Sie sind hier:

Reisewarnung: Fast ganz Tschechien ist Risikogebiet

München, 23.09.2020 | 21:25 | soe

Erst wurde Prag zum Risikogebiet, nun fast ganz Tschechien: Seit dem 23. September gilt für die meisten Regionen von Deutschlands östlichem Nachbarland eine Reisewarnung. Die Zahl der Neuinfektionen hatte in der vergangenen Woche landesweit stark zugenommen. Nur die Aussiger Region sowie die Region Mährisch-Schlesien sind von der Reisewarnung ausgenommen.


Tschechien: Prag Karlsbrücke
Nach Prag wurde nun fast ganz Tschechien zum Corona-Risikogebiet erklärt.
Tschechien verzeichnete zuletzt 207 neue Infektionsfälle auf 100.000 Einwohner binnen 14 Tagen, weshalb die Regierung bereits mit einer Reisewarnung seitens des deutschen Auswärtigen Amtes gerechnet hatte. Das landeseigene Einstufungssystem zeigt derzeit für 28 tschechische Bezirke die Warnstufe Gelb, welche eine beginnende Übertragung innerhalb der Gemeinschaft anzeigt. Als rotes Gebiet wird momentan nur die Hauptstadt Prag eingestuft, für sie gilt bereits seit dem 9. September 2020 wieder eine Reisewarnung.
 
Die tschechischen Behörden wollen einen zweiten Lockdown im Land verhindern, um die Wirtschaft nicht weiter zu schädigen. Insbesondere im Grenzgebiet zwischen Deutschland und Tschechien trifft die neue Reisewarnung viele Pendler, welche auf dem Weg zur Arbeit täglich in das jeweils andere Land einreisen müssen. Deutschland fordert hierfür einen aktuellen negativen Corona-Test oder eine Testung nach der Einreise, bis zu deren Ergebnis eine Quarantänepflicht eingehalten werden muss. Ob bei dieser Regelung eine Ausnahme für tschechische Berufspendler umgesetzt werden soll, wurde noch nicht bekanntgegeben.

Weitere Nachrichten über Reisen

Madrid
30.10.2020

Spanien-Urlaub: Regierung plant sichere Reisekorridore

Die spanische Regierung will Reisekorridore für die Sicherheit der Urlauber einrichten. Sie sind für Regionen mit geringerer Infektionsgefahr, wie die Balearen und Kanaren, vorgesehen.
Schweiz: Appenzeller Land, Ebenalp © LVO
29.10.2020

Keine Risikogebiete: Schweiz lässt Deutsche wieder ohne Beschränkungen einreisen

Die Schweiz vereinfacht die Einreise für deutsche Urlauber. Die Beschränkungen für Personen aus Berlin und Hamburg wurden aufgehoben.
Mauritius
29.10.2020

Einreise: Mauritius vergibt Premium-Visum

Mauritius will mit der Vergabe eines neuen Langzeit-Visums den Tourismus wieder ankurbeln. Parallel startet eine neue Werbekampagne für die Insel.
Deutschland: Sachsen, Sächsische Schweiz, Bastei
29.10.2020

Chemnitz wird Kulturhauptstadt 2025

Chemnitz hat sich gegen Hannover, Hildesheim, Magdeburg und Nürnberg durchgesetzt und wird europäische Kulturhauptstadt 2025. Die Partnerstadt aus Slowenien ist noch nicht bekannt.
Traumstrand auf den Seychellen
29.10.2020

Wo ist jetzt noch Urlaub möglich? Tourismus in Deutschland verboten

Nach einem Beschluss der Bundesregierung ist Urlaub in Deutschland im November verboten. Hier lesen Sie, wohin Sie jetzt noch reisen können.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.