Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Schweden schafft fast alle Corona-Beschränkungen ab

München, 03.02.2022 | 15:50 | twi

Als nächstes skandinavisches Land lockert Schweden seine Corona-Maßnahmen umfassend. Am 9. Februar sollen trotz aktueller Sieben-Tage-Inzidenzen von über 2.000 fast alle pandemiebedingten Beschränkungen abgeschafft werden. Statt auf weitere Einschränkungen setzt die schwedische Regierung auf Empfehlungen für Ungeimpfte.


Schweden
Schweden hebt am 9. Februar seine Corona-Beschränkungen auf.
Die umfassenden Lockerungen begründete Schwedens Ministerpräsidentin Magdalena Andersson auf einer Pressekonferenz mit einer stabilen Hospitalisierungsrate sowie internationalen Studien, die darauf hindeuten würden, dass die Omikron-Variante mildere Krankheitsverläufe von COVID-19 verursacht. Somit laufen die aktuell noch geltende Sperrstunde für Restaurants und Bars, die ab 23 Uhr gilt, sowie die Obergrenze von 500 Personen bei Veranstaltungen in Innenräumen zum kommenden Mittwoch aus. Noch in der vergangenen Woche waren die Maßnahmen aufgrund hoher Infektionszahlen bis mindestens zum 9. Februar verlängert worden. Ebenso wird die Empfehlung zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes in öffentlichen Verkehrsmitteln und überall, wo Mindestabstände nicht eingehalten werden können, nicht länger ausgesprochen.

Empfehlungen für Ungeimpfte

Andersson sagte, dass die Pandemie zwar noch nicht vorbei sei, in Schweden aber eine neue Phase begonnen hätte. Statt länger auf Einschränkungen zu setzen, sprach die Sozialdemokratin Ungeimpften die Empfehlung aus, sich impfen zu lassen und von Menschenmengen fern zu halten. Personen mit Krankheitssymptomen, die auf COVID-19 hindeuten, sollen sich zudem weiterhin zuhause isolieren. Lediglich in der Kranken- und Altenpflege sollen grundlegende Schutzmaßnahmen auch nach dem 9. Februar beibehalten werden.

Bisher keine Änderung der Einreiseregeln

Bisher wurden an den Einreiseregeln für Schweden keine Änderungen vorgenommen. Somit gelten weiterhin die zuletzt am 21. Januar aktualisierten Regelungen. Demnach ist eine Einreise nach Schweden unter Vorlage des Corona-Zertifikats der Europäischen Union möglich. Personen, die vollständig gegen das Coronavirus geimpft, von COVID-19 genesen oder negativ auf Corona getestet wurden, dürfen das skandinavische Land bereisen. Ein Negativtest wird 72 Stunden lang akzeptiert. Da das Robert Koch-Institut Schweden auf seiner Liste der Hochrisikogebiete führt, müssen sich Reiserückkehrerinnen und -rückkehrer, die weder vollständig gegen COVID-19 geimpft oder von der Krankheit genesen sind, in eine zehntägige Quarantäne begeben. Diese kann nach fünf Tagen durch einen Negativtest beendet werden. Unabhängig vom Impfstatus ist vor der Einreise nach Deutschland eine Einreiseanmeldung auszufüllen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Madeira
16.05.2022

Maskenpflicht auf Madeira gelockert

Auf Madeira wurde die Maskenpflicht zum 15. Mai deutlich gelockert und an die Regelungen auf dem Festland angepasst. Nur im ÖPNV sowie in wenigen anderen Bereichen gilt noch eine Maskenpflicht.
teneriffa
16.05.2022

Kanaren: Das sind die besten Strände 2022

Auf den Kanarischen Inseln wurden in diesem Jahr 58 Blaue Flaggen für Strände und Yachthäfen vergeben. Die meisten Auszeichnungen sichert sich Gran Canaria.
Train_Street_Hanoi_Vietnam
16.05.2022

Vietnam: Kein Test vor Einreise seit 15. Mai

Vietnam verlangt seit dem 15. Mai keinen Corona-Test mehr vor der Einreise. Auch eine Impfung ist nicht zwingend vorgeschrieben.
Portugal: Algarve
16.05.2022

Portugal: Nachweispflicht bei Einreise auf Landweg entfällt

Bei der Einreise nach Portugal wird auf dem Landweg kein 3G-Nachweis mehr verlangt. Wer mit dem Schiff oder Flugzeug ins Land kommt, muss den Nachweis jedoch noch immer erbringen.
Österreich: Vorarlberg Kleinwalsertal
16.05.2022

Österreich hebt 3G-Regel für Einreise auf

Österreich erlaubt ab heute die Einreise ohne jegliche Corona-Beschränkungen. Damit muss auch kein Impf-, Genesungs- oder Testnachweis mehr erbracht werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.