Sie sind hier:

Naturschauspiel: Schnee auf Hawaii

München, 14.02.2019 | 11:09 | soe

Das US-Tropenparadies Hawaii ist derzeit Schauplatz eines seltenen Naturspektakels: Auf der Insel Maui ist Schnee gefallen. Ein Sturm mit arktischen Winden brachte den Wintereinbruch nicht nur in die höheren Lagen des Eilands, zu denen der Gipfel des Vulkans Haleakala zählt, sondern auch in den Naturpark Polipoli in nur 1.900 Metern Höhe. Laut Wetteraufzeichnungen ist es höchstwahrscheinlich das erste Mal, dass es in so tiefen Lagen auf Hawaii schneit.
 


Palme im Schnee
Ein ungewohntes Bild auf Maui: Die Hawaii-Insel liegt momentan teileise unter einer Schneedecke.
Dem beliebten Schlager von Paul Kuhn zufolge gibt es zwar kein Bier auf Hawaii, seit einigen Tagen finden Urlauber und Einheimische dort jedoch auf ganzen Landstrichen Schnee und Eis vor. Da eine derartige Wetterlage so selten ist, zeigen sich die Menschen auf Maui mehrheitlich erfreut über die weiße Pracht und dokumentieren sie zahlreich in den sozialen Medien. Der Wintersturm traf den Inselstaat bereits am vergangenen Wochenende und überzog ihn teilweise mit Schneefall und einer zuckergussartigen Eisdecke. Nach Aussage der meteorologischen Dienste ist in den nächsten Tagen mit weiteren Schneefällen zu rechnen.
 
Weniger Begeisterung löst das ungewohnt heftige Winterwetter dagegen in anderen Teilen der USA aus. Seit Wochen sorgt ein normalerweise über dem Nordpol kreisender Polarwirbel im Mittleren Westen für starken Schneefall und frostige Rekordwerte am unteren Ende der Temperaturskala. Die dadurch ausgelöste arktische Kältewelle führte bereits zu tausenden Flugausfällen und Einschränkungen im öffentlichen Leben.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Curacao © Susan Oehler
16.07.2020

Karibik: Curaçao erlaubt Einreise nach Corona-Schließung wieder

Ein Urlaub auf Curaçao ist wieder möglich. Seit dem 1. Juli dürfen Deutsche wieder auf der Karibikinsel einreisen.
Norwegen: Lofoten Reine © Volkmann
16.07.2020

Corona: Reisewarnung für Norwegen aufgehoben

Das Auswärtige Amt hat die Reisewarnung für Norwegen aufgehoben. Auch in Lettland gibt es Neuerungen: Bei der Einreise müssen Touristen sich registrieren.
Spanien - Balearen - Mallorca - Trinken - Alkohol
16.07.2020

Wegen Corona-Verstößen: Mallorca schließt den Ballermann

Mallorca schließt für zwei Monate die drei bekanntesten Partymeilen. Nach Exzessen deutscher und britischer Urlauber soll die Maßnahme eine Einhaltung der Corona-Regeln sicherstellen.
Luxemburg
15.07.2020

Corona: Reisewarnung für Luxemburg und Einreiseverbot für Montenegro

Seit dem 14. Juli hat das Auswärtige Amt die Hinweise für Luxemburg verschärft. Es besteht eine Reisewarnung. Für Montenegro wurde derweil die EU-Grenze wieder geschlossen.
Hallstatt, Österreich
15.07.2020

Österreich: Einreise auch aus Gütersloh wieder erlaubt

Österreich erlaubt auch Bewohnern aus Gütersloh wieder die Einreise. Damit dürfen Urlauber aus dem gesamten Bundesgebiet die österreichischen Grenzen wieder passieren.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.