Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Italien: Südtirol verschärft Corona-Maßnahmen

München, 09.11.2020 | 15:27 | soe

Die italienische Region Südtirol intensiviert ihre Bestrebungen im Kampf gegen die ansteigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus. Dafür haben die Behörden ab sofort neue Maßnahmen erlassen, die unter anderem eine Maskenpflicht im Schulunterricht sowie Ausgangsbeschränkungen umfassen. Die Regionalregierung erklärte ganz Südtirol zur roten Zone.


Italien: Südtirol, Seiser Alm
In Südtirol gelten seit dem 9. November striktere Corona-Maßnahmen.
Bisher war es den Bewohnern von 116 Südtiroler Gemeinden nur aus triftigen Gründen gestattet, ihre Wohnorte zu verlassen. Nun gilt diese Vorgabe für die gesamte Region. An den Schulen wird der Unterricht für die höheren Klassen in den Online-Betrieb verlegt, nur die jüngeren Schüler erhalten weiterhin Präsenzunterricht. Für Kinder ab dem sechsten Lebensjahr gilt dabei auch während der Stunden eine Maskenpflicht. Sportliche Betätigung darf nur noch im Freien und nicht mehr gemeinsam mit anderen Personen ausgeübt werden.
 
Italien war im Frühjahr 2020 eines der am stärksten von der ersten Corona-Welle betroffenen Länder Europas, konnte ein erneutes Ansteigen der Infektionszahlen im Herbst jedoch lange vermeiden. Inzwischen wird jedoch wieder das gesamte Land vom Robert Koch-Institut als Corona-Risikogebiet geführt, zuletzt kam am 8. November die süditalienische Provinz Kalabrien hinzu. Es gilt eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes.

Weitere Nachrichten über Reisen

Australien: Houtman Abrolhos Islands Nationalpark
04.07.2022

Australien: Einreise ohne Impfung ab 6. Juli möglich

Ab dem 6. Juli dürfen ungeimpfte Reisende ohne Ausnahmegenehmigung nach Australien einreisen, auch ein Test ist nicht notwendig. Die Maskenpflicht auf Flügen nach Australien bleibt jedoch in Kraft.
Portugal: Algarve
04.07.2022

Portugal streicht Test- und Impfnachweis für Einreise

Portugal erlaubt seit dem 1. Juli die Einreise von Fluggästen ohne Corona-Test oder Impfnachweis. Auf dem Landweg wurde die 3G-Regel bereits früher abgeschafft.
Gran Canaria Roque Nublo Kanaren
01.07.2022

Gran Canaria: Beliebte Sehenswürdigkeit schränkt Zugang ein

Gran Canaria will den Zugang zum beliebten Roque Nublo einschränken. Der 80 Meter hohe Felsen soll dadurch besser geschützt werden.
Muschel Strand Souvenir
30.06.2022

Bußgeld im Urlaub: Diese Souvenirs sind verboten

Sardinien hat die Geldstrafen für das Mitnehmen von Muscheln, Sand und Steinen erhöht. Wir informieren, welche Souvenirs erlaubt und verboten sind.
Frankreich-Côte d'Azur
30.06.2022

Südfrankreich begrenzt Besucherzahl für Strände

Südfrankreich hat den Zugang zu den Buchten der Calanques bei Marseille eingeschränkt. Künftig dürfen nur noch 400 Menschen pro Tag die dortigen Strände besuchen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.