Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Schweden: Verheerende Waldbrände außer Kontrolle

München, 20.07.2018 | 09:55 | hze

Reisende in Schweden sollten aktuell Vorsicht walten lassen. Wie unter anderem die Tagesschau Online berichtet, sind nach wochenlanger Dürre in dem skandinavischen Land mehr als 40 Waldbrände ausgebrochen. 15 der Brandherde sind außer Kontrolle, bisher fielen rund 20.000 Hektar Land den Flammen zum Opfer. Schweden hat mittlerweile internationale Hilfe angefordert.


Waldbrand
In Schweden wüten aktuell mehr als 40 Waldbrände. Reisende sollen sich dringen über die aktuelle Lage informieren und Anweisungen der Behörden folgen.
Die Brandherde verteilen sich über das ganze Land, laut der Website Global Forrest Fire Watch liegen die Schwerpunkte aber in den Provinzen Jämtland, Gävleborg und Dalarna. Besonders zwei sich schnell ausbreitende Brände zwischen Enskogen und Ängra bereiten den Helfern sorgen, denn die Feuer drohen sich zu einem riesigen Waldbrand zu vereinen. Es kommt auch immer wieder zu Evakuierungen. So musste laut Tagesschau das Dorf Kårböle in der Region Gävleborg geräumt werden. Via Twitter informiert die schwedische Notrufzentrale zudem über weitere Evakuierungen, etwa die Gemeinden Ljusdals oder  Björnsjö. Reisenden wird empfohlen, sich über die lokalen Medien oder im Internet über die aktuelle Lage zu informieren und den Anweisungen der Behörden unbedingt Folge zu leisten.

Sowohl der öffentliche Busverkehr kann in betroffenen Regionen gestört sein, es muss zudem immer mit gesperrten Straßen gerechnet werden. Da die schwedischen Einsatzkräfte über keine eigenen Löschflugzeuge verfügen, hat die Regierung um internationale Hilfe erbeten. So sind Medienberichten zufolge Helikopter und Flugzeuge aus Italien und Norwegen eingetroffen. Doch Schweden ist nicht allein im Kampf gegen großflächige Feuer. Im US-Bundesstaat Kalifornien bedroht ein Waldbrand den Yosemite-Nationalpark. Auch hier sind mehr als 1.400 Helfer im Einsatz.

Weitere Nachrichten über Reisen

Deutschland: Oberbayern
11.05.2021

Bayern: Weitere Lockerungen im Tourismus

Bayern will touristischen Betrieben ab Pfingsten mehr Freiheiten gewähren. So sollen Stadtführungen, Schifffahrten und Thermenbesuche wieder möglich werden.
Griechenland: Zakynthos
11.05.2021

Griechenland: 91 Wracks als Tauchziele freigegeben

Griechenland macht 91 Wracks von Schiffen und Flugzeugen für Taucher zugänglich. Sie liegen in unterschiedlichen Tiefen und sind dadurch für Anfänger und Fortgeschrittene erreichbar.
Mallorca_Cala_dOr
11.05.2021

Mallorca: Corona-Versicherung für Urlauber geplant

Die Balearen wollen mehrere Maßnahmen zu einer Corona-Versicherung für Touristen bündeln. Diese wird auch eine Rückreiseversicherung enthalten.
Las Palmas de Gran Canaria
10.05.2021

Kanaren: Gericht verbietet Verlängerung der Ausgangssperre

Auf den Kanaren hat das Oberste Landesgericht eine Verlängerung der nächtlichen Ausgangssperre verboten. Die kanarische Regionalregierung will Berufung einlegen.
Dominikanische Republik Catalina Island
10.05.2021

Dominikanische Republik: Corona-Versicherung für Touristen verlängert

Die Dominikanische Republik hat die kostenfreie Corona-Versicherung für Touristen ein weiteres Mal verlängert. Noch bis Ende Mai werden damit die Folgekosten einer Infektion in dem Land abgedeckt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.