesundheitserklärung sowie der Nachweis einer Krankenversicherung.
    • Touristen müssen einen PCR COVID19-Test mit einer maximalen Gültigkeit von vier Tagen vor der Abreise durchführen lassen.
    • Bei der Ankunft auf dem Flughafen in Dubai muss nachgewiesen werden können, dass keine Virusinfektion vorliegt. Wer bei Einreise keinen Nachweis liefern kann, wird direkt am Flughafen einem PCR-Test unterzogen. Zudem ist mit Temperaturscreenings zu rechnen.
    • Einkaufszentren, Strände, Geschäfte und Restaurants sind unter engen Auflagen wieder geöffnet.
    • Das Tragen von Gesichtsmasken in der Öffentlichkeit ist obligatorisch.
    • Für Länder außerhalb der EU und des Schengen-Raums, darunter auch die VAE, gilt laut Auswärtigem Amt voraussichtlich bis zum 31. August 2020 eine Reisewarnung. Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

    Corona: USA_Emotion 1920x460
    • Eine Einreise in die USA ist derzeit noch nicht möglich.
    • Auch die Landesgrenzen zu Kanada und Mexiko sind geschlossen.
    • Für Länder außerhalb der EU und des Schengen-Raums, darunter auch die USA, gilt laut Auswärtigem Amt voraussichtlich bis zum 31. August 2020 eine Reisewarnung. Aktuelle Informationen bieten die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

    Gesundheit und Sicherheit im Hotel

    Um die Gesundheit von Urlaubern bestmöglich zu schützen, ergreifen zahlreiche Hotelketten weltweit umfassende Maßnahmen. Dabei wird insbesondere darauf geachtet, dass Urlaubern trotz erhöhter Maßnahmen in der aktuellen Situation keine Einschränkungen beim Hotelaufenthalt entstehen. Unter anderem diese Hotelketten haben bereits Gesundheitsprotokolle veröffentlicht:


    Weiterführende Informationen

    Info
    • Die wichtigsten Hinweise zur aktuellen Lage rund um das neuartige Coronavirus gibt es auf unserer Infoseite zum Thema.
    • Zahlreiche Reiseveranstalter bieten ihren Kunden zusätzliche Sicherheit bei Neubuchungen in Form von flexiblen Umbuchungen oder Stornierungen. Eine Übersicht dazu finden Sie auf unserer Infoseite zum Thema.

    Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

    Artikel teilen