Sie sind hier:

Sydney: Berühmter Bondi Beach geschlossen

München, 28.08.2018 | 14:24 | hze

Einer der berühmtesten Strände Australiens kann aktuell nicht zum Baden genutzt werden. Wie Spiegel Online (SPON) am Dienstag berichtet, wurde der Bondi Beach aufgrund eines toten Buckelwals bis auf Weiteres gesperrt. Der angespülte Kadaver wurde zwar bereits aus dem Wasser geholt und stellt an sich keine Gefahr für Menschen dar, er könnte jedoch Haie angelockt haben.


Australien Sydney Bondi Beach
Am beliebten Bondi Beach bei Sydney wurde ein toter Wal angespült. Das Baden ist bis auf Weiteres verboten.
Der Körper des angeschwemmten Buckelwals weist laut dem SPON-Bericht zahlreise Bisswunden von Haien auf. Die Behörden fürchten nun, der tote Riese könnte noch mehr Raubfische angelockt haben, die auch Badegäste angreifen könnten. Aus diesem Grund soll der Strand noch einige Zeit gesperrt bleiben, bis die Haigefahr gebannt ist. Jährlich besuchen mehr als 2,7 Millionen Menschen den Bondi Beach, darunter auch viele Touristen.

Bereits Ende Mai mussten auch am Great Barrier Reef mehrere Ausflugsinseln gesperrt werden. Auch damals waren Tiere der Grund, jedoch deutlich kleinere. Offenbar waren Ratten auf Schiffen oder auf Treibgut nach Überschwemmungen auf die Inseln gelangt und hatten sich dort rasant vermehrt. Da die Schädlinge die Eier der dort nistenden Vögel fressen, hatten die Behörden beschlossen, die Plage aus der Luft zu bekämpfen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Dominikanische Republik Punta Cana Strand
01.12.2020

Dominikanische Republik: Corona-Ausgangssperre verlängert

Hoffnungen für ein Ende der Reisewarnung in der Dominikanischen Republik wurden zuletzt größer. Nun hat der Karibikstaat die bestehende Ausgangssperre verlängert.
kanada alberta
01.12.2020

Kanada behält Einreisesperre für Touristen bis 21. Januar 2021

Kanada verlängert die Einreisesperre für Urlauber bis mindestens zum 21. Januar 2021. Damit bleiben die Grenzen einen weiteren Monat geschlossen.
Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
01.12.2020

Ägypten-Einreise: Lange Wartezeiten bei PCR-Test möglich

Einreisende nach Ägypten sollten sich auf längere Wartezeiten beim PCR-Test an einem ägyptischen Flughafen einstellen. Wie Sie diese umgehen können, erfahren Sie hier.
Türkei: Bodrum
01.12.2020

Türkei: Ausgangssperre an Wochenenden

Die türkische Regierung hat striktere Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus verkündet. Ein Teil davon ist eine Ausgangssperre an Wochenenden.
Thailand_Mekong
01.12.2020

Thailand Urlaub: Kein Massentourismus vor März 2021

Thailand will sich erst im Frühjahr 2021 wieder für den regulären Tourismus öffnen. Bis dahin dürfen nur Langzeitbesucher mit Spezialvisum ins Land.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.